Schweiz

Bertschi installiert Solaranlage

Fotovoltaik hilft dem Schweizer Logistiker, einen großen Teil der Energiekosten im Terminal Birrfeld selbst zu erzeugen. Weitere Investitionen dieser Art sollen folgen – unter anderem in der Zentrale in Dürrenäsch.

Bahnstrom in der Schweiz wird teurer

Fast 10 Prozent mehr werden ab dem 1. Januar 2023 im Güterverkehr fällig. Der Personenfernverkehr muss noch deutlich mehr bezahlen – eine Angleichung auf dessen Niveau ist allerdings denkbar.

Lkw-Gefahrguttransporte über den Simplon-Pass bleiben vorerst erlaubt

In den betroffenen Schweizer Kantonen wächst der Unmut über die Untätigkeit der Politik: Sie soll entsprechende Beförderungen nur noch durch den Bahntunnel erlauben. Der Bundesrat kündigt eine Entscheidung für das erste Quartal 2023 an.

Bertschi hofft auf das zweite Halbjahr

Die Bertschi Group hat trotz schwieriger Marktbedingungen 2022 ihren Umsatz um 8 Prozent gesteigert. Für 2023 geht der Schweizer Logistikdienstleiser erst für das zweite Halbjahr von einer Erholung aus.

Schweizer Parlament für Mitfinanzierung linksrheinischer Bahnstrecke

Weil der Ausbau der deutschen Rheintalbahn noch lange dauern wird, fürchtet die Schweiz, ihre Alpentransversale NEAT nicht optimal auslasten zu können. Das Parlament in Bern hat die Regierung jetzt beauftragt, sich um Alternativen zur rechtsrheinischen Trasse zu kümmern.

Schweiz überprüft Lkw strenger

Das Land macht Ernst mit seiner Ankündigung, die Einhaltung der Vorschriften im Schwerverkehr auf der Straße schärfer überprüfen zu wollen. 13 Kontrollzentren gibt es schon - weitere sollen folgen.

Schweiz verschärft die Lkw-Kontrollen

Die Schweiz geht bei der Verkehrsverlagerung auf die Schiene mit gutem Beispiel voran. Mit der Zahl der die Alpen überquerenden Fahrzeuge ist sie aber nicht zufrieden.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Schweiz

Dynamik im Dreiländereck

Basel ist das Eingangstor der Schweiz aus dem Norden. Zu den aktuellen Logistikprojekten der Region gehören das trimodale Gateway Basel Nord (GBN), der Ausbau der linksrheinischen Bahnstrecke Wörth - Straßburg als Alternative zur Rheintalstrecke und KV-Terminals im Elsass.

Zittern bei jeder größeren Gesetzesreform

Schweiz und EU betonen, dass sie weiter an reibungslosen Verkehrsverbindungen interessiert sind. Das garantiert jedoch nicht, dass es nicht doch zu Problemen kommen kann.

Schweiz und EU: Neue Verbindungen gesucht

Die Schweizer Politik muss ihre Beziehungen zur EU neu ordnen, nachdem die Verhandlungen über ein institutionelles Rahmenabkommen gescheitert sind. Bestehende Verkehrsabkommen drohen zu veralten. Logistiker suchen derweil selbst neue Chancen jenseits der Grenzen.

Kein Ende der Krise im EU-Schienengüterverkehr in Sicht

Die Güterbahnen in Europa leiden immer noch deutlich unter den Folgen der Corona-Pandemie. Das geht aus neuen Daten des europäischen Bahnverbandes CER hervor. Positiv für die Bahnen entwickelt sich aber der Güterverkehr über die Alpen durch die Schweiz.