Deutsche Verkehrs-Zeitung

Wichtige Daten zur Konjunktur

Industrie: Die Lager füllen sich langsam wieder

Den deutschen Herstellern gelingt es offenbar zusehends, ihre Materialvorräte wieder aufzustocken, wie aus den aktuellen Einkäuferumfragen hervorgeht. Auch die Fertigwarenbestände sind im November erstmals seit etwa eineinhalb Jahren wieder gewachsen, wenn auch nur minimal.

Corona- und Chipkrise: Automarkt wird sich nur langsam erholen

Die deutschen Autobauer leiden besonders unter den Halbleiter-Engpässen. Die Folge: 2021 dürften in Indien erstmals mehr Autos verkauft werden als in Deutschland. Erst in der zweiten Jahreshälfte 2023 ist Experten zufolge mit einem kräftigen Wachstum zu rechnen.

Containerumschlag in China legt stark zu

Der Index der RWI-Wirtschaftsforscher und des Instituts für Seeverkehrswirtschaft und Logistik wurde im Oktober vor allem von einer Erholung in China getragen. In den Nordrange-Häfen gab es einen Rückgang. Weltweit betrachtet ist der Index seit Monaten nahezu konstant.

Straßengüterverkehr: Geschäftslage verschlechtert sich rapide

Die Firmen im Sektor Güterbeförderung auf der Straße bewerten ihre aktuelle Situation erstmals seit April wieder überwiegend negativ. Die Spediteure bleiben trotz schlechterer Geschäfte noch mehrheitlich positiv gestimmt. Und: Die Logistikpreise dürften auf breiter Front weiter steigen.

Black Friday und Cyber Monday: Fast alle wollen bei Amazon kaufen

Amazon wird laut einer Umfrage bei den anstehenden Aktionstagen der mit Abstand meistgenutzte Anbieter sein. Aber auch andere Onlineshops dürften hohe Umsätze machen – im Gegensatz zu den stationären Händlern. Die Geschäfte haben den Statistiken zufolge 2021 kaum von der Wiedereröffnung nach dem monatelangen Lockdown profitiert.

Einkäuferumfragen: Engpässe sorgen für Rekord-Preisanstieg

Materialengpässe und Logistikprobleme führen im November zu einer noch nie dagewesenen Kosteninflation in Deutschland. Unternehmen haben deshalb bereits ihre Verkaufspreise mit neuer Rekordrate angehoben, wie aus den vorläufigen Ergebnissen für die Einkaufsmanagerindizes hervorgeht.

Züge fahren besser ausgelastet

Der Trassenpreis in einem Land entscheidet nicht allein über den Marktanteil der Schiene dort, den größten Marktanteilsverlust gab es zuletzt in Estland, den größten Anteilsgewinn in Litauen. Diese und andere Fakten liefern das Statistische Handbuch der EU und die Marktbeobachtung der Regulierungsbehörden

Verschnaufpause beim US-Import

Die Laderaum- und Hafenengpässe im Transpazifikverkehr entspannen sich anscheinend weiter etwas. Es gibt allerdings Warnungen, dass die Volumina aus Sorge vor Platzengpässen zu Chinesisch Neujahr Anfang Februar kurzfristig noch einmal stark anziehen könnten.

Dossiers

Human Resources

Die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Personalmanagement in der Logistik, Mitarbeiterführung und Karriere

Mehr lesen

Alternative Antriebe

In Zeiten von Diesel-Fahrverboten sind Alternativen gefragt, nicht nur auf der Straße, sondern auch auf See und in der Luft

Mehr lesen

Digitalisierung

Von A wie Algorithmus über B wie Blockchain bis zu Z wie Zukunft. Wir erklären das Schlagwort Digitalisierung

Mehr lesen

Metropolitan Logistic

Citylogistik – Konzepte von Belieferungen in Innenstädten

Mehr lesen