Deutsche Verkehrs-Zeitung

China

Chinesen mögen deutsche Ware

Der grenzüberschreitende E-Commerce mit China wächst – auch exportseitig. Davon profitieren chinesische als auch hiesige Kep-Dienstleister, aber auch mittelständische Spediteure.

Chinas Gegenzölle drehen US-Vorteil ins Minus

Chinesische Gegenzölle auf US-Produkte ruinieren nach neuesten Zahlen den wirtschaftlichen Vorteil der USA. Die Analyse des Ifo-Instituts zeigt zudem, dass der Handelsstreit allein die deutliche Abschwächung der globalen Konjunktur nur zu einem kleinen Teil erklären kann.

Sri Lankas Schmerz mit der Seidenstraße

Der Inselstaat musste den Hafen Hambantota an China Merchants abtreten, nachdem die Regierung Kredite im Rahmen der Belt-and-Road-Initiative nicht mehr bedienen konnte. Sinn macht der Port aber wohl weiterhin.

Volga-Dnepr und Cainiao Network kooperieren

Die Luftfrachtgesellschaft Volga-Dnepr Group und Alibabas Logistiksparte Cainiao Smart Logistics Network wollen künftig enger zusammenarbeiten. Ziel ist der Ausbau des internationalen Lieferverkehrs sowie der Aufbau eines internationalen Logistiknetzwerks.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus China

China will asiatischen Freihandelspakt bald abschließen

Zu Beginn der Beratungen auf dem Gipfel der südostasiatischen Staatengemeinschaft Asean am Sonntag in Singapur plädierte Chinas Vizeaußenminister Chen Xiaodong dafür, die Verhandlungen über die Regionale Wirtschaftspartnerschaft (RCEP) voranzutreiben.

Onlinehandel boomt in China

Die Chinesen investieren kräftig in den KEP-Markt und die Luft wird dünner für globale Integratoren wie UPS, FedEx und DHL, aber auch für 
deutsche und chinesischen Airlines.

Neue Seidenstraße: Europäische Logistiker profitieren kaum

In China werden 80 Prozent der Aufträge im Rahmen der Neuen Seidenstraße an heimische Unternehmen vergeben, so das zentrale Ergebnis einer Studie von Militzer & Münch. Lothar Thoma, der Vorstandsvorsitzende des Schweizer Speditions- und Logistikkonzerns, erklärt, warum das für sein Unternehmen kein Problem ist.

Trumps Zölle beschleunigen Umbau von Lieferketten

Hersteller produzieren und beschaffen zunehmend am Absatzort. Dieser Local-for-Local-Trend nimmt durch neue Handelshemmnisse Fahrt auf. Logistikdienstleister müssen sich anpassen. Ein Essay von Prof. Christian F. Durach.