Deutsche Verkehrs-Zeitung

Logistik

Forscher entwickeln interaktiven Roboter

Wall-ET ist ein mobiler Roboter mit einem modularen Aufbau. Das sensorgesteuerte Gerät kann sich in alle Richtungen bewegen. Es soll Lagerarbeiter bei schweren Lasten unterstützen.

Lage in Taiwan bleibt angespannt

Chinas militärische Kampfübungen rund um Taiwan dauern an. Am Dienstag reagierte Taiwan mit Gegenmaßnahmen. Der Konflikt trifft eine weltweit wichtige Route für Frachter und könnte die angespannten Lieferketten weiter belasten. Reedereien beobachten die Situation, um schnell reagieren zu können.

Ein Schwergutriese entsteht

Ein überraschender Coup zeichnet sich in der Schwergutspedition ab: Die in Bozen beheimatete Gruber Logistics will mit der Universal Transport Michels, Paderborn, einen der Marktführer in Deutschland übernehmen. Der Deal ist bereits beim Bundeskartellamt angemeldet, die Verträge sind aber noch nicht unterschrieben.

Lieferketten: Die Zerreißprobe geht weiter

Wann erholen sich die globalen Supply Chains? Zwar gibt es Anzeichen einer Verbesserung, zugleich aber auch neue Risiken. So dürfte die Lage vorerst angespannt bleiben.

L.I.T. übernimmt Fehrenkötter

Die auf Fahrzeug- und Landmaschinentransporte spezialisierte Spedition Fehrenkötter soll künftig als eigenständige Einheit innerhalb der L.I.T. Gruppe agieren. Joachim Fehrenkötter bleibt Geschäftsführer. Wachstumspotenzial sehen die Unternehmen vor allem in einem Segment.

UPS kauft Pharmalogistiker Bomi Group

UPS Healthcare hat seine globale Präsenz nach eigenen Angaben seit 2020 verdoppelt. Die Übernahme der Bomi Group ist ein weiterer Schritt, das eigene Netzwerk auszubauen.

Neuer Schwung für Chinas Wirtschaft durch unerwartet starke Exporte

Lockdowns durch strikte Null-Covid-Politik und die Immobilienkrise plagen die zweitgrößte Volkswirtschaft. Doch der starke Außenhandel überrascht Experten. Vor allem mit Russland fällt das Plus deutlich aus. Deutschlands Exporteure aber haben weniger vom China-Geschäft.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Logistik

Industrie steigert Produktion im Juni

Aus der deutschen Industrie kommen überraschend gute Zahlen. Für das Wirtschaftsministerium ist das ein Beleg für die Widerstandskraft des Gewerbes. Lieferkettenstörungen erschweren es vielen Betrieben weiterhin, ihre Aufträge abzuarbeiten.

Speditionssparte führt DHL zu Gewinnwachstum

Die Deutsche Post DHL Group hat den Umsatz und das EBIT im ersten Halbjahr deutlich gesteigert. Maßgeblichen Anteil daran hat die Speditionssparte Global Forwarding, Freight. An der Ergebnisprognose für 2022 hält der Konzern trotz der weltwirtschaftlichen Unsicherheiten fest.

Waberer’s: EBIT legt stark zu – Nettogewinn bricht ein

Für die kommenden Monate sieht CEO Zsolt Barna Risiken. Ziel sei es, das EBIT des Vorjahres zu erreichen. Dabei lag der operative Gewinn im ersten Halbjahr deutlich über dem von 2021. Das Unternehmen hat zudem begonnen, Fahrer aus Indien einzustellen.

Taiwan-Konflikt: Neue Risiken für die Lieferketten

Die Wirtschaft sieht die Eskalation des Streits zwischen den USA und China mit Sorge. Zum einen könnten sich weitere Lieferprobleme bei Chips ergeben. Zum anderen könnte die Blockade einer wichtigen Meerenge die Störungen im Seeverkehr verstärken.