Deutsche Verkehrs-Zeitung

Quartalscheck Logistik

Quartalscheck: Es sieht nach Besserung aus

Das Geschäftsklima in der Logistikwirtschaft kommt langsam aus dem Tief heraus. Sowohl Dienstleister als auch Industrie- und Handelsunternehmen blicken zuversichtlich in die Zukunft.

Stimmung auf historischem Tief

Quartalschek: Die Folgen der Coronavirus-Ausbreitung schlagen sich im aktuellen Logistik-Indikator für das zweite Jahresquartal noch deutlicher nieder als zu Beginn des Jahres. Sowohl bei Dienstleistern als auch Verladern aus Industrie und Handel überwiegt derzeit Pessimismus.

Logistik-Indikator: Leichter Anstieg vor dem Fall?

Der Geschäftsklimaindikator der deutschen Logistikwirtschaft hat sich im Februar trotz der Coronavirus-Ausbreitung geringfügig verbessert. Die Lage hatte sich aber erst nach Abschluss der Befragung zugespitzt.

Logistik-Indikator: Dienstleister spüren Abschwung

Quartalscheck: Der Geschäftsklimaindikator der deutschen Logistikwirtschaft hat sich im November bereits den siebten Monat in Folge verschlechtert. Der Großteil der Dienstleister meldet einen verhältnismäßig kleinen Auftragsbestand.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Quartalscheck Logistik

Logistikindikator: Stimmung beruhigt sich vorerst wieder

Der Aufschwung hält an. Die Zufriedenheit bei den Verladern und Dienstleistern ist entsprechend hoch. Jubelstimmung will sich in der deutschen Logistikwirtschaft allerdings nicht einstellen.

Zeichen stehen auf Expansion

Quartalscheck Logistik: Auf beiden Marktseiten hat sich die Geschäftslage deutlich verbessert. Der Ausblick auf das kommende Jahr fällt zudem positiv aus.

Die Geschäfte laufen normal

Quartalscheck Logistik: Der vom Institut für Weltwirtschaft ermittelte Klimaindex hat sich auf Normalniveau eingepegelt. Mit einer Verschlechterung rechnet fast keiner.

Konjunkturklima hellt sich auf

Quartalscheck Logistik: Der mögliche Brexit kann den Dienstleistern die Stimmung nicht vermiesen – ganz im Gegenteil: Sie sind so optimistisch wie seit zwei Jahren nicht mehr.