Deutsche Verkehrs-Zeitung

Niederlande

North Sea Port meldet weitere Erholung im ersten Quartal

Im niederländisch-belgischen Hafenverbund nahm der Güterumschlag im Seeverkehr um 6,2 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum zu. Die künftige Entwicklung wird allerdings durch den Ukraine-Krieg und die EU-Sanktionen gegen Russland infrage gestellt.

ID Logistics kauft in der Benelux-Region zu

Der französische Logistikdienstleister hat GVT Transport & Logistics übernommen. Der Kaufpreis wird mit 80 Millionen Euro angegeben. GVT verfügt über ein Distributionsnetz mit sechs Hubs, wobei der Schwerpunkt in den Niederlanden liegt.

Lang-Lkw dürfen über deutsch-niederländische Grenze fahren

EU-Staaten dürfen Lkw mit Überlänge auf ihrem Staatsgebiet zulassen. Über Grenzen dürfen diese Fahrzeuge aber nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen fahren. Diese haben Deutschland und die Niederlande nun festgelegt.

Geodis baut Anlage in den Niederlanden

Der französische Logistikdienstleister hat ein großes Grundstück im niederländischen Venlo erworben. Dort plant das Unternehmen einen Neubau für den E-Commerce.

Niederlande wechseln Verkehrsministerin aus

Der nur noch geschäftsführend amtierenden niederländischen Regierung sind bereits mehrere Mitglieder von der Fahne gegangen. Nun ist auch die Ministerin für Infrastruktur und Wasserwege, Cora van Nieuwenhuizen, zurückgetreten. Sie wird Präsidentin des nationalen Energieverbandes. Ihre Nachfolgerin ist eine Wirtschaftswissenschaftlerin.

Duisport ist offen für Partner im Norden

Bei der 6. Deutsch-Niederländischen Logistikkonferenz von DVZ und Nieuwsblad Transport waren sich die Referenten in einem Punkt einig: die Karten in See- und Luftfracht sowie im Hafen- und Hafenhinterlandgeschäft werden durch Corona und Klimaschutzvorgaben ganz neu gemischt.

Contargo expandiert in den Niederlanden

Mit der Übernahme von Barge Line Today werden die Aktivitäten in den Beneluxstaaten weiter ausgebaut. Das Dienstleistungsportfolio erfährt insbesondere in der Region Rotterdam eine Erweiterung.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Niederlande

Urteil gegen Ikea-Logistiker bestätigt

Die Internationale Transportarbeiter-Föderation (ITWF) hat erneut einen Appell an Ikea gerichtet, die Ausbeutung in der Lieferkette zu beenden.

Oosterhout Container Terminal schließt sich dem Westbrabant-Korridor an

Hafen Rotterdam kooperiert mit seinen Partnern, um durch Bündelung von Containern die Abläufe in der Binnenschifffahrt zu optimieren.

Nedcargo Multimodal wird verkauft

Mitte Juni wird Combined Cargo Terminals (CCT) in den Niederlanden das Unternehmen Nedcargo Multimodal übernehmen. Es betreibt einen der größten Terminals für die Container-Binnenschifffahrt in den Niederlanden.

Neue Hoffnung für die alte Verbindung

Exporteure setzen auf ein Comeback des Eisernen Rheins, der Bahnstrecke zwischen dem Ruhrgebiet und Antwerpen. Die niederländische Regierung aber bremst noch immer.