Deutsche Verkehrs-Zeitung

Politik

Verkehrssicherheit

Treffen zu Aktion „Abbiegeassistent“ soll noch vor der Sommerpause stattfinden

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will unter anderem Logistik- und Radfahrverbände sowie Hersteller an einen Tisch birngen, um das Thema Abbiegeassistent zu diskutieren. Er will eine nationale Lösung finden.

Weitere Inhalte:
Kampf dem toten Winkel
Wegekosten

Maut: BGL zieht Klage zurück

Eine seit neun Jahren anhängige Klage von zwei Mitgliedsunternehmen des Bundesverbandes Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung will der Verband nicht weiter verfolgen. Der Grund: Des EU-Wegekostenrecht habe sich geändert, und die Maut in Deutschland sei geändert worden.

Politik

Scheuer schmiedet Schienenbündnis

Minister trifft Vereinbarung mit Branche zur Attraktivitätssteigerung und Wettbewerbsfähigkeit.

Ausbildung Berufskraftfahrer

Lieber Job als Lehre

Die Abbrecherquote bei den Auszubildenden zum Berufskraftfahrer ist mit knapp 50 Prozent hoch. Das Bundesverkehrsministerium geht davon aus, dass viele sich mit einem LKW-Führerschein anstellen lassen, anstatt die Ausbildung zu beenden.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Land

Luftreinhaltung

Dortmund erwägt LKW-Fahrverbote auf Bundesstraße 1

Um ein gerichtlich verordnetes Fahrverbot für Dieselfahrzeuge abzuwenden, will die Stadt Dortmund die viel befahrene Bundesstraße 1 auf ihrem Stadtgebiet auch tagsüber für schwere Lkw sperren.

Politik

EP-Plenum folgt Verkehrsausschuss nicht

Die Parlamentarier lehnen die vom Verkehrsausschuss geforderte Streichung des grenzüberschreitenden Verkehrs aus der Entsenderichtlinie ab.

Handelsstreit

EU-Länder geschlossen für Vergeltungszölle auf US-Produkte

Die EU-Zusatzzölle sollen nun in einem ersten Schritt auf jährliche Importe aus den USA im Gegenwert von 2,8 Milliarden erhoben werden.

Politik

Grünes Licht für Frankreichs Bahnreform

Frankreichs Parlament hat die heftig umstrittene Bahnreform endgültig angenommen. Der Senat stimmte am Donnerstag mit großer Mehrheit für das Gesetz zum Umbau der Staatsbahn SNCF, gegen das Eisenbahngewerkschaften sich mit zahlreichen Streiks gewehrt hatten. Vor den Senatoren hatte am Mittwoch bereits die Nationalversammlung einem Kompromiss zugestimmt, den ein Vermittlungsausschuss der beiden Parlamentskammern ausgehandelt hatte.