Deutsche Verkehrs-Zeitung

See

Mukran baut Drehkreuzfunktion für Neue Seidenstraße weiter aus

Durch neue Verkehrsanbindungen im europäischen Vor- und Nachlauf von Containern auf der „Baltic Sea Bridge“ wird der Verkehrskorridor zwischen Mukran und Xian in Zentralchina gestärkt.

Containerumschlag-Index: Welthandel legt kräftig zu

Nach der aktuellen Schnellschätzung des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung und des Instituts für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) hat das Umschlaggeschehen im September ein Allzeithoch erreicht.

LNG: Fehlende Infrastruktur hemmt deutsche Reeder

Deutsche Reeder sind verglichen mit ausländischen Akteuren beim Einsatz des verflüssigten Gases zurückhaltend. Hauptgrund sind die fehlenden Bunker-Möglichkeiten. Das ist eine Erkenntnis des LNG-Barometers, das am 5. November bei einem Round Table vorgestellt wird.

Contship Gruppe will Containerkapazität ausbauen

Bis Ende 2024 sollen 1,8 Mio. Teu in Form neuer Umschlagmöglichkeiten einschließlich Gateway-Leistungen zur Verfügung stehen.

Rostock wird Autoumschlag-Hub für Nord- und Osteuropa

Auf einem vom Hafen vorbereiteten 70.000 m² großen Gelände wird die Firma Autolink den Umschlag rollender Ladung betreiben.

Auerbach Schifffahrt gründet maritimen Accelerator

Lucius Bunk, geschäftsführender Gesellschafter der Hamburger Reederei, bringt Schwung in die sonst noch sehr traditionell orientierte maritime Logistikbranche. Im Mai gründete er eine Tochtergesellschaft, die sich auf maritime Technologien, Logistik und Schifffahrt fokussiert und bereits selbst ausgegründet hat.

Behinderungen am Nord-Ostsee-Kanal

Aufgrund eines technischen Defekts an der Schleuse Brunsbüttel ist der Schiffsverkehr auf dem NOK eingeschränkt. Die Reparatur der Südkammer wird mehrere Tage in Anspruch nehmen.

Interaktive Karte: Top-100-Häfen der Welt

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus See

Von Krise kaum eine Spur

Sowohl die See- als auch die Luftfracht stehen glänzend da. Die Seefracht profitiert nicht nur von hohen Raten, sondern kehrt auch bei den Volumen auf das Niveau von vor der Coronakrise zurück. Die Luftfracht transportiert weit weniger Tonnage als vor der Pandemie, doch die hohen Raten gleichen dies mehr als aus.

Afrika-Carrier BOCS fasst Fuß im Containersektor

Die Reederei hat inzwischen gut 1.000 Container angeschafft: 20-Fuß- sowie 40-Fuß-High-Cube-Container und Flatracks. Das FCL-Geschäft sei als Ergänzung gedacht, sagt Geschäftsführer Björn Hollnagel: „Kerngeschäft ist und bleibt der konventionelle Seetransport.“

EU unterstützt Landstrom-Projekt in Schweden

Der Hafen Kapellskär nördlich von Stockholm beginnt mit einem Projekt zur Luftreinhaltung im Schiffsverkehr. Zuschüsse aus dem Fonds Connecting Europe Facility (CEF) helfen dabei.

Quartalsbericht: Das Geschäft von DP World zieht wieder an

In den vergangenen neun Monaten hat DP World 52,2 Mio. Teu umgeschlagen. Der globale Hafendienstleister sieht sich gut aufgestellt, doch will wegen weiteren möglichen Pandemie-Beschränkungen, den Unsicherheiten der US-Wahlen und den bestehenden den Handelskriegen weiterhin auf Sparkurs bleiben.