Deutsche Verkehrs-Zeitung

BAG-Bericht: Straßengüterverkehr entwickelt sich positiv

Die Lage auf dem deutschen Transportmarkt erholt sich immer mehr von den Folgen der Coronakrise. Laut dem BAG-Sonderbericht stieg die Nachfrage nach Beförderungsleistungen zuletzt wieder deutlich - eine Entwicklung, die auch von den Zahlen der Teleroute-Frachtenbörse bestätigt wird.

Lufthansa steht vor weiteren Einschnitten

Nach wie vor leidet der Luftverkehr unter den komplexen Corona-Reisebeschränkungen. So muss auch die Lufthansa trotz massiver Staatshilfe stärker schrumpfen als zunächst geplant – und weitere Stellen müssen offenbar gestrichen werden.

Europaparlament will Emissionshandel im Seeverkehr ab 2022

Die Europaabgeordneten wollen den Emissionshandel über den Umweg einer Verordnung zur Messung des Treibhausgasausstoßes einführen. Damit würden sie die EU-Kommission überholen. Diese plant einen Gesetzesvorschlag zum Seeverkehr-Emissionshandel erst im kommenden Jahr. Ob das EP auch die Mitgliedstaaten von seinen Plänen überzeugen kann, ist offen.

Der Tag

Truck Insider: Der eActros startet in die zweite Runde

Seit 2018 ist eine kleine Flotte vollelektrischer LKW vom Typ Mercedes-Benz eActros im harten Praxiseinsatz bei verschiedenen Logistikdienstleistern und im Werkverkehr unterwegs. Nach zwei Jahren steht fest: Die batteriebetriebenen LKW kommen mit den Anforderungen im Verteilerverkehr gut zurecht. Der Truck Insider hat sich das mal angeschaut.

News und Hintergründe: Alles zur Coronakrise

Die Lieferketten-Akteure haben in den Krisenmodus geschaltet. Die DVZ berichtet laufend über die neuesten Entwicklungen.

DB und EVG einigen sich auf Corona-Tarifpaket

Das Corona-Tarifpaket soll moderate Lohnsteigerungen, die Erweiterung des Kündigungsschutzes und die Fortsetzung der Einstellungsoffensive beinhalten. Nähere Details werden heute um 10 Uhr bekanntgegeben.

Deutsche Bahn hat Berateraffäre unzureichend aufgearbeitet

Der Bundesrechnungshof (BRH) hat die Deutsche Bahn abermals wegen der missbräuchlichen Nutzung von Beraterverträgen kritisiert. Am vergangenen Mittwoch diskutierte der Haushaltsausschuss im Bundestag einen BRH-Bericht. Die DB weist die Vorwürfe zurück.

Post: Verdi ruft zu weiteren Warnstreiks auf

Die Gewerkschaft ruft nun zum dritten Mal in Folge die Beschäftigten der Post zu Warnstreiks auf – unter anderem in Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Die nächste Verhandlungsrunde ist für den 21./22. September geplant.

Coronavirus News-Update: Europas Automarkt zeigt Zeichen der Erholung

Der Nachfrageeinbruch im europäischen Automarkt schwächt sich nach den Lockerungen in vielen EU-Ländern ab. Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann will mit verlängerter Kurzarbeit etliche Arbeitsplätze in der Luftfahrtindustrie retten. Und: Die WHO zeigt sich besorgt über erneut steigende Coronazahlen in Europa. Der Überblick.

Europaparlament macht Weg für Trassenpreisermäßigung frei

Befristete Ausnahmen von den EU-Trassenpreisregeln sollen Bahnunternehmen helfen, die Coronavirus-Krise besser zu überstehen. Jeder EU-Staat kann entscheiden, welchen Gebrauch er von den neuen Möglichkeiten macht. Dabei gibt es mehrere Möglichkeiten.

Event: Innovationen für die letzte Meile

Das Forum Zukunftslabor Mobilität befasst sich mit der Verkehrssituation in Ballungszentren und wirft einen Blick auf Lösungen für den Lieferverkehr der Zukunft.

Fraunhofer IML erhält Förderung

Das Großprojekt „Silicon Economy Logistics Ecosystem (SELE)“ des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik (IML) in Dortmund wird vom Bund mit rund 25 Mio. EUR gefördert. Ziel ist es, eine dezentrale und offene Plattformökonomie für die Logistik in Deutschland und Europa zu entwickeln.

In Neumünster startet die grüne LKW-Zukunft

Eine Gruppe Schleswig-Holsteiner Unternehmen geht gemeinsam einen neuen Weg: Sie wollen in ihren Fuhrparks LKW einsetzen, die mit grünem Wasserstoff betrieben werden. Die Absichtserklärung für das Projekt wurde nun in Neumünster unterzeichnet.

Christoph Hanser: „Die Logistik hat beim Thema E-Invocing extrem viel Nachholbedarf“

Zum Jahresende sind Logistikunternehmen mit Auftraggebern aus der öffentlichen Hand gezwungen, ihre Rechnungen elektronisch zu übermitteln. Dabei haben Logistiker noch viel Nachholbedarf beim Thema E-Invoicing und Automatisierung.

DPD übernimmt Großteil des brasilianischen Lieferdienstes Jadlog

Die DPD Group will auf dem brasilianischen Paketmarkt mitmischen und wird Haupteigner von Jadlog, einem der wichtigsten Logistikanbieter für den E-Commerce in Brasilien.

Landstrom soll für Seeschiffe günstiger werden

Die Bundesregierung plant bei der Novelle des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes, den Umlagebetrag auf 20 Prozent zu senken. Damit will sie Anreize schaffen, dass Seeschiffe in Häfen Landstromanlagen nutzen, anstatt Strom mit Dieselgeneratoren zu produzieren.

Dossiers

Human Resources

Die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Personalmanagement in der Logistik, Mitarbeiterführung und Karriere

Mehr lesen

Alternative Antriebe

In Zeiten von Diesel-Fahrverboten sind Alternativen gefragt, nicht nur auf der Straße, sondern auch auf See und in der Luft

Mehr lesen

Digitalisierung

Von A wie Algorithmus über B wie Blockchain bis zu Z wie Zukunft. Wir erklären das Schlagwort Digitalisierung

Mehr lesen

Metropolitan Logistic

Citylogistik – Konzepte von Belieferungen in Innenstädten

Mehr lesen

Themenhefte

Zahlen und Fakten

Der Tracker mit dem Ampelsystem überwacht die Corona-Strategie für Mobilität und Logistik. Dafür hat das DVF alle Maßnahmen zusammengetragen und gleicht deren Umsetzung und Wirksamkeit mit der Realität ab. Klicken Sie auf die Überschrift, um zum Tracker zu gelangen.

Veranstaltungen

14.10.2020 | DVV Webinar-Center

DVZ-Webinar ONE Record – Ein Datenstandard für die Luftfracht

Das e-Freight-Programm der internationalen Luftverkehrsorganisation IATA hat dazu geführt, dass der elektronische Luftfrachtbrief mittlerweile von...

Details & Anmeldung

Weitere Veranstaltungen

Mediathek

Service

Stellenmarkt

DVZ Comic