Deutsche Verkehrs-Zeitung

Österreich

Brenner: Transportverbände bereiten Klage gegen EU-Kommission vor

Seit Jahren streiten Österreich, Italien und Deutschland über die Regulierung des Lkw-Transitverkehrs auf der Brenner-Route. Bald wird der Konflikt wohl auch vor Gericht ausgetragen: Italienische Verbände glauben offenbar nicht mehr an eine Einigung in dem festgefahrenen Konflikt.

Österreichische Regierung führt CO2-Preis ein - Transportbranche mahnt

Am Sonntag hat die konservativ-grüne Regierung in Österreich beschlossen, für die Sektoren Verkehr und Gebäude einen nationalen CO2-Handel aufzulegen. Start ist der 1. Juli 2022 mit 30 Euro je Tonne CO2.

Craiss eröffnet Logistikzentrum für Siemens

Ab Herbst übernimmt der Dienstleister schrittweise die Produktionsversorgung und Versandlogistik. Die Hallen sind mit Technik für Schwergut-Handling ausgestattet. Zudem gibt es eine freie Logistikfläche für mögliche weitere Neukunden.

Gutachter verwirft Tirols Nachtfahrverbot

Der Streit über Tirols Einschränkungen für den Lkw-Transitverkehr sollte vom EuGH entschieden werden, meint der Innsbrucker Rechtsprofessor Peter Hilpold. Nach dem sektoralen Fahrverbot hat er jetzt in einem Gutachten das verschärfte Nachtfahrverbot unter die Lupe genommen.

Prof. Helmut Zsifkovits ist neuer BMÖ-Präsident

Der Wissenschaftler löst den früheren Supply Chain Manager Christian Haring an der Spitze des Bundesverbands Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik in Österreich (BMÖ) ab. Der neu gewählte Präsident ist Professor für Industrielogistik an der Montanuniversität Leoben.

Warten auf den Brennerbasistunnel

Die verkehrspolitischen Herausforderungen werden von Österreichs Parteien ähnlich gesehen. Unterschiedliche Schwerpunkte setzen sie in einer DVZ-Umfrage dabei, wie die Aufgaben bewältigt werden sollen.

Eigennutzer dominieren Österreichs Markt für Logistikimmobilien

Steigende Nachfrage und älter werdende Gebäude könnten den Markt in Zukunft in Bewegung bringen. Dann wird es interessant für Investoren.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Österreich

Neue Geschäftsfelder und neue Regionen im Blick

Cargo-Partner streckt die Fühler über das traditionelle Kerngeschäft hinaus aus. Ein „halborganischer“ Wachstumskurs soll der niederösterreichischen Speditionsgruppe bis 2025 zur Verdoppelung ihres Geschäfts verhelfen.

Run auf die Adria

Häfen in Italien, Slowenien und Kroatien sind für den Süden Österreichs wichtige Umschlagplätze im internationalen Handel. Ihre Bedeutung dürfte noch zunehmen - auch für den Norden Österreichs -, erwarten Branchenvertreter.

Viel mehr als ein „Secondary Air Cargo Hub“

Mit einem langfristigem Entwicklungsplan will sich der Flughafen Wien als Luftfracht-Drehscheibe für Mittel- und Osteuropa 
behaupten.

Wie Hase und Igel

Der Schienengüterverkehr kann im ständigen Wettbewerb mit dem Lkw seit Jahren nicht aufholen. Ein Projekt auf der Strecke Verona - Münschen soll zeigen, ob sich das ändern lässt.