Deutsche Verkehrs-Zeitung

Schwergut

Schramm Ports & Logistics arbeitet für schwedisches Windkraftprojekt

Erstmals sind Turmsegmente im Hafen Orrskär / Söderhamn für einen schwedischen Onshore-Windpark umgeschlagen worden. Der Betreiber Schramm Ports & Logistics hofft auf weiteres Projektgeschäft.

Espey verstärkt Projektlogistik bei Karl Gross

Mit einem „Head of Project Department“ will die Bremer Traditionsspedition das Geschäft am Stammsitz ausbauen. Bisher ist die Projektlogistik weitgehend am Standort Hamburg gebündelt.

Neuzugang für Big Move

Die Schwergutkooperation hat mit der Zureck Logistik GmbH aus Brandenburg einen neuen Partner gewonnen. Damit besteht der Verbund, der die Zusammenarbeit, den Wissens- und Erfahrungsaustausch sowie die Abwicklung gemeinsamer Projekte zum Ziel hat, aus nunmehr zwölf Partnern.

Schwergutfirmen im Überblick

Hier finden Sie eine Marktübersicht zu Kontakten und Fuhrpark von Schwergutunternehmen.

Warten auf die neuen RGST

Veränderte rechtliche Rahmenbedingungen für den Großraum- und Schwertransport müssen in die Genehmigungsrichtlinien integriert werden

Verlagerung von Schwerguttransporten: "Der Preis kann nicht immer das entscheidende Kriterium sein"

Eine Arbeitsgruppe hat Potenziale für Wasserstraßen und Schiene gefunden. Es muss ein multimodaler Ansatz her, findet Roberto Spranzi, BDB-Vizepräsident. Ein erster Schritt soll der Aufbau einer Datenbank sein.

Schwergutzentrum am Havelport geplant

Der Name Colossus Logistics verrät schon viel über die Ausrichtung des Unternehmens, das seinen Sitz im Havelport vor den Toren Berlins hat.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Schwergut

Schwergutzentrum am Havelport geplant

Der Name Colossus Logistics verrät schon viel über die Ausrichtung des Unternehmens, das seinen Sitz im Havelport vor den Toren Berlins hat.

Die große Lücke

Die wirtschaftlichen Perspektiven der Schwergutbranche sind zufriedenstellend. Ihre größte Herausforderung neben der Bürokratisierung und Kostensteigerungen sieht die Schwergutbranche in dem eklatanten Personalmangel, ergibt die aktuelle DVZ-Marktumfrage.

Verlagerung von Schwerguttransporten: "Der Preis kann nicht immer das entscheidende Kriterium sein"

Eine Arbeitsgruppe hat Potenziale für Wasserstraßen und Schiene gefunden. Es muss ein multimodaler Ansatz her, findet Roberto Spranzi, BDB-Vizepräsident. Ein erster Schritt soll der Aufbau einer Datenbank sein.

Craiss eröffnet Logistikzentrum für Siemens

Ab Herbst übernimmt der Dienstleister schrittweise die Produktionsversorgung und Versandlogistik. Die Hallen sind mit Technik für Schwergut-Handling ausgestattet. Zudem gibt es eine freie Logistikfläche für mögliche weitere Neukunden.