Deutsche Verkehrs-Zeitung

Infrastruktur

Beteiligung nun per Internet

An diesem Donnerstag berät der Bundestag erstamals über einen Gesetzentwurf, mit dem Öffentlichkeitsbeteiligung künftig online stattfinden kann.

EU fördert Ausbau von Bahnlinie auf Sizilien mit 177 Mio. EUR

Dadurch soll mehr Verkehr auf die Schiene verlagert und die Straßen der Region entlastet werden. Die Straecke gehört zum transeuropäischen Verkehrskorridor "Skandinavien-Mittelmeer". Die EU-Kommission verspricht sich vom Ausbau eine bessere Anbindung Siziliens an die europäischen Märkte und wirtschatliche Vorteile für die Region und darüer hinaus.

EU-Staaten pflegen ihre Straßen zu schlecht

Der Europäische Rechnungshof bemängel, dass die Mitgliedstaaten Mittel für Instandhaltung des europäischen Straßennetzes deutlich gekürzt haben. Dadurch könnte das Funkitionieren des transeuropäischen Verkehrsnetzes (TEN-T) in Gefahr geraten, meinen die Prüfer.

EIB unterstützt Ausbau der A3 in Bayern mit 400 Mio. EUR

Auf 76 km zwischen Biebelried und Fürth/Erlangen soll die Autobahn bis 2025 von vier auf sechs Fahrspuren erweitert werden. Die Europäische Investitionsbank beteiligt sich mit einer über 29 Jahre laufenden Langfristfinanzierung.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Infrastruktur

Prag darf Einführung von ERTMS-System mit weiteren 134 Mio. EUR fördern

Die Aufstockung und Verlängerung des staatlichen Förderprogramms bis 2022 sei mit den EU-Beihilfevorschriften vereinbar, entschied die Europäische Kommission. Die Stärkung der Eisenbahn trage zur verkehrspolitisch gewünschten Verlagerung von Transporten weg von der Straße bei.

Deutschland soll mehr in Verkehrswende investieren

Deutschland hinkt seinen Klimaschutzzielen hinterher, weil der Verkehr die Umwelt so stark belastet, schreibt die EU-Kommission in einem Bericht. Das Land brauche „modernere, sauberere und leistungsfähigere Mobilitätslösungen“.

Neuer CER-Präsident unterstützt Emissionshandel im Verkehr

Das erscheine ihm angesichts steigender Treibhausgasemissionen notwendig, sagte Andreas Matthä, Vorstandsvorsitzender der ÖBB. Der bisherige Interimspräsident der CER wurde nun für eine reguläre Amtszeit von zwei Jahren an die Spitze gewählt.

EIB gibt Kredit für Ausbau des Karawankentunnels

Mit 90 Mio. EUR von der Europäischen Investitionsbank sollen der Bau der Oströhre und die Sanierung der Weströhre vorangetrieben werden. Der Tunnel ist eine wichtige Verbindung zwischen Zental- und Südosteuropa.