Deutsche Verkehrs-Zeitung

Osteuropa

Ost-Ausschuss gegen Stopp von EU-Zahlungen an Polen

Die EU überlegt, ob sie der Regierung in Warschau den Geldhahn zudrehen soll, als Reaktion auf das Urteil des polnischen Verfassungsgerichts. Der Ost-Ausschuss der deutschen Wirtschaft hält nichts von dieser Idee.

E-Commerce treibt das Geschäft

Polen ist für Arvato Supply Chain Solutions ein wichtiger Markt. Neben dem Onlinehandel ist der Logistikdienstleister auch in der Healthcare-Branche und bei Pharmakunden aktiv.

Hoffen auf bessere Zeiten

Die osteuropäischen Länder haben sich monatelang durch die Coronakrise gekämpft. Nun gibt es einen Lichtblick im Handel mit Deutschland. Das Zittern vor einer neuen Infektionswelle aber bleibt.

Standort Serbien sticht

Am Schnittpunkt zwischen Ost und West profiliert sich der aufstrebende Balkanstaat mit günstigen Ansiedlungsbedingungen. Unternehmensberater Sven-Boris Brunner nennt Vorzüge und Fallstricke.

Oder eignet sich als Zubringer

Mit flachgehenden Binnenschiffen und digitaler Steuerung von Land aus könnte der Grenzfluss zwischen Deutschland und Polen Teile des Hinterlandverkehrs von Swinemünde aufnehmen.

Swinemünde plant für Megacarrier

Im polnischen Swinemünde
soll ein Tief­wasserterminal entstehen. Der Hafen setzt auf immer größer werdende Containerschiffe – und auf den Zugang zur Oder.

Barrierefrei ins Baltikum

Mit dem Kaunas steht das am weitesten im Osten gelegene Terminal des Transeuropäischen Verkehrsnetzes (TEN-T) Logistikbetreibern zur Verfügung. Das südliche Gateway zur in Bau befindlichen Rail Baltica steigert die Attraktivität der Schiene.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Osteuropa

E-Commerce treibt das Geschäft

Polen ist für Arvato Supply Chain Solutions ein wichtiger Markt. Neben dem Onlinehandel ist der Logistikdienstleister auch in der Healthcare-Branche und bei Pharmakunden aktiv.

Rumänische Güterbahn soll über 570 Mio. EUR Beihilfen zurückzahlen

CFR Marfa habe einen unfairen Vorteil gehabt, weil öffentliche Stellen Schulden erlassen oder jahrelang nicht eingetrieben hätten, urteilte die EU-Kommission nach einer Beihilfenprüfung. Die staatlich kontrollierte Güterbahn ist seit Jahren in wirtschaftlichen Schwierigkeiten.

„Unsere geografische Lage ist die beste“

Im DVZ-Interview erklärt der lettische Verkehrsminister Talis Linkaits, wie sich sein Land angesichts von Chinas „Belt and Road Initiative“ und mehr E-Commerce im Baltikum positioniert.

Logistik-Start-ups in Polen: Innovation mit Hindernissen

Im wirtschaftlich
prosperierenden Polen gibt es eine vitale
Startup-Szene, die auch innovative Lösungen für den Logistik-Sektor
anbietet. Doch alte
Vorurteile im Ausland und fehlendes Kapital machen es vielen
Gründern schwer.