Deutsche Verkehrs-Zeitung

Container

Eurogate legt in Hamburg kräftig zu

Von den beiden im Hamburger Hafen tätigen Container-Umschlagunternehmen hat die Eurogate-Gruppe im ersten Halbjahr 2019 einen deutlich höheren Zuwachs bei den Boxen erzielt, obwohl sie am Standort deutlich kleiner ist als der Wettbewerber HHLA.

Eurogate plant Terminalprojekt in Ägypten

Contship Italia und die Eurogate-Gruppe aus Deutschland wollen in Ägypten Container umschlagen und auch entsprechende Hinterlandanbindungen herstellen.

Global Port Tracker: Nordrange-Häfen werden Volumen verlieren

Hamburg, Bremen/Bremerhaven, Antwerpen, Rotterdam, Zeebrügge und Le Havre werden in der ersten Hälfte 2020 ihre Containerzahlen nicht halten können, erwarten die Berater von Hackett Associates. 2019 finde bereits die Peak Season nicht statt.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Container

Chinesen bauen Präsenz im Mittelmeer aus

Cosco Shipping Ports und Quingdao Port sind Mitgesellschafter des Terminals Vado Ligure. Der Containerterminal von APMT geht Ende des Jahres in Betrieb.

MSC Gate bestellt neue Containerbrücken

Der Bremerhavener Terminalbetreiber rüstet sich für neue Containerschiffsklassen. Die bei Liebherr bestellten Brücken können 25 Containerreihen an Deck ohne Einschränkung bearbeiten.

Handel mit Großbritannien: Hafen Antwerpen verhandelt über neue Linien

Das Angebot für den Containertransport per Kurzstreckenseeverkehr soll ausgebaut werden. Als neue Kunden wollen die Hafenbetreiber Nutzer von RoRo-Fähren werben und führen die Folgen des Brexits als Argument für einen Umstieg an.

Das größte Containerschiff der Welt kommt nach Bremerhaven

Das Schiff mit einer Länge von 400 m und 61,5 m Breite hat eine Kapazität von mehr als 23.000 Teu. Bremerhaven ist die Zwischenstation auf der Route über Danzig nach Rotterdam.