Deutsche Verkehrs-Zeitung

Straße

Im Österreich-Transit wird es eng

BGL veröffentlicht Lagebericht zum Sektoralen Fahrverbot: Deutsche Fuhrunternehmen im Deutschland/Italien-Verkehr werden durch hohe Zusatzkosten und Prozessnachteile belastet.

Barth Logistikgruppe wird französisch

Das mittelständische Speditions- und Logistikunternehmen gehört jetzt mehrheitlich zu BMVirolle. Barth will so unter anderem die Position in Mitteleuropa stärken.

Politische Agenda 2020: Diskussion über EU-Regeln für Straßengüterverkehr noch nicht beendet

Die EU-Staaten unterstützen mehrheitlich den mühsam ausgehandelten Kompromiss für das "Mobilitätspaket I" mit neuen Regeln für den Straßengüterverkehr. Auch das Europaparlament muss noch zustimmen. Doch selbst nach einer Verabschiedung des Gesetzespakets dürften die Diskussionen weitergehen.

Noerpel-Gruppe eröffnet neuen Standort in Bayern

Die Noerpel-Gruppe hat ihren neuen Standort im bayrischen Odelzhausen eröffnet. Am neuen Standort gibt gibt es laut dem Unternehmen genug Platz für Wachstum in den kommenden Jahren.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Straße

Politische Agenda 2020: Angemessene Maut wird in EU weiter diskutiert

Bisher sind sich die Mitgliedstaaten noch nicht einig, wie die EU-Wegekostenrichtlinie reformiert werden soll. Das Gesetz soll ein wichtiges Werkzeug für Umwelt- und Klimaschutz im Verkehr werden.

P&O Ferrymasters will die Türkei zum Hub ausbauen

In den kommenden zwei Jahren will der Spezialist für Supply-Chain-Lösungen über das Land verteilt fünf neue Büros eröffnen und damit eine Brücke zwischen den paneuropäischen Logistikangeboten und Asien schlagen.

Italiens Spediteure machen Front gegen Österreich

Kaum ist die neue türkis-grüne Regierung in Österreich an den Start gegangen, gerät sie massiv in die Kritik. Vor allem der italienische Spediteursverband Anita moniert, dass die Diskriminierung ausländischer Transportunternehmen im Transitverkehr gegen EU-Recht verstößt.

Oberleitungs-LKW: Aufbau der Teststrecken macht Fortschritte

Regierungspräsidium Karlsruhe erteilt Zuschlag für den Bau der Erprobungsstrecke auf der Landstraße L 77 bei Rastatt. In Schleswig-Holstein geht der bundesweit zweite elektrifizierte Autobahnabschnitt in den Regelbetrieb. Die Spedition Bode hat den ersten Test-LKW in Dienst gestellt.