Deutsche Verkehrs-Zeitung

Meinung

Meinung

Politik braucht Mut zur Emissionsbepreisung

Bekenntnisse zum Klimaschutz bleiben wirkungslos, wenn nicht Anreize zur Vermeidung von Emissionen gesetzt werden, meint Timon Heinrici im Kommentar.

LKW-Industrie

Spätes Bekenntnis zur Elektromobilität

Die Nfz-Industrie hat das Thema E-Mobilität viel zu lange schleifen lassen, meint DVZ-Redakteur Sven Bennühr.

Cebit-Fazit

Einst die größte Computermesse – heute eine IT-Kirmes

Hoffentlich schaffen es die Macher, die Cebit noch stärker auf Geschäftsprozesse sowie die Schnittstellen zum Alltag zu fokussieren. Ein Kommentar von Robert Kümmerlen.

Datenanalyse

Künstliche Intelligenz ist keine Bestie

Selbstlernende Maschinen haben einen äußerst schlechten Ruf. Dabei könnten sie vielen Branchen einen Schub geben – auch dem Logistiksektor. Ein Kommentar von Claudius Semmann.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Land

Meinung

Software ist mehr als Digitalisierung

Ein Editorial von Robort Kümmerlen.

Digitalisierung

Die Cebit kämpft um Aufmerksamkeit

In neuem Gewand will sich die Messe in Hannover von ihrem leicht angestaubten Image befreien.

Baustellenmanagement auf der Schiene

Das Hauptproblem ist entschärft

Mit der Branchenvereinbarung zum Baustellenmanagement bei der Eisenbahn könnte kompletter Stillstand vermieden werden - wenn der Bund für die notwendigen zusätzlichen Maßnahmen bezahlt, meint Timon Heinrici im Kommentar.

Weitere Inhalte:
Fahren statt Stehen
Das bewegt Berlin

In der Klimapolitik fehlt der rote Faden

Die Förderrichtlinie für CO2-arme LKW kommt spät und wirkt unausgegoren. Vom unklaren Vorgehen der Politik beim Klimaschutz profitieren vor allem die Leugner des Klimawandels.