Deutsche Verkehrs-Zeitung

Region

Nordfrost: „Das Potenzial des Tiefwasserhafens besser nutzen“

Britta und Falk Bartels über die angespannte Abfertigungssituation in den deutschen Nordseehäfen, die Entwicklung umweltfreundlicher Lösungen und die aktuelle Lage in der Lebensmittellogistik.

„In China vernünftig aufgestellt“

Thomas Krøyer, CEO der dänischen ­Spedition Leman, zur Expansionsstrategie und warum eine Akquisition im Reich der Mitte dem Konzern in die Karten spielte.

Migrationskontrolle: London erwägt hohe Bußgelder für Lkw-Eigner

Die Strafen sollen unabhängig davon verhängt werden, wie Transportunternehmen ihre Lkw gegen das Eindringen von Migranten gesichert haben. Der britische Branchenverband Logistics UK protestiert.

Vorerst letzter Akt im Brexit-Drama

Als letzter Gesetzgeber hat das Europäische Parlament grünes Licht für das EU-Handels- und Kooperationsabkommen mit dem Vereinigten Königreich gegeben. Doch auch danach haben beide Parteien noch Streitfragen zu besprechen.

UIC-Studie: Neue Wege auf der Seidenstraße notwendig

Die Schienenverbindung zwischen Asien und Europa wird weiter wachsen. Regierungen, Verlader und Logistiker nehmen nun auch die Korridore weiter im Süden in den Blick.

Uber-Prinzip für den Warentransport erobert China

In der Volkrepublik etablieren sich mehrere Plattformen, die Fahrer und Verlader zusammenbringen. Der Fokus liegt auf innerstädtischem Verkehr, das Modell funktioniert aber auch landesweit.

Kein Schiffsstau im Hamburger Hafen erwartet

Hamburgs Hafenkapitän Jörg Pollmann sieht nach der Blockade des Suezkanals zwar viel Schiffsverkehr auf die Hansestadt zukommen, ein Stau sei aber nicht absehbar. Lediglich in Einzelfällen könne es zu Verzögerungen kommen.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Region

Zukunftslabor Mobilität: „2030 haben wir 50 Prozent weniger Pkw-Verkehr in Hamburg“

Auf dem vierten Forum der Reihe Zukunftslabor Mobilität (Zulamo) diskutierten Mobilitätswende-Senator Anjes Tjarks, Hochbahn-Chef Henrik Falk und Stadtentwicklungs-Professor Jörg Knieling von der Hafencity-Universität über die Mobilitätswende im Jahr 2030 in Hamburg. Laut Falk könnte sich der Hamburger Pkw-Verkehr in zehn Jahren um die Hälfte reduzieren. Auch Fahrpläne im ÖPNV seien ein Auslaufmodell.

Schwellenländer-Check: Vietnam kennt keine Krise

In der Coronakrise ist China mehr denn je der wichtigste Wachstumsmarkt. Als noch widerstandsfähiger erweist sich aber die Wirtschaft Vietnams. Auch Indonesien gehört zu den Aufsteigern. Das starke Abschneiden eines weiteren Landes überrascht besonders.

BLS Cargo rettet schwarze Zahlen

2020 war auch für die Schweizer Güterbahn kein leichtes Jahr: Transportvolumen, Umsatz und Gewinn gingen unterschiedlich stark zurück. Die Integration von Crossrail machte dennoch das internationale Angebot attraktiver.

Eurotunnel bietet IT-Anwendung für Zollformalitäten an

Der neue Service soll es möglich machen, Lkw-Ladungen auch von anderen Zollstellen als Calais oder Dover abfertigen zu lassen. Das soll die Abfertigung von Transporten über den Ärmelkanal beschleunigen.