Deutsche Verkehrs-Zeitung

XXL

Die Schmutz-Engel

Nur perfekt saubere Tanks können für den Transport von Lebensmitteln und Chemikalien
eingesetzt werden. Erfahrene Reinigungsmitarbeiter sind daher ein Segen für die Branche.

Der Kisten-Couturier

Zimmern für das perfekte Outfit.

Die Orga-Queen

Andere Titel für Bärbel Bek sind Mutter der Kompanie
sowie Jägerin und Sammlerin aller Unterlagen.
Was zeichnet diese Frau aus?

Wo Drohnen Leben retten können

In Ländern mit wenig Infrastruktur bieten Drohnen viel mehr Anwendungsmöglichkeiten und Potentiale als in Industrieländern. Die Afrikanische Drohnen- und Datenakademie stattet junge Afrikaner und Afrikanerinnen mit dem nötigen Wissen aus.

Die Vielfalt der Intermodalität

1993 hat er mit drei Leuten, einer Schreibmaschine und einem großen Tisch den Einstieg in den Bahnverkehr gewagt. Seitdem hält Lars Hedderich, Geschäftsführer von Eurogäte Intermodal, nichts zurück, auch nicht die eigene Covid-19-Erkrankung.

Der Teamplayer

„Zwischen Computern, Technik, Sensoren und Menschen“ fühlt Ralf Borchers von der OHB Digital Services sich zu Hause. Seit drei Jahren arbeitet er zusammen mit Rhenus Weserport an der Konzeptionierung eines Digital Twins.

Wie Egim sich gegenüber der Konkurrenz schlägt

Der Hamburger Kombi-Operateur Eurogate Intermodal hat sich zu einem etablierten Netzanbieter in einem hart umkämpften
Segment entwickelt – auch gegenüber der DB AG. Geschäftsführer Lars Hedderich hofft, dass die angedachte Finanzspritze für den Eisenbahnkonzern den Wettbewerb nicht verzerrt.


Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus XXL

Die Drohnen-Expertin aus Afrika

Hafsatu Rakiatsu Sesay will mehr sierra-leonische Frauen in technische Berufe und den Innovationssektor bringen. Dafür bringt sie interessantes Know-how mit: Sie gehört zu den wenigen Menschen in Afrika, die Drohnen reparieren, ihre Daten analysieren und von Grund auf neu bauen können.

„Wir stellen alles auf den Kopf“

Mit dem Digital Twin entwickelt OHB Digital Services zusammen mit Weserport ein Lagerverwaltungssystem und automatisches Bestandssystem für das Bremer Hafenterminal. Das System wird die alten Prozesse des Terminals wortwörtlich auf den Kopf stellen.


So leben tierische Flugreisende in der Frankfurter Animal Lounge

Am größten deutschen Flughafen starten und landen jedes Jahr auch viele Tiere. 
Damit es ihnen während der Reise oder bei einem Zwischenstopp gut geht, gibt es die Frankfurt Animal Lounge von Lufthansa Cargo. Die Zahl der fliegenden Tiere steigt jährlich.

Duisburg: Wie man eine Brücke bei laufendem Verkehr ersetzt

Die neue A40-Rheinbrücke soll 2026 in Betrieb gehen. Der Neubau ist dringend notwendig, weil schon heute mehr als drei Mal so viele Fahrzeuge den Rhein 
überqueren, als ursprünglich eingeplant waren.
 Die Projektmanagementgesellschaft Deges muss 
im Laufe der Bauarbeiten ein neues Teilstück
 um 14 m verschieben. Die große Kunst: Der Ersatz geschieht bei laufendem Verkehr.