Deutsche Verkehrs-Zeitung

Digitalisierung

Kooperationen mit Start-ups: Unternehmen sollten aufhören, Ausreden zu erfinden

Immer mehr Newcomer nehmen mit neuen digitalen Geschäftsmodellen den Kampf gegen den Klimawandel auf. Logistikunternehmen sollten bei der Planung von Zeit und Geld entsprechende Prioritäten setzen, meint DVZ-Volontärin Amelie Bauer.

EU-Kommission will Rechte von Opfern künstlicher Intelligenz stärken

Wie Produkte und Dienstleistungen mit Hilfe künstlicher Intelligenz funktionieren, ist schwer zu durchschauen. Die EU-Kommission schlägt zwei Gesetze vor, die Verbrauchern nach Unfällen realistische Chancen eröffnen sollen, Schadensersatz einzuklagen.

„Wir krempeln Startport um“

Nach fast fünf Jahren an der Spitze hat Gründungsgeschäftsführer Peter Trapp den Posten an eine Doppelspitze abgegeben. Alexander Garbar und Johannes Franke leiten die Duisburger Innovationsplattform seit April gemeinsam - und haben einige Veränderungen in petto. 

Amazon meldet schnelles Wachstum in Deutschland

Der US-Konzern hat über kleine und mittlere Händler im vergangenen Jahr gut 100 Millionen Produkte mehr verkauft als noch 2020. Auch die Exportumsätze verzeichnen ein deutliches Plus.

Kögel fokussiert auf Leichtbau

Der Burtenbacher Aufliegerhersteller zeigt auf der IAA Transportation technische Lösungen, welche die Nutzlast der Fahrzeuge erhöhen. Daneben gibt es als besonderes Highlight ein neues Sicherheitssystem zu sehen.

Bitkom veröffentlicht Städteranking

Welche ist die smarteste Stadt Deutschlands? Dieser Frage geht im vierten Jahr in Folge der Digitalverband Bitkom nach. Das Ergebnis: Der Spitzenreiter bleibt gleich, aber der Vorsprung ist nur noch knapp. Einige Städte haben aufgeholt.

USA: Amazon zahlt Fahrern mehr Geld – Kalifornien reicht Klage ein

Der Onlinehändler hebt die Preise an – zumindest in den USA und nur für seine Zustellpartner. Die sollen mehr Gehalt und andere finanzielle Anreize erhalten. Derweil hat Amazon neuen Ärger in Kalifornien. Der US-Bundesstaat hat das Unternehmen wegen angeblicher kartellrechtlicher Verstöße verklagt.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Digitalisierung

„Viele Start-ups von heute werden 2050 große Unternehmen sein“

Die Ideen und Konzepte der Gründerszene zeigen immer wieder aufs Neue, wie in der Logistikbranche schneller, digitalisierter und nachhaltiger agiert werden könnte. Es ist daher gut möglich, dass sich die Jungunternehmen im Jahr 2050 zu ernsthaften Wettbewerbern entwickelt haben werden. 

„Daten als Produkt verstehen und monetarisieren“

Im Interview erklärt Andreas Baader, Leiter des Geschäftsbereichs Supply Chain Management bei Genpact Deutschland, wie digitale Transformation und Nachhaltigkeit zusammenhängen.

Prof. ten Hompel: Decoupling macht ineffizienter

Bis Donnerstag dreht sich bei den Dortmunder Gesprächen alles um die zwei großen Zukunftsthemen Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Einen inhaltlichen Vorgeschmack lieferten gestern bereits die Leiter des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik (IML).

ID Logistics macht deutlich mehr Profit

Der französische Logistikdienstleister hat beim Gewinn im ersten Halbjahr stärker zugelegt als beim Umsatz. Eine leichte Erosion des Betriebskapitals konnte ausgeglichen werden. Die jüngsten Übernahmen hat das Unternehmen zudem planmäßig integriert.