Deutsche Verkehrs-Zeitung

Kombinierter Verkehr

Neska baut Zugangebot mit Duisburg aus

Systemsicherheit wird immer wichtiger. Neska Intermodal hat deshalb die Zugfrequenz im Seehafen-Hinterlandverkehr mit dem Rhein-Ruhr Terminal Duisburg deutlich erweitert und so eine Alternative zum Binnenschiffsangebot geschaffen.

Insolvenzverfahren gegen Railrunner eröffnet

Das Amtsgericht Hamburg hat entschieden: Die Railrunner Europe GmbH ist zahlungsfähig und überschuldet. Bis zum 28. März können Gläubiger nun ihre Forderungen anmelden. Während des vorläufigen Insolvenzverfahrens waren Versuche gescheitert, das Zugsystem Railrunners zwischen Braunschweig und Bratislava wieder zu beleben.

René Dancet verlässt Ralpin

Der Schweizer Operateur, Spezialist für die Vermarktung Rollender Landstraßen, muss sich nach 15 Jahren einen neuen CEO suchen. Dancet scheidet zum 31. Juli aus dem Unternehmen aus.

Marseille-Fos und Straßburg wollen Hinterlandverbindungen verbessern

Zwischen dem französischen Mittelmeer-Hafen Marseille-Fos und dem Rheinhafen Straßburg sollen das Angebot an multimodalen Transporten ausgebaut werden. In einem gemeinsamen Papier wird festgehalten, dass der Hinterlandverkehr auf Frankreichs Nord-Süd-Achse über die Binnenschifffahrt und den Bahnverkehr an Attraktivität gewinnen soll.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Kombinierter Verkehr

Erfolgreiches Jahr für Hupac

Der Schweizer Intermodalspezialist meldet für 2018 ein Volumenplus von mehr als 20 Prozent. Darin stecken zwar auch Einmaleffekte, doch der Zuwachs ist breit gestreut. 2019 will Hupac vor allem die Qualität sichern - als Basis für weiteres Wachstum.

Kombiverkehr büßt Aufkommen ein

2018 war kein besonders gutes Jahr für den Marktführer im europäischen intermodalen Verkehr. Im mit Abstand stärksten Geschäftsfeld, dem internationalen Verkehr, verlor das Unternehmen 3,6 Prozent seiner Sendungen. Nun hadert der Operateur vor allem mit der Qualität der Traktionäre.

Multi Modal Rail verdoppelt Zugfrequenz

Zwischen Rotterdam und Weil am Rhein pendeln künftig zwei Containerzüge je Woche und Richtung. Interessant: Eigentlich wollte der Dienstleister sein Angebot mit dem Binnenschiff auf den Markt bringen.

Contargo stellt Fachbegriffe digital und Open Source zur Verfügung

Eine Bibliothek für den Kombinierten Verkehr soll die Kommunikation zwischen alle Akteuren erleichtern. Zugrunde liegt ihr der freiwillige Standard Din Spec 91073-Digit.