Deutsche Verkehrs-Zeitung

Aktuelles zum Brexit

Der Tag

Debakel mit Ansage für Europas LKW-Hersteller

Die Entscheidung des Europäischen Parlaments ist eine klar Klatsche für die europäischen LKW-Hersteller, meint Werner Balsen.

Elsen-Gruppe knackt die 100-Mio.-Marke

Die Geschäfte des Logistikdienstleisters Elsen liefen im vergangenen Jahr gut: Im Vergleich zu 2017 erwirtschaftete das Unternehmen mit einem Umsatz von etwa 103 Mio. EUR ein Plus von 11 Prozent. Maßgeblichen Anteil daran hatte das Geschäftsfeld Logistics Operations.

Deutsche Bahn: Konzern unter massivem Druck

Substanzielle Defizite in den Schienenverkehren fordern eine Investitionsoffensive. Die Obergrenze für die Verschuldung ist damit nicht zu halten. Beteiligungsverkäufe sollen Abhilfe schaffen.

Verschärfter Brandschutz weiter offen

Die Fronten beim Brandschutz in der Schifffahrt bleiben verhärtet.

„Spedifort ist Netflix für Speditionen“

Mit seinem Start-up Spedifort hat Andreas Rinnhofer eine konkrete Lösung geschaffen, um dem Fachkräftemangel die Stirn zu bieten. Und nebenbei gibt er mit seiner E-Learning-Plattform auch Quereinsteigern eine Chance.

Der DSLV benennt sich um

Mit der Firmierung als DSLV Bundesverband Spedition und Logistik will der Speditionsverband seine föderale Struktur betonen. In dem neuen Logo bleibt die bekannte Marke DSLV aber erhalten.

Wer will den Titel?

DSLV und DVZ rufen Nachwuchspreis Spedition und Logistik aus.

Transoflex modernisiert seinen Fuhrpark

Stolze 240 neue Transporter, LKW und Trailer hat der Kep-Dienstleister Transoflex bestellt. Alle Fahrzeuge sollen noch in diesem Jahr in Betrieb genommen werden und entsprechen den neusten Abgasnormen. So will der Anbieter Fahrverbote in Städten weiträumig umfahren.

Extremsommer 2018 bremst Green Cargo

Mängel an der Infrastruktur, Personalknappheit und erhebliche Betriebsstörungen aufgrund des extrem heißen Sommers haben dazu geführt, dass 2018 zu einem Verlustjahr für das schwedische Eisenbahnunternehmen Green Cargo wurde. Am Ende lag das operative Minus bei 122 Mio. SEK (11,6 Mio. EUR).

Vom Spediteur zum Immobilienmakler

Peter Jani hat nach dem Verkauf seiner Firma für Gastransporte 2007 umgesattelt. Der Unternehmenssitz in Seevetal bei Hamburg wurde umgebaut und vermietet. Heute haben sich dort 30 Mieter mit zusammen 150 Beschäftigten angesiedelt, die von P+P Jani betreut werden.

Konsolidierung in der Spedition wahrscheinlich

Hapag-Lloyd-Chef Rolf Habben Jansen geht davon aus, dass es zu weiteren Fusionen und Übernahmen unter den Speditionskonzernen kommt. Anders als CMA CGM soll Hapag-Lloyd aber nicht als Konsolidierer agieren.

Tiroler Fahrverbote: BGL warnt vor Verletzung des Europarechts

Nach Ansicht des Bundesverbandes Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung verstoßen die verschärften sektoralen Fahrverbote in Tirol gegen Europarecht. Sie sollen von Oktober 2019 an auch für alle Euro VI-LKW sowie für dann nicht mehr nur für 8, sondern für 13 Gütergruppen gelten.

Dossiers

Human Resources

Die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Personalmanagement in der Logistik, Mitarbeiterführung und Karriere

Mehr lesen

Alternative Antriebe

In Zeiten von Diesel-Fahrverboten sind Alternativen gefragt, nicht nur auf der Straße, sondern auch auf See und in der Luft

Mehr lesen

Digitalisierung

Von A wie Algorithmus über B wie Blockchain bis zu Z wie Zukunft. Wir erklären das Schlagwort Digitalisierung

Mehr lesen

Metropolitan Logistic

Citylogistik – Konzepte von Belieferungen in Innenstädten

Mehr lesen

Themenhefte

Zahlen und Fakten

Veranstaltungen

28.02.2019 | Hochschule, Ludwigshafen am Rhein

3. Tender Management Konferenz

Die Transport- und Logistikindustrie steht gegenwärtig unter Volllast. Die Geschäftsbücher vieler Speditionen und Kontraktlogistiker verbuchen in...

Details & Anmeldung

Weitere Veranstaltungen

Mediathek

Philippe Lavarde und Eike Lawatsch im DVZ-Interview bei Next Logistics Accelerator
Truck Insider: Spaciges Kep-Konzept von Renault
DLK 2018: Hansjörg Rodi auf dem Roten Sofa der DVZ

Service

Stellenmarkt

DVZ Comic