Deutsche Verkehrs-Zeitung

Politik

Markthochlauf für Brennstoffzelle in 5 bis 7 Jahren

Schon zum Ende der 20 Jahre könnte Wasserstoff eine Alternative für die heutigen fossilen Brennstoffe sein. Der Bundesverband Wirtschaft, Verkehr und Logistik fordert, möglichst zeitnah die planungsrechtlichen Voraussetzungen für eine flächendeckende Versorgung für alternative Kraftstoffe zu schaffen.

Özdemir: Schiene braucht 3 Mrd. EUR jährlich für Aus- und Neubau

Cem Özdemir (Grüne), Vorsitzender des Verkehrsausschusses im Deutschen Bundestag, fordert eine langfristige Investitionsstrategie für das System Schiene und mehr Geld.

Koalition will Paketboten schützen und Wirtschaft entlasten

Vier Stunden saßen die Spitzen von CDU, CSU und SPD bei der Kanzlerin zusammen. Beim Thema Nachunternehmerhaftung einigten sie sich gestern auf ein Gesetz, um Paketboten besser zu schützen. Dafür soll die Wirtschaft entlastet werden.

Immer weniger LKW-Fahrer: BGL warnt vor Versorgungskollaps

Eine Ursache für die sinkende Zahl von LKW-Fahrern ist für den Bundesverband Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung das schlechte Image der Berufssparte. Hinzu kämen teils schlechte Arbeitsbedingungen.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Politik

Koalitionsausschuss berät über Kep-Branche

Arbeitsminister Hubertus Heil will Paketdienste dazu verpflichten, einzuspringen, wenn ihre Subunternehmer beim Mindestlohn betrügen. Die CDU dagegen würde dem nur dann zustimmen, wenn auf der anderen Seite kleine und mittelständische Arbeitgeber, die sich an die Regeln halten, entlastet würden.

Bahnexperten: Pro Jahr 10 Mrd. EUR in die Infrastruktur investieren

Bei einer Anhörung zur Schienenpolitik im Verkehrsausschuss des Bundestages äußerten die geladenen Sachverständigen erhebliche Zweifel, ob die Ziele der Bahnreform - mehr Güter und mehr Fahrgäste auf der Schiene - erreicht werden können. Sie forderten einhellig mehr Investitionen.

Agora Verkehrswende fordert Ausweitung der LKW-Maut

Die Thinktanks Agora Energiewende und Agora Verkehrswende fordern unter anderem einen Mautsatz für CO2 und die Ausweitung der LKW-Maut auf alle Straßen. Das geht aus einem Impulspapier "15 Eckpunkte für das Klimaschutzgesetz" hervor, das sie am Montag in Berlin vorgestellt haben.

Landstrom für Schiffe soll günstiger werden

Landstrom für Schiffe soll in deutschen Seehäfen deutlich günstiger werden. Nach langen Verhandlungen habe sich die Bundesregierung nach Angaben von Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher dazu bereiterklärt, die sogenannte EEG-Umlage für Landstrom auf 20 Prozent zu reduzieren.