Deutsche Verkehrs-Zeitung

Corona: deutlicher Umschlagrückgang in NRW-Binnenhäfen

Foto: dpa/zb/euroluftbild.de/Hans Blossey
Artikel DVZ Redaktion
Ihr Feedback  
Teilen
Drucken
Artikel DVZ Redaktion
Ihr Feedback  
Teilen
Drucken

Weitere Inhalte

Brücken-Alarm im Rheinland

Eine neue Studie der Industrie- und Handelskammern im Rheinland zeigt dringenden Infrastruktur-Handlungsbedarf auf. Der Zustand der Rheinbrücken zwischen Emmerich und Bonn wird im Durchschnitt als „nicht ausreichend“ bewertet.

NRW: Logistikbranche mit großen Sorgen

Probleme gibt es im Stahlsegment. Auch die Binnenschiffer sind stark betroffen von der Krise. Die Preise am LKW-Spotmarkt sind unter Druck. Ein erneuter Lockdown wäre für viele nur schwer zu verkraften.

NRW-Häfen tauschen sich digital über die Cloud aus

Das Projekt „Häfen NRW 4.0“ hat jetzt die Grundlagen für eine cloudbasierte Plattform gelegt. Mit deren Hilfe werden sich die Häfen künftig weiter vernetzen sowie ihre Effizienz und Flexibilität stärken.