„Top-100“-Studie: Logistikvolumen übertrifft Vor-Corona-Niveau

Die deutsche Logistikwirtschaft insgesamt ist laut Fraunhofer sehr robust durch die von der Corona-Krise geprägten Jahre gekommen. (Illustration: DVZ)
Artikel
Ihr Feedback  
Teilen
Drucken
Artikel
Ihr Feedback  
Teilen
Drucken

Weitere Inhalte

Logistikweise raten zu mehr Partnerschaft und Transparenz

Unternehmen spüren derzeit Nachfrageunsicherheit, Fachkräftemangel und Kostendruck. Für Unternehmen und Politik haben die Logistikweisen nun Empfehlungen formuliert. Unter anderem sprechen sie sich bei der Personalgewinnung für ein differenziertes Recruiting aus.

Konjunktur: Frühindikatoren zeigen nach unten

Die deutsche Wirtschaft steht vor schwierigen Monaten. Die Verlader sehen schwarz. Die Ladengeschäfte und der Onlinehandel leiden unter der miesen Kauflaune. Die Energiekrise bereitet große Sorgen. Engpässe bleiben ein Problem. Und: Die nächste Corona-Welle rollt an.

Welthandel wächst überraschend stärker – 2023 aber Bremsspuren

Deutschlands Exportunternehmen müssen sich auf eine deutliche Abkühlung des globalen Warenhandels einstellen. Die WTO sagt drastische Bremsspuren im kommenden Jahr voraus.