Deutsche Verkehrs-Zeitung

Infrastruktur

Der Tunnelbau von Britannien

Seit Jahrzehnten gibt es immer wieder Vorschläge für eine Verkehrsverbindung zwischen Großbritannien und Irland. Mit Boris Johnson sitzt nun ein vehementer Befürworter eines solchen Megaprojekts in Downing Street. Ihn treibt auch der Brexit.

Brücken-Alarm im Rheinland

Eine neue Studie der Industrie- und Handelskammern im Rheinland zeigt dringenden Infrastruktur-Handlungsbedarf auf. Der Zustand der Rheinbrücken zwischen Emmerich und Bonn wird im Durchschnitt als „nicht ausreichend“ bewertet.

Bewegung in Verhandlungen über EU-Förderinstrument CEF

Neue Mittel aus dem wichtigen Infrastrukturfördertopf können nicht zugesagt werden, solange sich Europäisches Parlament und Mitgliedsstaaten nicht auf eine neue CEF-Verordnung einigen. Unter deutscher Ratspräsidentschaft waren die Verhandlungen festgefahren. Doch nun scheint sich etwas zu bewegen.

EP fordert mehr Tempo beim Netzausbau

Am Mittwoch stimmt das Europäische Parlament über einen Initiativbericht zur Reform der Leitlinien für die transeuropäischen Verkehrsnetze ab. Die Annahme des Textes gilt als sicher. Die DVZ sprach mit dem zuständigen EP-Berichterstatter Jens Gieseke (CDU) über die Forderungen des Parlaments.

Weitere Millionenförderung für griechische Autobahn E65 erlaubt

Die EU-Kommission genehmigt staatliche Beihilfen von 442 Millionen Euro für den Bau und bis zu 38 Millionen Euro für Betrieb und Unterhalt des nördlichen Streckenabschnitts. Die E65 soll die Verbindung von Athen in Richtung Albanien und Nord-Mazedonien verbessern.

EU fördert Ausbau tschechischer Bahnstrecke

Zwischen Prag und Budweis soll auf 17 Kilometern ein zweites Gleis verlegt werden. Die EU-Kommission erhofft sich davon sowohl eine wirtschaftliche Entwicklung der Region als auch eine Verkehrsverlagerung von der Straße auf die Schiene. Deshalb hat sie EU-Fördermittel bewilligt.

Blockade des EU-Haushalts gefährdet steigendes Verkehrsbudget

Mitgliedstaaten und Europaparlament wollen für die Förderung von EU-Verkehrsprojekten über das Finanzierungsinstrument Cef (Connecting Europe Facility) 2021 mehr Geld ausgeben als von der EU-Kommission vorgeschlagen. Noch verhindert allerdings ein Veto Ungarns und Polens die Verabschiedung des Haushalts.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Infrastruktur

Hessen verlängert den Elektro-Highway

Die weitere Elektrifizierung der A5 zwischen Langen und Weiterstadt ist beschlossene Sache. Laut der hessischen Verkehrsbehörde Hessen Mobil ist das Oberleitungs-Projekt eine vielversprechende Lösung für den Einsatz von Elektro-LKW auf der langen Strecke.

A7 und A46: Brückenneubau-Projekte starten

Die Fleher Brücke ist seit Jahren ein Sanierungsfall. Nun steht fest: Die wichtige Rheinquerung an der A46 muss ersetzt werden. Auch die Neubaupläne der Rader Hochbrücke über den Nord-Ostsee-Kanal erreichen die nächste Etappe.

BASF-Logistikchef: „Die neue Welt ist von Amazon geprägt“

Ralf Busche leitet seit Januar die Logistik der BASF-Standorte Ludwigshafen, Schwarzheide und Antwerpen. Im DVZ-Interview spricht er über den Einfluss privater Einkaufsgewohnheiten auf B2B-Prozesse, seine Unzufriedenheit mit der Verkehrspolitik und über ein Schiffsprojekt.

Ost-West-Wir: Scheuer stellt Buchprojekt zur Deutschen Einheit vor

Verkehrsprojekte Deutsche Einheit - da geht es um Planungen, Geld und Technik. Das Bundesverkehrsministerium hat sich dem Thema anlässlich der Feierlichkeiten zu 30 Jahre Wiedervereinigung einmal anders genähert: Mit Bildern und Geschichten von Menschen, die an den Projekten mitgewirkt haben.