Deutsche Verkehrs-Zeitung

Seeverkehr steht vor Zäsur

Laut dem Briten Martin Stopford, Präsident von Clarkson Research, steht die maritime Industrie fast zeitgleich vor drei großen Herausforderungen. (Foto: picture alliance / Daniel Reinhardt/dpa)
Artikel DVZ Redaktion
Ihr Feedback  
Teilen
Drucken
Anzeige
Artikel DVZ Redaktion
Ihr Feedback  
Teilen
Drucken

Weitere Inhalte

Der lange Weg zur Schwefel-Kontrollzone

In Nord- und Ostsee gelten strengere Grenzwerte für Schwefelemissionen als im Mittelmeerraum. Dessen Anrainer haben einen Fahrplan zur Einrichtung einer Schutzzone festgelegt. Ob der zum Ziel führt, ist aber noch nicht sicher.

Volle Kraft fürs Klima

Europas größter Seehafen in Rotterdam macht Tempo in Sachen Nachhaltigkeit. Beim Umweltschutz helfen auch neue digitale Werkzeuge. Sie sollen zugleich eine autonome Schifffahrt voranbringen.

EU-Minister für mehr Forschung im Seeverkehr

Die EU-Verkehrsminister wollen bei ihrem informellen Ratstreffen in Kroatien eine Erklärung zur Zukunft der Schifffahrtsbranche verabschieden. Der EU-Seehafenverband Espo begrüßt den technologieneutralen Ansatz bei der Entwicklung alternativer Antriebe.