Deutsche Verkehrs-Zeitung

Container

Kühne + Nagel erfasst Wartezeiten in der Containerschifffahrt

Ein neuer Indikator wertet die Daten für neun ausgewählte Häfen weltweit aus. Gegenwärtig liegen die Verspätungen um den Faktor 12 höher als normal.

Auch britische Spediteure beschweren sich über Linienreedereien

EU-Verlader, Spediteure und Hafenoperateure beschweren sich zunehmend über die stetig wachsende Marktmacht der Carrier im Container-Seeverkehr. Nun fordert auch die Branche im Vereinigten Königreich ihre Regierung auf, sich die Geschäftspraktiken der Reedereien genauer anzusehen.

Spediteursverband CLECAT: EU soll gegen Praktiken von Reedern vorgehen

Der EU-Spediteursverband CLECAT ruft bei der EU-Kommission um Hilfe. Durch die angekündigte neue Geschäftspolitik von Maersk und Hamburg Süd fürchten die Spediteure, aus dem Markt gedrängt zu werden.

Reederverband: Lieferketten normalisieren sich erst nach der Pandemie

Unternehmen und Verbraucher werden sich nach Einschätzung des Verbands Deutscher Reeder noch für längere Zeit auf fehlende oder verspätete Lieferungen einstellen müssen. Als erste wichtige Wegmarke gilt das Neujahrsfest in China.

Warum es zu immer mehr Containerverlusten auf hoher See kommt

Mit der Häufung von im Zuge des Klimawandels auftretenden Stürmen steigt das Risiko von Havarien. Doch trotz Risiken für Ladung und Besatzung wird dagegen bislang 
wenig dagegen unternommen.

Spreizung maritimer Frachtraten könnte vor allem Mittelstand treffen

Im internationalen Seeverkehr läuft es nicht rund. Bei einer Konferenz des europäischen Verbandes der Hafenoperateure diskutierten die Teilnehmer über die Ursachen und Folgen.

Containerumschlag in China legt stark zu

Der Index der RWI-Wirtschaftsforscher und des Instituts für Seeverkehrswirtschaft und Logistik wurde im Oktober vor allem von einer Erholung in China getragen. In den Nordrange-Häfen gab es einen Rückgang. Weltweit betrachtet ist der Index seit Monaten nahezu konstant.

Weitere Meldungen aus Container

Maersk wird Hauptlogistiker für Vestas

Alle containerisierte Fracht einschließlich der Luftfracht des dänischen Windkraftanlagenherstellers wird künftig durch Maersk befördert.

Containerumschlag: Anstieg in Europa, Rückgang in China

Der aktuelle RWI/ISL-Index deutet für September auf eine leichte Erholung hin. Allerdings gibt es offenbar große regionale Unterschiede. In den chinesischen Häfen ist der Containerumschlag deutlich gesunken, in Europa dagegen kräftig gestiegen.

Hohe Containerfrachtraten tragen zu Inflation bei

Die Transportpreise der Linienschifffahrt sind laut OECD einer der maßgeblichen Treiber des aktuellen Kaufkraftverlusts. Sie tragen gemeinsam mit hohen Rohstoffpreisen ein Drittel bei zur derzeitigen Teuerungsrate.

EU soll Nadelöhr an polnisch-belarussischer Grenze beseitigen

Aus China kommen immer mehr Güter per Bahn an der EU-Außengrenze an. Doch dort hakt es beim Weitertransport. DHL mahnt, neue Bahnkunden nicht durch lange Wartezeiten an den Grenzen zu enttäuschen.