Deutsche Verkehrs-Zeitung

XXL-Themenheft - Wir sind´s

„In China vernünftig aufgestellt“

Thomas Krøyer, CEO der dänischen ­Spedition Leman, zur Expansionsstrategie und warum eine Akquisition im Reich der Mitte dem Konzern in die Karten spielte.

UIC-Studie: Neue Wege auf der Seidenstraße notwendig

Die Schienenverbindung zwischen Asien und Europa wird weiter wachsen. Regierungen, Verlader und Logistiker nehmen nun auch die Korridore weiter im Süden in den Blick.

Uber-Prinzip für den Warentransport erobert China

In der Volkrepublik etablieren sich mehrere Plattformen, die Fahrer und Verlader zusammenbringen. Der Fokus liegt auf innerstädtischem Verkehr, das Modell funktioniert aber auch landesweit.

Schwellenländer-Check: Vietnam kennt keine Krise

In der Coronakrise ist China mehr denn je der wichtigste Wachstumsmarkt. Als noch widerstandsfähiger erweist sich aber die Wirtschaft Vietnams. Auch Indonesien gehört zu den Aufsteigern. Das starke Abschneiden eines weiteren Landes überrascht besonders.

ZTO Express steigert den Umsatz

Die chinesische Logistikfirma profitiert von dem gestiegenen Sendungsaufkommen im E-Commerce. Nach Abschluss des Geschäftsjahres 2020 verzeichnet der Konzern einen Umsatzanstieg um 14 Prozent, der bereinigte Nettogewinn dagegen sank um rund 13 Prozent.

Duisport gründet Joint Venture mit PSA

Über Multimodal Investments Pte Ltd. will sich der deutsche Hafenbetreiber an Terminals in China beteiligen. CEO Erich Staake ist überzeugt, dass leistungsfähige Infrastruktur über den Erfolg des Schienengüterverkehrs zwischen Europa und Asien entscheidet.

Außenhandel sorgt für Lichtblicke

Die robuste Industrieproduktion und die Exportgeschäfte stützen die deutsche Wirtschaft in Coronazeiten. Die Lage könnte sich aber noch einmal zuspitzen. Der Konjunktur-Trendcheck.

China versus USA: Effekte der Entkopplung

Nach 40 Jahren der globalen Integration treiben die USA und China ihre Entkopplung voran. Das erfordert neue Strategien auf staatlicher wie auf unternehmerischer Ebene, meint der Logistikweise Wolfgang Lehmacher.

Veranstaltungen

Ähnliche Themen


Diese Menschen machen Logistik erst möglich

Editorial

Algorithmen, Blockchains, künstliche Intelligenz, autonomes Fahren, Roboter oder auch das Matchen von Angebot und Nachfrage. Die Logistik wird heutzutage völlig anders organisiert als noch vor gar nicht mal so vielen Jahren.

Aber trotz aller digitalen Möglichkeiten gibt es zwei Konstanten für eine effiziente Logistik: Es braucht Transportmittel wie LKW, Schiffe, Bahnen oder Flugzeuge. Und es braucht Menschen. Da sind die LKW-Fahrer oder Lokführer, Experten beim Umschlag und Lagern, Seeleute und Rangierer, Disponenten, Verkäufer, Manager und, und, und …

Doch damit sie all diese zahlreichen Logistikräder am Laufen halten können, brauchen sie Unterstützung. Darum haben wir in diesem XXL-Themenheft den Blick über den Tellerrand des eigentlichen Speditionsgeschäfts geworfen. Wir haben Menschen gesucht und gefunden, die wir nur selten auf dem Radar haben, die aber durch ihre Arbeit erst exzellente Logistikleistungen möglich machen.

Da ist zum Beispiel Franz Kasten, ein Schaden-Detektiv, der nicht nur den Ursachen von Warenbeschädigungen auf den Grund geht. Oder die Orga-Queen Bärbel Bek, die sich als Mutter der Kompanie bei einem Speditionsunternehmen hinter den Kulissen darum kümmert, dass alles rund läuft. Johannes Wieczorek, der Vater des Masterplans Güterverkehr und Logistik, sei hier noch genannt als jemand, der für die Regeln im Markt mitverantwortlich ist. Oder Iulian Luca, ein Schmutz-Engel, der mit seinen Kollegen Tank- und Silofahrzeuge von innen perfekt für die nächste Beladung reinigt. Nicht zuletzt auch Michael ten Hompel, ein Besser-Denker in Sachen immer effizienterer Logistiklösungen. Und viele mehr.

Der Blick auf manche Überschriften in diesem Themenheft lässt vermuten, wir wären in eine andere Welt abgetaucht. Die Wahrheit ist: Wir sind es. Tauchen Sie mit und lassen Sie sich überraschen, welche Menschen Logistik erst möglich machen!

von Lutz Lauenroth

Immer aktuell informiert