Deutsche Verkehrs-Zeitung

Nordische Länder

Post Nord baut Führung um

Bei dem schwedisch-dänischen Post- und Logistikdienstleister müssen 200 Mitarbeiter gehen. Betroffen ist die Zentrale in Stockholm. Auch die Führung des Unternehmens stellt sich neu auf.

Erfolgreiches Jahr für Dachser Nordic

Die für die skandinavischen Märkte zuständige Tochterfirma konnte den Vorsteuergewinn deutlich steigern. Das größte Wachstum verzeichnete die schwedische Landesgesellschaft.

Blue Water schafft den Turnaround

Der Logistikdienstleister aus Dänemark weist für das vergangene Geschäftsjahr einen Gewinn vor Steuern von 1,3 Mio. EUR aus. Ebenfalls zugelegt hat der Umsatz und zwar um 50 Mio. EUR auf 748 Mio. EUR. Dennoch ist CEO Søren Nørgaard Thomsen mit dem Ergebnis nicht zufrieden.

Ikea verbessert Ökobilanz

Ikea Transport & Logistics Services, die Logistiksparte von Ikea, und die Bahngesellschaft Green Cargo haben für den schwedischen Markt ein neues Konzept für die Belieferung von Möbelmärkten und Kunden eingeführt.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Nordische Länder

Stena verstärkt Fährverkehr via Dänemark

Die Reederei Stena Line will das Angebot für den Güterverkehr zwischen den Wirtschaftsräumen im südwestlichen Schweden und dem dänischen Landesteil Jütland verbessern. 2020 wird der Göteborger Konzern eine neue Route von Halmstad nach Grenaa, gut 60 km von Aarhus entfernt, eröffnen. Sie ersetzt die bisherige Streckenführung ab Varberg.

Postnord macht wieder Gewinn

Der skandinavische Post- und Logistikkonzern Postnord hat im ersten Quartal 2019 einen Verlust von 5,8 Mio. EUR aus dem Vorjahr in einen Bruttogewinn von 5,3 Mio. EUR verwandelt. Das Ebit lag mit 15,4 Mio. EUR ebenfalls über dem Strich.

Dänischer Hafenverbund ADP macht Sprung bei Containerumschlag

Der dänische Hafenbetreiber Associated Danish Ports (ADP) hat 2018 beim Gesamtumschlag einen Rückgang von 7,7 Prozent auf 7,9 Mio. t verzeichnet, in einigen für das Geschäft sehr wichtigen Gütergruppen aber zugelegt. So stieg das Containeraufkommen in dem von Fredericia, Nyborg und Middelfart gebildeten Hafenverbund um 12,8 Prozent auf 81.907 Teu.

Dänisches Parlament billigt höheres LKW-Tempo

Das dänische Parlament hat am Dienstag einer Anhebung der erlaubten Höchstgeschwindigkeit für LKW von 70 auf 80 km/h auf Landstraßen und Kraftfahrstraßen zugestimmt. Das entsprechende Gesetz tritt jedoch erst am 1. Januar 2020 in Kraft.