Deutsche Verkehrs-Zeitung

Insolvenzverfahren gegen Railrunner eröffnet

Foto: Railrunner
Artikel
Ihr Feedback  
Teilen
Drucken
Anzeige
Artikel
Ihr Feedback  
Teilen
Drucken

Weitere Inhalte

Railrunner Europe stellt Insolvenzantrag

Es sieht nicht gut aus für den jüngsten Versuch, bimodale Verkehre in Europa zu etablieren. Jetzt hat die europäische Tochter des US-amerikanischen Systems Railrunner nach knapp zwei Jahren operativer - allerdings konventioneller - Tätigkeit erst mal die Segel gestrichen. Geschäftsführer Gerhard Oswald hat seine Position wegen Interessenkonflikten aufgegeben.

Warum bimodal auch diesmal wieder scheitern musste

Die Insolvenz von Railrunner zeigt: In Europa haben es bimodale Systeme nicht leicht, meint Fachredakteur Heinrich Klotz.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Angemeldet als: