Deutsche Verkehrs-Zeitung

China

„In China vernünftig aufgestellt“

Thomas Krøyer, CEO der dänischen ­Spedition Leman, zur Expansionsstrategie und warum eine Akquisition im Reich der Mitte dem Konzern in die Karten spielte.

UIC-Studie: Neue Wege auf der Seidenstraße notwendig

Die Schienenverbindung zwischen Asien und Europa wird weiter wachsen. Regierungen, Verlader und Logistiker nehmen nun auch die Korridore weiter im Süden in den Blick.

Schwellenländer-Check: Vietnam kennt keine Krise

In der Coronakrise ist China mehr denn je der wichtigste Wachstumsmarkt. Als noch widerstandsfähiger erweist sich aber die Wirtschaft Vietnams. Auch Indonesien gehört zu den Aufsteigern. Das starke Abschneiden eines weiteren Landes überrascht besonders.

Uber-Prinzip für den Warentransport erobert China

In der Volkrepublik etablieren sich mehrere Plattformen, die Fahrer und Verlader zusammenbringen. Der Fokus liegt auf innerstädtischem Verkehr, das Modell funktioniert aber auch landesweit.

ZTO Express steigert den Umsatz

Die chinesische Logistikfirma profitiert von dem gestiegenen Sendungsaufkommen im E-Commerce. Nach Abschluss des Geschäftsjahres 2020 verzeichnet der Konzern einen Umsatzanstieg um 14 Prozent, der bereinigte Nettogewinn dagegen sank um rund 13 Prozent.

Duisport gründet Joint Venture mit PSA

Über Multimodal Investments Pte Ltd. will sich der deutsche Hafenbetreiber an Terminals in China beteiligen. CEO Erich Staake ist überzeugt, dass leistungsfähige Infrastruktur über den Erfolg des Schienengüterverkehrs zwischen Europa und Asien entscheidet.

Außenhandel sorgt für Lichtblicke

Die robuste Industrieproduktion und die Exportgeschäfte stützen die deutsche Wirtschaft in Coronazeiten. Die Lage könnte sich aber noch einmal zuspitzen. Der Konjunktur-Trendcheck.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus China

Prof. Markus Taube: Wie sich China neu ausrichtet

Von Freitag an tagt der Nationale Volkskongress. Im Fokus steht unter anderem der neue Fünfjahresplan. „Da steht in der Regel nichts drin“, sagt Prof. Markus Taube. Der China-Kenner sieht aber große Veränderungen kommen, die Deutschland und Europa vor schwierige Aufgaben stellen.

Ifo Institut: EU soll sich stärker in Asien engagieren

Während China eine große Freihandelszone in seiner Nachbarschaft vereinbart hat, spiele für die EU der Handel mit den asiatischen Ländern nicht so eine große Rolle, heißt es in einer aktuellen Analyse. Doch Brüssel hat die Region durchaus im Blick, etwa was Indien angeht.

Asien ist der neue Nabel der Logistikwelt

Die großen Speditionskonzerne richten ihr Geschäft auf die wachstumsstarken Regionen rund um den Pazifik aus. Dort treten ihnen zunehmend expansive heimische Wettbewerber entgegen, erklärt DVZ-Chefredakteur Sebastian Reimann in seinem Leitartikel.

Kühne + Nagel übernimmt Apex International

Dass der Schweizer Logistikkonzern eine größere Akquisition in Asien plante, ist seit einem Jahr bekannt. Jetzt macht das Unternehmen Nägel mit Köpfen und kauft den Logistikdienstleister Apex. Mit dem Milliardendeal baut Kühne + Nagel seine Position im wachstumsstarken asiatischen Markt deutlich aus.