Deutsche Verkehrs-Zeitung

China

China in der Corona-Falle

In der für die globalen Supply Chains wichtigen Metropole Shenzhen wurden die Geschäfte nach einem einwöchigen Lockdown wieder aufgenommen. Die Woche hat gezeigt, vor welchen Herausforderungen das Land und seine Handelspartner angesichts immer wieder neuer Pandemie-Beschränkungen stehen.

Corona in China: Weitere Belastungsprobe für Lieferketten

Immer mehr chinesischen Metropolen droht ein flächendeckender Lockdown. Damit wächst das Risiko eines weiteren Schocks für die ohnehin schon gestörten Lieferketten. Betroffen ist unter anderem die Metropole Shenzhen. Im wichtigen Hafen Yantian wird aber vorerst weiter verladen.

EU zieht wegen Chinas Sanktionen gegen Litauen vor die WTO

Wegen Litauens Beziehungen zu Taiwan straft China den EU-Staat mit Handelsrestriktionen ab. Diese betreffen nicht nur Litauen, meint die EU-Kommission.

Nippon Express startet Dienst China–Europa über Kaspisches Meer

Die Güter werden per Bahn von zahlreichen Orten in China nach Kasachstan, von dort per Schiff nach Aserbaidschan befördert und erneut per Bahn von Baku nach Istanbul gebracht. Von der Türkei aus wird dann mit Bahn oder Lkw an Orte in ganz Europa geliefert.

EU drängt China zu Respekt vor Russland-Sanktionen

Zahlreiche politische und wirtschaftliche Streitpunkte sprachen EU-Ratspräsident Charles Michel und Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen beim Video-Gipfel mit Chinas Führung an. Über eine Annäherung konnten sie hinterher nicht berichten.

Ukraine-Krieg zwingt China zu heiklem Balanceakt

Der Ukraine-Krieg ist auch für China eine „Zeitenwende“. Politisch manövriert sich der „Freund Russlands“ ins Abseits. Wirtschaftlich sind die Risiken groß. Die Sanktionen wird China deswegen nicht unterlaufen – so wichtig ist Russland auch wieder nicht.

China: Cargoline kooperiert mit Leman

Die Zusammenarbeit zwischen dem Stückgutnetzwerk und dem dänischen Logistiker soll das Seefrachtprodukt Sealine ergänzen und den Zugang zum chinesischen Markt erleichtern. Langfristig sei geplant, die Kooperation weiter auszubauen.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus China

Lieferketten: Sorgen um China

Chinas Außenhandel hat 2021 kräftig zugelegt, weil es in der Volksrepublik kaum Corona-Infektionen gab. Mit der Verbreitung von Omikron könnte es mit dem Wirtschaftsboom jedoch bald vorbei sein – und das Schlimmste in Sachen Supply-Chain-Chaos noch bevorstehen.

Chinas neuer Logistikdrache erwacht

Mit der China Logistics Group hat die chinesische Regierung aus fünf staatlichen Unternehmen einen Logistikriesen geformt. Doch wie wirkt sich das auf den innerchinesischen und den internationalen Transportmarkt aus? Eine erste Analyse gibt Aufschluss.

Wie China Entwicklungsländer mit der Neuen Seidenstraße finanziell von sich abhängig macht

Das Reich der Mitte bürdet einer umfassenden Studie zufolge ärmeren Staaten für Bauvorhaben des Megaprojekts mehr versteckte Schulden auf als bislang bekannt. Um Entwicklungshilfe geht es China bei dem Infrastrukturvorhaben nur vordergründig.