Deutsche Verkehrs-Zeitung

China

Asean-Gipfel

China will asiatischen Freihandelspakt bald abschließen

Zu Beginn der Beratungen auf dem Gipfel der südostasiatischen Staatengemeinschaft Asean am Sonntag in Singapur plädierte Chinas Vizeaußenminister Chen Xiaodong dafür, die Verhandlungen über die Regionale Wirtschaftspartnerschaft (RCEP) voranzutreiben.

Luft

Onlinehandel boomt in China

Die Chinesen investieren kräftig in den KEP-Markt und die Luft wird dünner für globale Integratoren wie UPS, FedEx und DHL, aber auch für 
deutsche und chinesischen Airlines.

China

Neue Seidenstraße: Europäische Logistiker profitieren kaum

In China werden 80 Prozent der Aufträge im Rahmen der Neuen Seidenstraße an heimische Unternehmen vergeben, so das zentrale Ergebnis einer Studie von Militzer & Münch. Lothar Thoma, der Vorstandsvorsitzende des Schweizer Speditions- und Logistikkonzerns, erklärt, warum das für sein Unternehmen kein Problem ist.

Neue Seidenstraße

Kerry baut Präsenz in Pakistan aus

Kerry Logistics hat eine Tochterfirma in Pakistan gegründet. Der Dienstleister sieht vor allem Chancen entlang des China-Pakistan-Wirtschaftskorridors.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus China

Reportage

Auf dem staubigen Teil der Neuen Seidenstraße

Reporterin Kerstin Kloss war für die DVZ in Zentralasien unterwegs. In Almaty sprach sie mit Logistikern über LKW-Transporte und Chancen durch Chinas Projekt „Belt and Road“.

Logistik

Bolloré kooperiert mit Alibaba

Der chinesische Onlinegigant Alibaba und der französische Mischkonzern Bolloré wollen ihre Kräfte bündeln und haben dafür eine weitreichende Vereinbarung unterzeichnet.

Grenzüberschreitender Verkehr

Kerry Logistics erweitert Schiene/Straße-Angebot aus China

Bahnfracht-Service in die Türkei dauert 18 bis 20 Tage. Ein LKW braucht 12 bis 14 Tage.

Beteiligung an Expressdienst
aktualisiert am 04.06. 13:28

Alibaba investiert in ZTO und Lüttich wird Europa-Hub

Der Handelsriese Alibaba kauft sich mit einem Milliardenbetrag beim chinesischen Expressdienst ZTO ein. Zudem will die Logistiktochter Cainiao den Flughafen Lüttich zum Europa-Hub machen.