Deutsche Verkehrs-Zeitung

Steigende Kosten setzen Projektverladern zu

Kapazitätsengpässe und die Verknappung von Rohstoffen setzen deutsche Anlagenbauer unter Druck, berichteten Experten auf dem Online-Projektlogistikforum der BHV. Die Zusammenarbeit mit Seefrachtlogistikern wird dadurch nicht leichter.

Neue WHO-Luftschadstoffnormen bringen EU in Zugzwang

Erstmals seit 2005 hat die Weltgesundheitsorganisation ihre Richtwerte für Luftschadstoffe verschärft. Sollte sich die EU daran orientieren, dürfte das auch für den Verkehr nicht ohne Folgen bleiben.

Mit Open Source entsteht eine neue Wirtschaftsarchitektur

Immer mehr technische Komponenten greifen ineinander, Entscheidungen werden automatisiert in Sekundenbruchteilen getroffen, virtuelle Software-Broker handeln Geschäfte aus. Für Unternehmen ist es eine riesige Herausforderung, in diese Umgebung vorzudringen. Der Open-Source-Ansatz kann dabei helfen. Ein Kommentar von Robert Kümmerlen.

Schwerpunkt Bundestagswahl

Wahl ’21-Update: DVZ-Leser wünschen sich mehr…

Am 26. September ist Bundestagswahl. Bleiben Sie mit unserem Newsblog auf dem Laufenden. Wahl-News vom 23. September 2021 …

Das steht an nach dem 26. September

Wenn der Bundestag gewählt ist und die Koalition steht, werden alte und neue Themen auf dem Schreibtisch des…

DVZ-Podcast: Was die Logistikbranche nach der…

Wird der Verkehrspolitik in den Wahlprogrammen der großen Parteien genug Beachtung geschenkt? Oder ist Verkehrspolitik gleich…

Der Tag

Kühne + Nagel will Standort in Belgien schließen

Der Logistikkonzern beabsichtigt, seine Niederlassung in Nivelles ab Herbst 2022 aufzugeben. Der Standort mache trotz mehrerer Umstrukturierungen weiter erhebliche Verluste, hieß es am Mittwoch. Es könnten 549 Menschen ihren Job verlieren.

Neue Miteigentümer bei Hansa Meyer Global

Im Rahmen eines Management-Buy-outs (MBO) übernehmen die Geschäftsführer Jan-Dirk Schuisdziara und Henrique Wohltmann die Anteile der Gründungsgesellschafter an dem Spezialisten für Projekt- und Schwergutlogistik. Mehrheitseigner bleibt die Kapitalbeteiligungsgesellschaft Hannover Finanz.

DHL Express hebt die Preise an

Zum 1. Januar 2022 wird das Logistikunternehmen 4,9 Prozent mehr für Express-Sendungen verlangen.

Fraunhofer treibt Open-Source-Ansatz voran

Die Logistikwirtschaft steht in den kommenden Jahren vor tiefgreifenden technologischen Veränderungen. Diese betreffen die Steuerung der Prozesse ebenso wie die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen. Beim Zukunftskongress Logistik stand der Open-Source-Ansatz im Mittelpunkt.

Clasquin kommt gut durch das erste Halbjahr

Das in Lyon beheimatete und vor allem im Überseesektor tätige Unternehmen verbesserte seinen Umsatz von 181,4 auf 293,8 Millionen Euro. Der Nettogewinn kletterte von 0,7 Millionen Euro auf 6,5 Millionen Euro.

Hohe Energiepreise belasten Diskussion über EU-Klimaschutzgesetze

Die EU-Mitgliedsstaaten haben mit der Diskussion über das umfangreiche Legislativpaket „Fit for 55“ begonnen. Schon zu Beginn zeigt sich, wie schwierig die Umsetzung werden dürfte. Ein Grund dafür ist die Energiepreisentwicklung.

Binnenschiffe: Bund fördert den Umstieg auf emissionsarme Dieselmotoren

Damit ergänzt das Bundesverkehrsministerium die bereits bestehende Förderrichtlinie zur Modernisierung. Gefördert wird neben Motoren auch die Nachrüstung mit Katalysatoren, Partikelfiltern und Kraftstoff-Wasser-Emulsionsanlagen.

BÖB-Präsident warnt vor Wettbewerb zwischen Schiene und Binnenschifffahrt

Auf seiner jährlichen Mitgliederversammlung sprach der Bundesverband öffentlicher Binnenhäfen die drängendsten Probleme der Branche an: Infrastruktur, Planungsbeschleunigung und Digitalisierung.

Hafenentwicklungsplan für Hamburg kommt nicht vor Mitte 2022

Die Macher des seit Jahren erwarteten Werks wollen sich ab Oktober mithilfe eines vierwöchigen sogenannten Online-Dialogs mit Verbänden und Bürgern austauschen. Für das Jahr 2035 geht die Stadt von einem Containerumschlag-Wachstum von bis zu mehr als 60 Prozent gegenüber 2020 aus.

Sektor Verkehr und Lagerei mit hohem Umsatzplus

Im für die Logistikdienstleister relevanten Sektor Verkehr und Lagerei sind die Umsätze im zweiten Quartal deutlich über das Vorkrisenniveau gestiegen. Die Zahl der Beschäftigten legte leicht zu, die der Kurzarbeiter sinkt auch im dritten Quartal weiter. Bei der Verkehrsleistung zeichnet sich ein rückläufiger Trend ab.

Bundesregierung schafft Palmöl-Förderung für Kraftstoff ab

Anstatt aus Energiepflanzen soll Bio-Sprit ab 2023 nur noch aus Abfall- und Reststoffen erzeugt werden. Zugleich fordert die Biokraftstoffwirtschaft, den Anteil des nachhaltig erzeugten Energieträgers am konventionellen Kraftstoff deutlich zu erhöhen, um den CO2-Ausstoß weiter zu senken.

Project44 kauft Convey für 255 Millionen Dollar

Der Letzte-Meile-Spezialist ist jetzt Teil des Supply-Chain-Plattformanbieters. Damit deckt Project44 nun auch die Paket-, Kurier- und Haustürzustellung sowie die Retouren ab. Für die Softwarefirma ist es bereits die dritte Übernahme in diesem Jahr.

DVZ-Podcast: Was die Logistikbranche nach der Bundestagswahl erwartet

Wird der Verkehrspolitik in den Wahlprogrammen der großen Parteien genug Beachtung geschenkt? Oder ist Verkehrspolitik gleich Klimapolitik? DVZ-Korrespondentin Susanne Landwehr ist zu Gast im DVZ-Studio in Hamburg und gibt einen Überblick.

Themenhefte

Zahlen und Fakten

Der Tracker mit dem Ampelsystem überwacht die Corona-Strategie für Mobilität und Logistik. Dafür hat das DVF alle Maßnahmen zusammengetragen und gleicht deren Umsetzung und Wirksamkeit mit der Realität ab. Klicken Sie auf die Überschrift, um zum Tracker zu gelangen.

Veranstaltungen

30.09.2021 | Design Offices Köln Mediapark, Köln und digital im Webinarcenter

8. DVZ-Symposium Stückgut

Die Corona-Krise verändert das Stückgutgeschäft massiv. Die Pandemie hat einen gewaltigen Schub des Onlinehandels und in der Digitalisierung...

Details & Anmeldung

Weitere Veranstaltungen

Service

Stellenmarkt

DVZ Comic