Deutsche Verkehrs-Zeitung

Bayern: Neue Schnellteststation für Transporte gen Süden

Für Transporte in Richtung Italien gibt es ab sofort eine Corona-Schnellteststation auf bayerischer Seite, teilten die Logisitikverbände LBS und LBT mit. (Foto: IMAGO / Sven Simon)
Artikel DVZ Redaktion
Ihr Feedback  
Teilen
Drucken
Artikel DVZ Redaktion
Ihr Feedback  
Teilen
Drucken

Weitere Inhalte

EU-Staaten einigen sich auf Liste anerkannter Antigen-Schnelltests

Deutschland verlangt von Lkw-Fahrern bei der Einreise aus Tirol und Tschechien derzeit negative Covid-19-Antigen-Schnelltests. Auf dem Markt gibt es viele dieser Tests. Gesundheitsexperten der EU-Staaten haben sich nun darauf geeinigt, welche davon ausreichend verlässliche Ergebnisse liefern.

Verband fordert Selbsttests für Fahrer

Mit scharfen Worten kritisiert der Bundesverband Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung die Grenzpolitik der Bundesregierung. In einem Brandbrief plädiert er für Ausnahmen der 72-Stunden-Regel. Wichtig sei, die Versorgungssicherheit der Gesellschaft zu gewährleisten.

IRU warnt EU-Staaten vor Covid-Testpflicht für Lkw-Fahrer

Der Weltverband der Straßengütertransporteure fürchtet verheerende Auswirkungen auf die Lieferketten, wenn Lkw-Fahrer an EU-Grenzen negative Corona-Testergebnisse vorweisen müssen. In einem Brief bittet die IRU EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen um Hilfe.