Deutsche Verkehrs-Zeitung

Aus- und Weiterbildung

Bohnen Logistik und der digitale Vorarbeiter

Der Kontraktlogistiker flankiert seit kurzem seine klassischen Mitarbeiterschulungen durch die digitale Lernlösung des Start-ups „how.fm“. Die Inhalte stehen dabei in 20 Sprachen zur Verfügung.

Azubi-Jahrgang 2020 wirft Anker bei Niedersachsen Ports

Ob Industriemechaniker/in, Kauffrau/-mann für Büromanagement oder Elektroniker/in – dies sind nur einige der Ausbildungsberufe, die in den Häfen in Niedersachsen erlernt werden können. In den fünf Niederlassungen der Hafengesellschaft beginnen insgesamt 19 Auszubildende ab August ihren neuen Lebensabschnitt.

Digitalisierung bereitet Logistik-Fachkräften Sorgen

Eine neue Studie des Fachkräfteportals „meinestadt.de“ zeigt: Ein Viertel der Logistik-Fachkräfte macht sich Sorgen, dass der eigene Arbeitsplatz in Gefahr sein könnte. Die Autoren haben knapp 230 Menschen aus dem Bereich Logistik und Verkehr befragt.

3-D-Simulator schult Kranführer

Heben, senken, absetzen: Die Bedienung eines Krans erfordert mehr als nur diese drei Handgriffe. Das wird bei der Duisburger Hafen AG trainiert.

Logistik-Ausbildung: „Der persönliche Austausch ist wichtig“

Im Zuge der Coronakrise müssen sich Logistikunternehmen auch Gedanken zu ihren Ausbildungskonzepten machen. So sieht es Marcus Meyer, Personalchef des Logistikdienstleisters B+S.

Ausbildung bei QSL: „Perspektiven für die Weiterentwicklung“

Im Zuge der Coronakrise müssen sich Logistikunternehmen auch Gedanken zu ihren Ausbildungskonzepten machen. So sieht es Melanie Meusel, HR-Referentin der QSL – Meyer Quick Service Logistics.

IG Metall Küste warnt vor „Jobkiller“ Corona

Die Gewerkschaft will im Rahmen einer Aktionswoche auf „drohende Insolvenzen, Standortschließungen, Stellenstreichungen und Angriffe auf Tarifverträge und die Mitbestimmung“ aufmerksam machen. Zudem sollte die Regierung maritime Bauprojekte zeitlich vorziehen.

Weitere Meldungen aus Aus- und Weiterbildung

Ausbildungsmarkt: Die Engpässe sind immer deutlicher zu sehen

Die Transport- und Logistikbranche krankt an zu wenig Fachkräften. Bei den Beschäftigten nimmt die Überalterung der Belegschaften zu, Nachwuchs ist immer schwieriger zu finden.

Integration: NPorts bietet Praktika

Junge Menschen mit Handicap erhalten in der niedersächsischen Hafenwirtschaft die Chance einer Förderung rund um die Berufsausbildung.

Heben lernen für den KV-Umschlag

Kranarbeiten in realer Umgebung, ohne das Fehler gleich zu Millionenschäden führen: das erlaubt ein Simulator in Duisburg.

Griff in die virtuelle Teilekiste

Schenker setzt in Leipzig für die Mitarbeiter-Ausbildung VR-Brillen und Gamification ein. Dadurch können neue Mitarbeiter im Logistikzentrum schneller eingearbeitet werden.