Deutsche Verkehrs-Zeitung

Transoflex will an die Börse

Der Expressdienstleister Transoflex bereitet einen Gang an die Frankfurter Wertpapierbörse im vierten Quartal dieses Jahres vor. In Zuge dessen wird aus der jetzigen GmbH voraussichtlich eine Kommanditgesellschaft auf Aktien.

DP World soll Wachstum bei Palletways beflügeln

Sollte Imperial Logistics wie geplant Anfang kommenden Jahres durch den arabischen Konzern übernommen werden, so ergäben sich für die europäischen Aktivitäten und dabei insbesondere das Expressnetzwerk ganz neue strategische Optionen, so CEO Mohammed Akoojee gegenüber der DVZ. Am heutigen Freitag, 17. September, beraten die Imperial-Aktionäre über die DP-World-Offerte.

Bei der Bahn droht der nächste Streik - provoziert von der Politik

Die Politik rühmt sich, den Friedensschluss bei der Deutschen Bahn organisiert zu haben. Doch in Wahrheit droht nun der nächste Arbeitskampf - allerdings erst nach der Bundestagswahl.

Schwerpunkt Nordrhein-Westfalen

Hendrik Wüst: „Wir müssen vorbereitet sein“

Der nordrhein-westfälische Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) spricht im Interview über die Lehren aus der…

Die wohltemperierte Straße

Extreme Kälte und Hitze setzen unseren Straßen immer stärker zu. Spurrillen oder Frostlöcher und auch Schäden durch Streusalz…

„Nachhaltig mit der Umwelt umgehen“

Als Mitte Juli eine Sintflut über Hagen niederging, versuchte Carlotta Hassenbürger eine Katastrophe zu verhindern. In…

Der Tag

DB und GDL einigen sich – EVG droht mit Arbeitskampf

Die Deutsche Bahn und die Gewerkschaft GDL haben sich auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt. Um weitere Streiks zu verhindern, sucht die Bahn nun auch eine zügige Verständigung mit der Konkurrenzgewerkschaft EVG, die nun ebenfalls mit Maßnahmen bis zum Arbeitskampf droht.

DFDS übernimmt ICT Logistics

Aus einer bisherigen Beteiligung wird ein 100-prozentiger Anteilsbesitz. Zweck ist der Ausbau des Landverkehrsnetzes mit Schwerpunkt Osteuropa.

Neuer Overnight-Express „Kommt“ für Deutschland gegründet

Die Pressegrossisten hierzulande haben sich zusammengetan, um ihr Logistiknetzwerk auch für andere Branchen und Sendungen zu öffnen. Anfang 2022 soll der neue Dienstleister aktiv werden.

Wahl ’21-Update: Bahnindustrie fordert mehr Tempo

Die Modernisierung der Schiene muss schneller erfolgen. Der Verband der Bahnindustrie hat deshalb einen Zehn-Punkte-Plan für die ersten 100 Tage nach der Bundestagswahl vorgelegt. Außerdem: Der Bundestag muss sich am 26. Oktober konstituieren.

Ministerium fördert Digitalisierung in der Luftfracht

Mit einem Testfeld und 7 Millionen Euro untersuchen Forschungsinstitute, Flughäfen und Cargocarrier, wie sich die Luftfrachtlieferketten effizienter gestalten lassen können. Das Projekt ist Teil des Innovationsprogramms Logistik 2030.

EP fordert neuen Fonds und größeres Netz für Binnenschifffahrt

In einem Entschließungsantrag hat das Europäische Parlament dargelegt, wie es sich die Zukunft der Binnenschifffahrt vorstellt. Dabei geht es um technische, organisatorische, politische und finanzielle Aspekte.

Künstliche Intelligenz kann noch viel mehr als Transporte zu planen

Die Logistikwirtschaft scheint prädestiniert für Anwendungen der künstlichen Intelligenz (KI) zu sein. Das wurde auf dem „Zukunftskongress Logistik – 39. Dortmunder Gespräche“ einmal mehr deutlich. Dabei kann KI weitaus mehr, als nur Transporte zu planen.

HPA, Dakosy und der Zoll kooperieren beim Slot-System

Je größer die Containerschiffe werden, die im Hafen Hamburg abgefertigt werden, desto stärker ist der Lkw-Verkehr in den Tagen um die Schiffsankunft. Um künftig Staus auf den Straßen im Hafen und lange Wartezeiten für die Durchleuchtung von Containern zu vermeiden, schließen die Hamburg Port Authority, Dakosy Datenkommunikationssystem AG, sowie das Hauptzollamt Hamburg eine Kooperationsvereinbarung.

Hapag-Lloyd erweitert Präsenz in Nordafrika

In Marokko ist die Hamburger Reederei jetzt mit eigenen Büros an drei Standorten vertreten. Das nordafrikanische Land ist eine wichtige Plattform für den Export von Frischwaren und ist Teil der Entwicklungsstrategie der Linienreederei im Bereich des Kühlcontainerverkehrs.

Seeleute leiden weiter unter Corona-Maßnahmen

Auch zehn Monate nach Beginn der Impfkampagnen wird den Schiffsbesatzungen oft der Landgang verweht. Zudem gelten in vielen Ländern Reisebeschränkungen.

Themenhefte

Zahlen und Fakten

Der Tracker mit dem Ampelsystem überwacht die Corona-Strategie für Mobilität und Logistik. Dafür hat das DVF alle Maßnahmen zusammengetragen und gleicht deren Umsetzung und Wirksamkeit mit der Realität ab. Klicken Sie auf die Überschrift, um zum Tracker zu gelangen.

Veranstaltungen

30.09.2021 | Design Offices Köln Mediapark, Köln und digital im Webinarcenter

8. DVZ-Symposium Stückgut

Die Corona-Krise verändert das Stückgutgeschäft massiv. Die Pandemie hat einen gewaltigen Schub des Onlinehandels und in der Digitalisierung...

Details & Anmeldung

Weitere Veranstaltungen

Service

Stellenmarkt

DVZ Comic