Deutsche Verkehrs-Zeitung

Die goldenen Jahre der Luftfracht gehen allmählich zu Ende

Das IATA World Cargo Symposium in London stimmte die Marktteilnehmer darauf ein, dass die Branche großen Herausforderungen gegenübersteht. Die Nachfrage lässt nach, bei gleichzeitig wachsender Kapazität. Und die negativen Effekte der großen Krisen hinterlassen in der Luftfracht ihre Spuren.

„Wir krempeln Startport um“

Nach fast fünf Jahren an der Spitze hat Gründungsgeschäftsführer Peter Trapp den Posten an eine Doppelspitze abgegeben. Alexander Garbar und Johannes Franke leiten die Duisburger Innovationsplattform seit April gemeinsam - und haben einige Veränderungen in petto. 

Kooperationen mit Start-ups: Unternehmen sollten aufhören, Ausreden zu erfinden

Immer mehr Newcomer nehmen mit neuen digitalen Geschäftsmodellen den Kampf gegen den Klimawandel auf. Logistikunternehmen sollten bei der Planung von Zeit und Geld entsprechende Prioritäten setzen, meint DVZ-Volontärin Amelie Bauer.

Im Fokus: Handelslogistik

Warum große Händler in eigene Liefernetze investieren

Während in weiten Teilen des Handels eine erneute Outsourcing-Welle unterwegs ist, investieren einige große amerikanische, europäische und asiatische Händler intensiv in den Aufbau eigener Logistiksysteme. Ein Gastbeitrag von Prof. Christoph Tripp.

Amazon Air kommt ins Stottern

Die Airline des Onlinehändlers verzeichnet weltweit nach Jahren ungebremsten Wachstums zum ersten Mal eine ungewöhnlich geringe Zunahme von Frachtflügen. Ein Lichtblick ist hingegen die Entwicklung in Europa, wo die Wachstumsstory unverändert weitergeht.

Nachrichten und Hintergründe

Lkw-Transport: Fast alle Firmen kämpfen mit steigenden Gesamtkosten

Die wirtschaftliche Lage des deutschen Transportlogistikgewerbes war im zweiten Quartal von stark steigenden Kosten geprägt. Das zeigt die vierteljährliche Konjunkturanalyse des Bundesverbands Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL).

Binnenschifffahrt: Informationsportal geht an den Start

Die neue Plattform EuRIS kombiniert Daten aus 13 europäischen Ländern. Binnenschiffer und deren Logistikpartner erhalten darüber Informationen zur Verkehrslage sowie zu Wartezeiten oder Störungen. Ziel ist es, die Routen- und Reiseplanung zu verbessern.

Cargobeamer fährt ersten Zug zwischen Marseille und Calais

Die horizontale Verladetechnik macht den Operateur interessant für den Mittelmeerhafen mit RoRo-Schwerpunkt. Der Hafen wiederum lockt mit Wachstumszahlen – eine Erweiterung des Kombiangebotes wird bereits geprüft.

Mosolf erzeugt Strom auf Parkplatzdächern

Der Autologistiker hat eine Photovoltaikanlage an einem Standort in Nordsachsen in Betrieb genommen. Nach Unternehmensangaben kann die Anlage so viel Strom erzeugen, wie 5.000 Zwei-Personen-Haushalte im Jahr verbrauchen.

Röhlig baut sein Netz in den USA aus

Der Logistikdienstleister hat seine Präsenz in den USA mit der Eröffnung eines Büros in Oklahoma erweitert. Die Niederlassung in der Stadt Tulsa soll primär genutzt werden, um das Bremer Unternehmen auf dem US-amerikanischen Lkw-Transportmarkt zu etablieren.

Rückforderung von Schiffbaubeihilfen steht im Raum

Auch Reedereien haben vom spanischen Steuersparmodell True Lease profitiert und Schiffe billiger kaufen können. In dem jahrelangen Rechtsstreit über das Modell schienen die Reeder bislang von Beihilferückforderungen verschont zu bleiben. Doch das könnte sich noch ändern.

HHLA und Fraunhofer CML prüfen Einsatz mobiler Robotik

Die Abfertigung an den Terminals des Hamburger Hafens soll beschleunigt werden. Dazu forscht die Hamburger Hafen und Logistik AG mit dem Fraunhofer-Center für Maritime Logistik und Dienstleistungen an einer Robotiklösung, die das Pin-Handling in der Bahnabfertigung automatisieren soll.

Neuer Leitfaden für den effizienten Betrieb von Schiffen

Das Maritime Cluster Norddeutschland hat mit weiteren Experten einen Leitfaden zum Thema Schiffseffizienz entwickelt. Er gibt einen Überblick über die bestehenden Regularien in der internationalen Seeschifffahrt und stellt technische Möglichkeiten zur Verbesserung des Schiffsbetriebs dar.

Eurokai steigert EBIT trotz Umschlagdelle

Der Konzern hat zwar durch die wirtschaftlichen Effekte der Pandemie sowie den Krieg in der Ukraine leichte Umschlagverluste verzeichnet. Trotz der Störungen der globalen Lieferketten konnte die Gruppe das Ergebnis im ersten Halbjahr aber deutlich verbessern.

Litauen verstärkt Schutz seines LNG-Terminals

Nach der mutmaßlichen Sabotage an den Nord-Stream-Pipelines will Litauen den Schutz seines Flüssiggasterminals im Ostseehafen von Klaipeda erhöhen. Der baltische Staat hatte die Anlage 2015 in Betrieb genommen, um sich unabhängiger von russischen Gasimporten zu machen.

Kevin Foster wird Eisenbahnminister in UK

Die neue britische Verkehrsministerin Anne-Marie Trevelyan will etwas für das Schienennetz tun – und beruft einen politisch erfahrenen Staatsminister in ihr Team.

Themenhefte

Zahlen und Fakten

Veranstaltungen

08.11.2022 | House of Logistics & Mobility (HOLM), Frankfurt

5. DVZ-Konferenz: Das richtige TMS als Schlüssel zur Spedition 4.0

Die DVZ-Konferenz Das richtige TMS als Schlüssel zur Spedition 4.0 geht am 08.11.2022 in die 5. Runde. Freuen Sie sich jetzt schon auf spannende...

Details & Anmeldung

Weitere Veranstaltungen

Service

Stellenmarkt

DVZ Comic