Deutsche Verkehrs-Zeitung

Daten-Update Coronakrise vom 22. bis 28. Juni

Die Unternehmen im Straßengüterverkehr zeigen sich laut Ifo-Umfrage nicht mehr ganz so pessimistisch, obwohl sich die Lage wieder etwas verschlechtert hat. (Foto: Istock)
Artikel DVZ Redaktion
Ihr Feedback  
Teilen
Drucken
Artikel DVZ Redaktion
Ihr Feedback  
Teilen
Drucken

Weitere Inhalte

Daten-Update Coronakrise vom 15. bis 21. Juni

Trotz Corona-Lockerungen erwarten 60 Prozent des deutschen Mittelstandes erst in gut acht Monaten eine Erholung ihrer Geschäftslage. Die Umsatzeinbrüche wie im Verarbeitenden Gewerbe sind zu massiv. Auch das Risiko von Insolvenzen ist trotz milliardenschwerer staatlicher Programme noch nicht vom Tisch. Der Wochenrückblick.

Daten-Update Coronakrise vom 8. bis 14. Juni

Experten erwarten tiefrote Zahlen in der Autoindustrie. Deutschland kommen vergleichsweise gut durch die Krise. Und das, obwohl rund neun Prozent der deutschen Arbeitgeber einen Personalabbau planen. Der Wochenrückblick.

Daten-Update Coronakrise vom 1. bis 7. Juni

Deutsche Ausfuhren nach China gehen drastisch zurück. Bei den Neuaufträgen in der Industrie gab es nochmals einen starken Rückgang. Das 130-Mrd.-EUR-Paket. Und viele Firmen streichen Investitionen. Der Wochenrückblick.