Binnenschifffahrt

HGK-Flottenchef: Neue Schiffskonzepte als Antwort auf Niedrigwasser

Durch klimatische Veränderungen wie Niedrigwasserperioden in den Jahren 2018 und 2022 ergeben sich andere Anforderungsprofile an den Schiffsraum. Was HGK-Shipping vorhat, verrät Flottenchef Tim Gödde im Interview.

Neues Amt für Binnen-Verkehrstechnik nimmt Betrieb auf

Seit Dienstag gibt es eine neue Bundesbehörde, in der zentrale verkehrstechnische Aufgaben zusammengeführt werden. Das Amt für Binnen-Verkehrstechnik ist eine nachgeordnete Behörde der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt (GDWS) im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr (BMDV).

GDWS-Präsident Hans-Heinrich Witte sagt Tschüss

Nach 40 Berufsjahren ist am Montag der Präsident der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt in den Ruhestand verabschiedet worden. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

Hoffnungsvolles Zeichen aus Rotterdam für die Binnenschiffer

In Rotterdam können lange Wartezeiten für Binnenschiffe bald der Vergangenheit angehören. Ein Zusammenwirken aller Akteure im Hafen war überfällig, meint DVZ-Redakteur Jan Peter Naumann.

Region Rhein-Neckar: Binnenhäfen schlagen 13,2 Millionen Tonnen um

Die Häfen Ludwigshafen und Mannheim sind zufrieden mit dem Jahresumschlag. Durch den Einsatz von Binnenschiffen wird der Straßenverkehr um rund 3.750 Lkw am Tag entlastet.

Bayernhafen stellt Umschlaggeräte auf HVO um

An den Hafenstandorten von Bayernhafen werden die Umschlaggeräte sukzessive auf den Kraftstoff HVO umgestellt, um auf diesem Weg einen Beitrag zur Nachhaltigkeit zu leisten. Der CO₂-Ausstoß wird durch den aus hydrierten Pflanzenölen bestehenden Kraftstoff massiv verringert. Die Umstellung beginnt im Hafen Bamberg mit den beiden Liebherr-Umschlagbaggern.

Nach Störfall: Neues Schiffshebewerk in Niederfinow schleust wieder

Nach einer Zwangspause von mehreren Wochen wegen eines Störfalls ist das neue Schiffshebewerk in Niederfinow wieder in Betrieb. Das geht aus einer Übersicht der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes im Internet hervor, wonach das Bauwerk am Montag nicht mehr gesperrt war.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Binnenschifffahrt

Integrale Planung für Containerschifffahrt in Rotterdam in Betrieb

Der Hafen Rotterdam kämpft seit Jahren mit Problemen in der Binnenschiffs-Abfertigung. Bis zu 100 Stunden Wartezeit sind verbrieft. Jetzt soll eine integrale Lösung Verbesserungen bringen.

Raffinerie Schwedt: Oderverkehr stärker berücksichtigen

Ein Konzept des Odervereins sieht vor, die Anlage von der Wasserseite aus zu bedienen. Damit könnte eine Versorgungslücke vermieden und eine bessere Auslastung gewährleistet werden.

Hochwasser führt zu Einschränkungen in der Schifffahrt

Der Rheinpegel bei Köln überschritt am Montag die erste Hochwassermarke. An der Mosel bei Trier ruht die Schifffahrt seit Sonntag.

Neues Schiffshebewerk in Niederfinow bleibt noch länger gesperrt

Wegen des vorsorglichen Austauschs eines Teils und anschließenden Tests, verlängert sich die Betriebsunterbrechung bis 22. Januar.