Russland

Ost-Ausschuss-Geschäftsführer: „Deutsche Logistiker sind Champions“

Der Außenhandel mit Ländern in Osteuropa und Zentralasien wird 2023 wachsen. Die Regionen gewinnen als Beschaffungs- und Absatzmärkte an Bedeutung. Michael Harms beschreibt im Interview mit der DVZ Trends, Risiken und was deutsche Dienstleister auszeichnet.

Ukraine-Krieg: EU beschließt neue Exportbeschränkungen

Die EU hat ein neuntes Sanktionspaket gegen Russland beschlossen. Es enthält unter anderem Einschränkungen für den Export von Gütern, die sowohl zivil als auch militärisch genutzt werden können.

Getreidefrachter können weiter über Schwarzes Meer fahren

Das unter Vermittlung der Vereinten Nationen und der Türkei zwischen Russland und der Ukraine ausgehandelte Abkommen, das seit Ende Juli den Transport von bestimmten Agrargütern per Schiff über das Schwarze Meer ermöglicht, wäre am Wochenende ausgelaufen. Nun wurde eine Verlängerung vereinbart.

EU-Kommission strebt Preisdeckel für russisches Gas und Gewinnabschöpfung an

EU-Unternehmen und Bürger leiden unter stark steigenden Energiepreisen. EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat jetzt einige Vorschläge skizziert, was dagegen getan werden kann. Am Freitag wollen die EU-Wirtschafts- und Energieminister darüber beraten.

Noytech führt ehemaliges KN-Russlandgeschäft fort

Die nach dem Rückzug des Schweizer Speditionskonzerns aus dem russischen Markt im Wege eines Management-Buy-outs auf den langjährigen Angestellten Perry Neumann übergegangene Unternehmung betreibt unter dem neuen Namen das gesamte ehemalige Netzwerk von KN.

Ikea baut Kapazitäten in Russland und Belarus ab

Die Möbelhauskette kündigt an, vier Fabriken sowie Bestände zu verkaufen, die Zahl der Filialmitarbeiter zu reduzieren und Logistikbüros zu schließen. Fast 1.000 internationale Unternehmen haben ihre Aktivitäten in Russland bereits mehr oder weniger runtergefahren, wie eine Online-Liste zeigt.

EU will Versicherung von Lkw-Verkehr mit der Ukraine aufstocken

Das sei eine der Möglichkeiten, wie die EU helfen könne, die Transportwege in das von Russland angegriffene Land aufrechtzuerhalten. Es gibt weitere Bemühungen, der Ukraine neue Wege für Im- und Exporte - vor allem von Getreide - zu eröffnen.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Russland

„Es ist schwierig, die Menschen zu versorgen“

Fiege ist als einer von wenigen Logistikern noch in der Ukraine aktiv. Jens und Felix Fiege über die Lage vor Ort, Auswirkungen auf die Lieferketten, die Expansionspläne des Familienunternehmens und Konkurrenz durch Amazon.

EU drängt China zu Respekt vor Russland-Sanktionen

Zahlreiche politische und wirtschaftliche Streitpunkte sprachen EU-Ratspräsident Charles Michel und Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen beim Video-Gipfel mit Chinas Führung an. Über eine Annäherung konnten sie hinterher nicht berichten.

Experten: „Echte Härte für Unternehmen im Russland-Handel“

Die nun verhängten Sanktionen gegen Russland erschweren das Geschäft von Außenhändlern und Logistikern ungemein, mahnen die Experten Oliver Wieck (ICC) und Markus Meißner (AEB). Wer überhaupt noch Exporte abwickeln kann und will, muss sehr genau hinsehen.

Russland-Ukraine-Krise: Große Sorge bei Logistikern

Noch läuft logistisch alles einigermaßen normal. Die Eskalation des Konflikts wird allerdings weitere wirtschaftliche Sanktionen nach sich ziehen. Die Unternehmen der Transport- und Logistikbranche äußern sich besorgt und bereiten sich auf zusätzliche Einschränkungen vor.