BME-Befragung: Lieferketten sind noch zu wenig nachhaltig

Mit welchen Maßnahmen arbeiten deutsche Unternehmen an der Nachhaltigkeit? Der Bundesverband Materialfluss, Einkauf und Logistik (BME) hat seine Mitglieder zu ihren Lieferketten befragt. (Foto: iStock)
Artikel DVZ Redaktion
Ihr Feedback  
Teilen
Drucken
Artikel DVZ Redaktion
Ihr Feedback  
Teilen
Drucken

Weitere Inhalte

Umfrage: Unternehmen investieren 2023 in Lieferketten und digitale Technik

Die Unternehmensberatung Capgemini hat weltweit 2.000 Unternehmen zu ihrem geplanten Investitionsverhalten befragt – und den Strategien, die dahinter stehen. Am meisten Kopfzerbrechen bereitet den Entscheidern die Anfälligkeit der Lieferketten und die Cybersicherheit.

Nachhaltigkeit bei Transporeon: „Endlich Fiktion durch Fakten ersetzen“

Das Erheben von Emissionsdaten und ihr Austausch sind ein wichtiger Bestandteil von Dekarbonisierungsstrategien. Transporeon-CEO Stephan Sieber über faule Ausreden und wahre Herausforderungen.

Trendradar: Resilienz wichtiger denn je – Nachhaltigkeit als Innovationstreiber

Der Logistikkonzern DHL hat 40 Trends beleuchtet, die in den nächsten zehn Jahren maßgeblichen Einfluss haben werden. Demnach dürften die Dekarbonisierung, Robotik, Datenanalysen sowie die Diversifizierung von Lieferketten und alternative Energielösungen die Branche am stärksten verändern.