Management & Recht

EuGH bestätigt Millionenstrafe für Demontage von Schienen

Der litauische Bahn- und Infrastrukturbetreiber LG ist 2020 zu einem Bußgeld von gut 20 Millionen Euro verurteilt worden, weil er Schienen abgebaut haben soll, um Konkurrenten den Weg nach Lettland zu versperren. LG hat dagegen Widerspruch beim EuGH eingelegt.

EU und London intensivieren Dialog über Nordirland-Protokoll

Monatelang bewegte sich nichts in den Gesprächen zwischen der britischen Regierung und der EU-Kommission über die Vorschriften für Warenkontrollen in Nordirland. Nach dem Regierungswechsel in London gibt es nun offenbar kleine Fortschritte.

TDI steigt in deutschen Telematikmarkt ein

Der spanische Marktführer bietet seine Systemlösung „Gesinflot“ ab sofort auch für deutsche Lkw-Flotten an. Dabei wird für alle Ausbaustufen ein Einheitspreis erhoben.

Recht: Das ändert sich 2023 für Logistiker

Die Speditions- und Logistikbranche muss im kommenden Jahr zahlreiche neue Rechtsvorgaben beachten, die sich auf die betriebliche Praxis auswirken. Der DSLV Bundesverband Spedition und Logistik hat hierzu eine Übersicht über die wesentlichen branchenspezifischen Veränderungen erstellt, die die DVZ in Auszügen wiedergibt.

Ukraine-Krieg: EU beschließt neue Exportbeschränkungen

Die EU hat ein neuntes Sanktionspaket gegen Russland beschlossen. Es enthält unter anderem Einschränkungen für den Export von Gütern, die sowohl zivil als auch militärisch genutzt werden können.

Leerpaletten lassen sich digital besser und günstiger managen

Es lohnt sich, bei Paletten genau hinzuschauen. Die Ladungsträger verursachen nämlich erhebliche Kosten. Mehr Digitalisierung kann Abhilfe schaffen, meint Robert Kümmerlen.

Palettentausch ist deutlich teurer geworden

Die Prozesskosten der Stückgut- und Systemlogistik für das Europaletten-Tauschverfahren lagen in den ersten sechs Monaten des Jahres 2022 zwischen 5,69 und 6,72 Euro pro Palette. Zu diesem Ergebnis kommt eine vom DSLV Bundesverband Spedition und Logistik in Auftrag gegebene Untersuchung.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Management & Recht

CMR mit Regelungslücke für Schäden am Lkw

Häufiger Streitfall: Wer zahlt für Beschädigungen des Lkw bei der Be- oder Entladung. Die CMR regeln das jedenfalls nicht explizit. Daher ist das im Einzelfall geltende Recht zu ermitteln.

Serie: Toolbox Management und Recht

In dieser Artikelserie erläutert die DVZ, mit welchen Aspekten sich Logistikunternehmen im rechtlichen Umfeld strukturiert beschäftigen sollten und welche Ressourcen es dafür braucht. Angefangen beim Risikomanager über notwendige Versicherungen bis hin zu den ADSp und den Logistik-AGB.

Start-up Colonia: Lkw gemeinsam besser nutzen

Vor zwei Jahren wurde die Idee einer Sharing-Plattform für Nutzfahrzeuge geboren. Heute steht das Konzept – und mit dem Mineralölhändler Hoyer hat das Kölner Start-up Colonia einen neuen Investor gewonnen.

Ärger beim Palettentausch vermeiden

An der Qualität der Ladungsträger gibt es oft Kritik. Das Unternehmen Interpal bietet das Buchen von Beständen und aktuellen Bewegungen über ein Konto an. Das soll Umlaufkosten reduzieren.