04.04.2023 | Kühne Logistics University, Hamburg

3. DVZ Sustainability Day

Programm

Vorläufiges Programm, Änderungen vorbehalten

  • 08:30

    Registrierung & Begrüßungskaffee

  • 09:15

    Begrüßung

    Prof. Dr. Christian Barrot, Acting President, Kühne Logistics University

    Carmen Schmidt, Geschäftsführerin, Logistik-Initiative Hamburg

    Markus Olligschläger, Hauptgeschäftsführer, Bundesverband Wirtschaft, Verkehr und Logistik e.V.  

    Oliver Detje, Verlagsleiter, DVV Media Group GmbH

  • 09:30

    Grußwort

    Andreas Riekhof, Staatsrat der Behörde für Wirtschaft und Innovation (angefragt)

  • 09:45

    Impuls: Keine Angst vor Kälte, aber Respekt vor der Erderwärmung!

    Verena Mohaupt, Physikerin, Alfred Wegener Institute (angefragt)

  • 10:15

    Diskussion: Wirtschaftliches Handeln und Nachhaltigkeit – Kurs halten in schwerer See

    Verena Mohaupt, Physikerin, Alfred Wegener Institute (angefragt)

    Jochen Quick, Präsident, Bundesverband Wirtschaft, Verkehr und Logistik e.V.

    Ralf Struckmeier, Vice President Logistics, Lufthansa Industry Solutions

    Kerstin Wendt-Heinrich, Vorstand, Logistik-Initiative Hamburg

    Prof. Dr. Moritz Petersen, Academic Director of Center for Sustainable Logistics and Supply Chains, Kühne Logistics University

  • 11:00

    Kaffeepause

  • 11:30

    Vortrag: Bitte anschnallen! Eine Preview: Die EU-Kommission will ihre Gesetzesvorschläge für einen „grüneren“ Güterverkehr nach derzeitiger Planung am 21. Juni vorlegen. Hier sollen Richtlinien für den Kombinierten Verkehr, Maße und Gewichte und CO2-Grenzwerte für schwere Nutzfahrzeuge neu geregelt werden.

    Walter Götz, Kabinettschef, Europäische Kommission

  • 12:00

    Kurzinterview: Die Dimensionen zur Bestimmung des ESG Reifegrads.

    Ulrich Balke, Director Markets, KPMG AG

  • 12:15

    Impuls: Wie kann sich ein Logistik-Unternehmen energieautark aufstellen und auch noch seine Öko-Bilanz verbessern?

    Kuno Neumeier, CEO, Logivest Gruppe, Sprecher des Themenkreises Logistikimmobilien der BVL und Initiator der Initiative Power of Logistics

  • 12:30

    Diskussion: Wie kann sich ein Logistik-Unternehmen energieautark aufstellen und auch noch seine Öko-Bilanz verbessern?

    Kuno Neumeier, CEO, Logivest Gruppe, Sprecher des Themenkreises Logistikimmobilien der BVL und Initiator der Initiative Power of Logistics

    André Steinau, Geschäftsführer, GP JOULE Hydrogen GmbH

  • 13:00

    Lunch

  • 14:00

    Impuls: Wie „Ready“ ist die Logistik für den Prozess der Nachhaltigkeitstransformation? Eine Lagebestimmung mit Licht und Schatten.

    Prof. Dr. Ulrich Müller-Steinfahrt, Leiter des Instituts für angewandte Logistik (IAL)

  • 14:15

    Diskussion: Wie „Ready“ ist die Logistik für den Prozess der Nachhaltigkeitstransformation? Eine Lagebestimmung mit Licht und Schatten.

    Hannah Uhly, Smurfit Kappa GmbH 

    Prof. Dr. Ulrich Müller-Steinfahrt (IAL)

    Julius Koehler, Co-Founder and Managing Director, sennder Deutschland GmbH

    Daniel Küster, Supply Chain Director, Warsteiner Brauerei, Haus Cramer KG

    Paula Berning, Senior Impact & Sustainability Consultant, ATOS

  • 15:00

    Kaffeepause

  • 15:30

    HANSE GLOBE – die Shortlist

    Mit dem HANSE GLOBE würdigt die LIHH seit 2007 besonders zukunftsweisende nachhaltige Projekte, die bereits umgesetzt sind oder aktuell realisiert werden. Der Preis wird an logistiknahe Unternehmen, Institutionen oder öffentliche Einrichtungen verliehen. Der Preis beschränkt sich nicht auf die Metropolregion Hamburg und ist auch für internationale Projekte offen.

    Kurzvorstellung von den drei Finalisten – der Preis wird am gleichen Abend im Rathaus im Rahmen des Logistik Dinners verliehen werden.

    Die Finalisten:

    Deutsche Post DHL

    HPA Hamburg Port Authority

    Sovereign Speed

  • 16:30

    Abschlussmoderation + Come Together

TEILNAHMEGEBÜHR

ab 390,00 € (zzgl. Mwst.)
ab 464,10 € (inkl. Mwst.)
Zur Anmeldung