Deutsche Verkehrs-Zeitung

Großbritannien

Automotive: Brexit gefährdet Produktionslogistik

Die Automobilbranche versucht sich auf die Zeit nach dem Austritt Großbritanniens aus der EU einzustellen. Einige Hersteller bauen ­Lagerbestände auf. Zudem könnten Zölle und Einfuhrkontrollen den Transport behindern.

„London muss jetzt endlich für Klarheit sorgen“

Der Brexit-Deal ist so gut wie tot. Das ist die vorherrschende Meinung in der EU, nachdem das britische Parlament den mühsam ausgehandelten Vertrag mit deutlicher Mehrheit abgelehnt hat. London müsse jetzt entscheiden, wie es weitergehen soll.

Brexit-Abstimmung: Logistiker reagieren entsetzt

Nach dem Nein des britischen Unterhauses zum Brexit-Abkommen mit der EU bleibt die Gefahr eines ungeregelten Austritts Großbritanniens bestehen. Vertreter der Logistikbranche warnen vor einem Abfertigungs-Chaos.

Brexit: Spediteure stochern im Nebel

Britischer Verband sieht LKW-Verkehre mit der EU vor großen Problemen.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Großbritannien

Brexit: Der Druck auf die Lieferketten steigt

Laut einer Umfrage des Logistikers Carousel haben rund 50 Prozent der Produzenten in Deutschland und Großbritannien noch nicht damit begonnen, ihre Lieferketten auf den Brexit vorzubereiten.

Englands Städte setzen Transportbranche unter Druck

London hat den Anfang gemacht, jetzt machen weitere Städte Ernst mit strikteren Regeln zur Luftreinhaltung. Für LKW, die nicht dem Euro-VI-Standard genügen, wird es damit auf der Insel eng.

Airbus droht bei Brexit mit Rückzug

Airbus beschäftigt nach eigenen Angaben 14.000 Mitarbeiter an 25 Standorten in Großbritannien.

Davies Turner eröffnet Hub bei Bristol

Multi-User-Distributionszentrum bietet Platz für 27.000 Standardpaletten.