Deutsche Verkehrs-Zeitung

Digitalisierung

Das Jahr der Veränderung

2020 wird die Schifffahrtsunternehmen ­unter ­einen immer ­weiter steigenden ­Effizienzdruck ­setzen. ­Reedereien ­werden noch viel stärker als bislang auf neue ­Technologien ­setzen ­müssen, um im ­Wettbewerb ­bestehen zu ­können.

Der E-Frachtbrief kommt

EU-Staaten und Europäisches Parlament haben sich auf eine Verordnung geeinigt, die garantiert, dass elektronische Frachtinformationen in allen Mitgliedstaaten akzeptiert werden. Vorher müssen noch die technischen Voraussetzungen geschaffen werden.

Neue Ansätze für die letzte Meile

Wie kann Citylogistik­ besser gestaltet ­werden? Die Initiative Urbane Logistik Hannover entwickelt eine neue App für die Paketzustellung, um die Frage zu beantworten.

Marktcheck Kontraktlogistik: Wachstum unter den Erwartungen

Der größte Teilmarkt ist 2017 und 2018 in Europa unterdurchschnittlich gewachsen. Drei der zehn umsatzstärksten Kontraktlogistiker kommen aus Deutschland. Zu den Top 5 gehört aber nur noch der Spitzenreiter Deutsche Post DHL.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Digitalisierung

Sechs Wahrheiten zur Logistik von morgen

Neue Technologien, neue Marktakteure und veränderte Kundenwünsche auf der einen Seite, Ressourcenengpässe und alte Handlungsmuster auf der anderen Seite. Das eigene Geschäft zu digitalisieren, ist für Logistikdienstleister nicht einfach. Worauf zu achten ist, zeigte der dritte Blue Rocket Congress in Hamburg.

Deutsche schauen auf den Preis – und geben Milliarden im Netz aus

Der Onlinehandel ist in Deutschland weiterhin auf Wachstumskurs. Eine Umfrage von UPS zeigt, dass der Lieferpreis besonders im B2C-Segment eine entscheidende Rolle beim Onlinekauf spielt.

Bosch bereitet Aufbau lokaler 5G-Netze vor

In den kommenden Monaten sind Tests in eigenen Werken geplant. Dafür hat das Unternehmen Lizenzen für ausgewählte deutsche Standorte bei der Bundesnetzagentur beantragt.

Geodis: Drei Wege in die Zukunft

Digitalisierung, urbanes Wachstum, Klimaschutz – auf diese drei Bereiche legt Geodis-CEO Marie-Christine Lombard für die kommenden Jahre ihr besonderes Augenmerk. Die Französin verfolgt dabei verschiedene Ansätze.