Deutsche Verkehrs-Zeitung

08.09.2021 | House of Logistics and Mobility, Frankfurt und digital im Webinarcenter

4. DVZ-Konferenz - Das richtige TMS als Schlüssel zur Spedition 4.0

Programm

Vorläufiges Programm, Änderungen vorbehalten

  • 10:00

    Einführung in den Tag

    Sebastian Reimann, Chefredakteur DVZ Deutsche Verkehrs-Zeitung

    Rainer Hoppe, geschäftsführender Gesellschafter Rainer Hoppe Consulting

  • Block I: Eine neue Marktlage in der Logistik – auch wegen Corona

  • 10:10

    Massive Volumensteigerungen machen noch effizientere Prozesse notwendig (Prognosefähigkeit) zwei Video-Statements von Kooperationsgeschäftsführern

    Jörn Peter Struck, Geschäftsführer, Cargoline

  • 10:30

    Spedition aus dem Home Office – geht das? Wie Röhlig Logistics das vergangene Jahr genutzt hat, um seine Prozesse zu digitalisieren und warum die Mitarbeiter trotzdem wichtig bleiben.

    Philip W. Herwig, Managing Partner, Röhlig Logistics

  • 10:50

    Q& A-Runde und Teilnehmer-Abfrage: (Digitales Arbeiten) ist selbstverständlich. Welche neuen Technologien und Tools halten Einzug in die Logistik?

  • 11:10

    Abschließende Diskussionsrunde mit den Referenten des ersten Blocks

  • 11:25

    Kaffee und Networking

  • Block II: Die Rolle des Spediteurs verändert sich

  • 11:40

    e-Commerce wird immer wichtiger, die Anbindung an die entsprechenden Plattformen damit auch. So gelingen Sendungsavisierung, Versandpricing und die Synchronisation von WMS und TMS

    Thomas Finke, Bereichsleiter e-Commerce, B+S GmbH Logistik und Dienstleistungen

  • 12:00

    Der Spediteur wird zur Instanz, die die Transportproduktion optimiert. Das Frachtführermanagement gewinnt damit an Relevanz. Wo wird dies am besten aufgehängt?

    Joanna Brandys, Partner Relationship Manager, Trans.eu gemeinsam mit DHL (angefragt)

  • 12:20

    Der Kundenservice wird in der Spedition zum zentralen Erfolgskriterium. So kann er verbessert und automatisiert werden

    Nicolas Bergschneider, IT- Leitung, Hartmann International GmbH & Co. KG

    Bastian Späth, Vorstand, EIKONA AG

  • 12:45

    Mittagspause

  • Block III: Das pefekte TMS für die Nach-Corona-Ära

  • 13:45

    TMS im Spagat zwischen Kundenfokussierung und Transportabwicklung

    Rainer Hoppe, geschäftsführender Gesellschafter, Rainer Hoppe Consulting

  • 14:05

    Google für die Logistik statt klassisches TMS – wie künftig Microservices geschickt integriert werden können

    Andreas Schellmann, CEO lbase, Axians ICT Austria GmbH

  • 14:25

    Künstliche Intelligenz in der Transportabwicklung ist plötzlich ein Thema: so hält die KI Einzug im TMS

    Astrid Drexhage, Geschäftsführende Gesellschafterin, Weber Data Services

    Prof. Dr. Andreas Rükgauer, FHWS Würzburg

  • 14:45

    Die künftige IT-Landkarte für die Spedition - Das TMS allein kann nicht mehr alle Aufgaben optimal lösen. Welche spezialisierten Lösungen sind sinnvoll?

    Automatisiertes Pricing im Straßengüterverkehr: N.N. (angefragt)

    Digitalisierte Tourenoptimierung (und Disposition) im Straßengüterverkehr: Sebastian Heise, COO und Mitgründer bei Graphmasters

  • 15:25

    Kaffee und Networking

  • Block IV: Implikationen für das TMS der Zukunft

  • 15:45

    Integration des Prozessmanagements in das TMS – so kann erkannt werden, in welchen Prozessen Effizienzen gehoben werden können

    Trond von Stern, Chief of Staff, Cargonexx GmbH

    N.N. Celonis

  • 16:05

    Blick in die Glaskugel: Wird das Supply Chain Management kollaborativ?

    Prof. Thomas Krupp, Technische Hochschule Köln

    Marek Matuszewski, Chief Sales Officer, REMIRA Group GmbH

    Dr. Martin Kluth, Geschäftsführer, serie a logistics solutions AG

    Martin Bruckner, Senior Manager Global Supply Chain Management, Daimler Truck AG

    Matthias Wurst, Head of Business Development, INFORM GmbH

    Maximilian Leven, Geschäftsführer, Karl Schnug Kraftwagenspedition GmbH

    Oswald Werle, Mitglied des Aufsichtsrats, ALPEGA GROUP

  • 16:35

    Zusammenfassung und Ende der Veranstaltung

TEILNAHMEGEBÜHR

ab 550,00 € (zzgl. Mwst.)
ab 654,50 € (inkl. Mwst.)
Zur Anmeldung