Deutsche Verkehrs-Zeitung

Österreich

„Tirol kann nicht machen was es will“

Der Streit um den Österreich-Transit stand im Mittelpunkt der Jahresversammlung des Landesverbands Bayerischer Spediteure. Die Branche fordert „ein klares politisches Signal“. Bundesverkehrsminister Scheuer verwies auf sein Gesprächsangebot und den Brenner-Aktionsplan – und wundert sich über die Tiroler Nachbarn.

Tirol erhöht Druck auf Nachbarn

Österreicher, Deutsche und Italiener wollen sich zusammensetzen und nach Wegen für einen verträglicheren Alpen-Transitverkehr suchen.

Transit durch Österreich: Arbeitsgruppe zu Korridormaut geplant

Das Land Tirol will den LKW-Verkehr im Inntal und auf der Brennerroute weiter regulieren, bis die Belastung der Bevölkerung durch Luftschadstoffe und Verkehrslärm sinkt.

Österreich will Maut für Euro-VI-LKW um 4 Prozent anheben

Die Planungen für die Mauttarife 2020 sind aktuell in der Begutachtung. Allerdings sprechen viele Gründe dafür, dass die vorgeschlagene Erhöhung für das kommende Jahr auch durchgesetzt wird.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Österreich

Verkehrsstreit: Transportvertreter kritisieren Eskalation in Tirol

Tirols Landeshauptmann hat neue Fahrverbote und Verkehrsdosierungen angekündigt. Damit gewinnt der deutsch-österreichische Verkehrsstreit weiter an Schärfe. Transportvertreter fordern eine ruhigere Debatte und eine Güterverkehrsstrategie, bei der auch die Schiene besser eingebunden ist.

Streit um Fahrverbote: Bund bereitet Klage gegen Österreich vor

Im Verkehrsstreit zwischen Deutschland und Tirol will Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) gegen Österreich klagen. Einen Zeitplan gibt es noch nicht. Und auch die Koalitionspartner müssen noch zustimmen.

Neue Seidenstraße: Fluch oder Segen?

Die Neue Seidenstraße scheidet die Geister: Die einen sehen in ihr die größte Chance, den heimischen Wirtschaftsstandort voranzubringen. Andere fürchten einen zu großen Einfluss der Chinesen. Bei dieser Kontroverse bleibt auch die Politik zurückhaltend.

Start-up Kibox: „Wir verbrennen ordentlich Geld“

Wie das junge österreichische Unternehmen Kibox das Self-Storage-Konzept weiterentwickelt.