Deutsche Verkehrs-Zeitung

KEP

DHL Express baut Frachtgebäude am Flughafen München

Um die steigenden Mengen zu bewältigen, eröffnet der Konzern im Jahr 2022 ein weiteres Frachtgebäude. 70 Mio. EUR sollen dort investiert werden.

Amazon plant Verteilzentrum in Leipzig

Der Onlinehändler mietet eine 20.000 m² große Fläche im Logistikpark Leipzig. Auf dem Areal soll eine Anlage für die Paketauslieferung entstehen. Dabei wird es sich um ein sogenanntes modulares Gebäude handeln.

DVZ Podcast: Mit Volumen-Forecasting Krise und Volatilität meistern

Nox Nachtexpress hat sein „Weihnachten im Sommer“: Der Zusteller hat während der Erntehochsaison von März bis Juli allerhand zu tun. Im Podcast erklären CEO Donald Pilz und Experte Eduard Siegle wie sie mit saisonalen und durch die Krise bedingten Volumensprüngen umgehen und wieso man Entscheidungen mit einer höheren Risikobereitschaft treffen sollte.

Hermes testet Wechselbrücken-Lang-LKW

Der Kep- und Transportdienstleister testet als eines der ersten Unternehmen in Deutschland einen Lang-LKW, der drei C745-Wechselbehälter gleichzeitig befördern kann. Das vom Aufliegerhersteller Fliegl entwickelte Fahrzeugkonzept soll über 25 t CO2 pro Jahr einsparen.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus KEP

Kep-Studie 2020: Verluste im B2B-Geschäft erwartet

Endkunden-Bestellungen bleiben die treibende Kraft im Paketgeschäft, bei Geschäftssendungen werden dagegen Verluste erwartet. Das ergaben Analysen der Kep-Studie 2020, die am Mittwoch in Berlin vorgestellt wurde.

Deutsche Post DHL verschiebt Eröffnung des „Mega-Paketzentrums“

Die geplante Inbetriebnahme des neuen Standortes in Ludwigsfelde verspätet sich um ein Jahr. Grund dafür seien Anpassungen in der Bearbeitungstechnik.

DVZ Podcast: Wie die Coronakrise die Logistikwirtschaft verändert

Die Unternehmenskultur spielt eine wichtige Rolle, um gut durch und aus der Krise zu kommen. Das sagt Prof. Christian Kille, Hochschule Würzburg-Schweinfurt. Im DVZ-Podcast spricht er außerdem über die derzeitige wirtschaftliche Situation und die Perspektiven für die Unternehmen der Logistikwirtschaft, die Wertschöpfungsnetze der Zukunft sowie die künftige Rolle Chinas und der USA im Welthandel. Reinhören und mehr erfahren!

Post-Vorstand Umundum: „Alles Post lohnt sich im Sinne einer Kundenbindung"

Seit 2019 können sich Kunden für das Bezahlmodell „Alles Post“ entscheiden, um Pakete ausschließlich von der Österreichischen Post zu erhalten. Vorstandsdirektor Peter Umundum zieht ein Resümee nach einem Jahr.