Deutsche Verkehrs-Zeitung

Spedition

Agility bestätigt Panalpina-Kontakt und punktet mit Gewinnsteigerung

Der kuwaitische Logistiker hat am Freitag bestätigt, dass mit Panalpina über ein mögliches Zusammengehen gesprochen wird. Gestern legte das Unternehmen dann Geschäftszahlen vor. Die Message: Agility ist auf Wachstumskurs.

FCS setzt Entladegebühr vorerst aus

Der Abfertiger Frankfurt Cargo Services verlangt nun vorerst doch kein Geld für die Entladung von Export-LKW. Bereits erfolgte Entladungen gegen Gebühr werden rückwirkend zum 1. Februar nicht berechnet. Bereits vor der vorläufigen Rücknahme hatte die Airline Qatar Airways Cargo bei FCS eine Ausnahmeregelung durchgesetzt.

DSV erhöht Übernahme-Angebot für Panalpina

Die Dänen teilen mit, dass sie ihre Offerte bereits am 6. Februar von 170 auf 180 CHF pro Aktie aufgestockt haben. Der Panalpina-Verwaltungsrat hat dies bestätigt und prüft das Angebot. Nachdem Panalpina Gespräche mit Agility bestätigt hat, ist nun DSV erneut unter Zugzwang.

Möglicher Merger: Panalpina verhandelt mit Agility

Die beiden Logistikdienstleister diskutieren über „strategische Möglichkeiten bezüglich ihrer Logistikaktivitäten“, heißt es in einer kurzen Stellungnahme vom heutigen Morgen. Panalpina bestätigt damit Medienberichte aus den vergangenen Tagen bezüglich einer möglichen Übernahme oder Fusion. Die Gespräche seien aber in einer sehr frühen Phase.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Spedition

Freighthub strebt Top-Ten-Platz an

Die 2016 gegründete digitale Spedition präsentierte beim Start-up Day der Kühne Logistics University ihr Geschäftsmodell und ihre Vision. Das Ziel unter die weltweit führenden Speditionen zu kommen, sei zwar ambitioniert, aber nicht unmöglich, sagte Christian Hensen, Director of Operations Development. Eine weitere Erkenntnis des Events lautete: Der Zugang zum Kunden wird in einer digitalisierten Logistik ein zentrales Asset.

Rhenus Air & Ocean erhält Pharmazertifizierung

Mit der Auszeichnung hat das Speditionsunternehmen bessere Aussicht bei der Acquise neuer Kunden aus den Bereichen Healthcare und Life Sciences.

DSV-Gewinn wächst zweistellig

Für den Logistikkonzern DSV war 2018 erneut ein erfolgreiches Jahr. Mit einem operativen Gewinn vor Sonderposten von 5,4 Mrd. DKK (723 Mio. EUR) wurde das Ergebnis aus dem Jahr 2017 um 15,5 Prozent übertroffen. Man sei für weitere Möglichkeiten für Fusionen und Aufkäufe (M&A) gerüstet, sagte CEO Jens Bjørn Andersen.

Davies Turner erweitert Lagerangebot für Brexit

Als direktes Ergebnis der unklaren Situation bezüglich des EU-Austritts Großbritanniens verzeichnet der Stückgut- und Logistikspezialist Davies Turner „einiges an Extrageschäft“. In Bristol wird in einem neu errichteten Multi-User-Distributionszentrum für zeitlich befristete Brexit-Nachfragen ein 3.500 m² großes Zwischengeschoss vorgehalten.