Deutsche Verkehrs-Zeitung

Schiene

DSV Rail als Alternative zu Schiff und Flugzeug für China-Exporte

Wegen des Ausbruch von Covid-19 stauen sich die Waren in den chinesischen Häfen und Flughäfen. Das Transportunternehmen empfiehlt, den Güterverkehr auf die Schiene umzulagern. Es bietet seit Mitte Februar auch Blockzüge an.

Für Getlink war 2019 ein Rekordjahr

Für den Betreiber des Eurotunnels war 2019 das finanziell erfolgreichste Jahr seit 2007. Lediglich im Ebitda musste die Unternehmensgruppe leichte Verluste hinnehmen; den Grund dafür sieht der Vorstandsvorsitzende und Generaldirektor Jacques Gounon in den Folgen des Covid-19-Virus.

Neuer CER-Präsident unterstützt Emissionshandel im Verkehr

Das erscheine ihm angesichts steigender Treibhausgasemissionen notwendig, sagte Andreas Matthä, Vorstandsvorsitzender der ÖBB. Der bisherige Interimspräsident der CER wurde nun für eine reguläre Amtszeit von zwei Jahren an die Spitze gewählt.

Geert Pauwels: „Wir sollten alle Güterbahnen privatisieren“

Geert Pauwels hat den European Railway Award 2020 erhalten. Die Verbände CER und Unife würdigen damit die Sanierung der ehemaligen staatlichen Güterbahn B Cargo, die inzwischen zu 69 Prozent privatisiert ist und unter „Lineas“ firmiert.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Schiene

EU-Kommission darf sich im Brenner-Streit nicht ewig wegducken

EU-Verkehrskommissarin Adina Valean wird hoffen, bei ihrem Ortstermin am Brennerkorridor so viel Druck auf die Beteiligten aufgebaut zu haben, dass diese sich auf Kompromisse im Streit um den LKW-Transit einigen. Wenn nicht, darf sich die EU-Kommission aber nicht noch Jahre Zeit lassen, über die Zulässigkeit der Verkehrsbeschränkungen zu entscheiden, meint Frank Hütten.

Iversen wird neuer Chef bei Banedanmark

Der Bahnbetrieb auf dem dänischen Netz steht ab April unter neuer Leitung. Der künftige Chef ist mit Transportfragen vertraut.

Green Cargo fährt Verlust zurück

Der schwedische Bahnlogistiker setzt auf Sicherheit und Pünktlichkeit. Die Konjunkturschwäche lässt den Wert der Neuaufträge sinken.

Digitalisierung der Schiene bringt auch Verladern Nutzen

Höhere Zuverlässigkeit bei sinkenden Kosten beseitigt Hürden für die Nutzung der Bahn. Das berichteten Wirtschaftsvertreter auf dem Schienengüterverkehrsforum von BME und VDV gestern in Berlin.