Deutsche Verkehrs-Zeitung

Binnenschifffahrt

Binnenschifffahrt

Masterplan soll Ende 2018 vorliegen

Fünf Arbeitsgruppen erarbeiten Vorschläge.

Land

Rheincargo legt weiter zu

Geplante Umschlagzahlen in den Bereichen Häfen und Eisenbahn in den ersten sechs Monaten 2018 übertroffen.

Infrastruktur

Marode Poller sorgen für Staus auf den Kanälen in Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen hält seit langem den unrühmlichen Titel „Stauland Nr. 1“. Bislang galt das nur auf dem Asphalt. Jetzt staut es sich auch schon auf den Wasserstraßen im bevölkerungsreichsten Bundesland – bis zu zwölf Stunden.

Ebu-Präsident Paul Goris

„Wir müssen weiter am Image arbeiten“

Die Binnenschifffahrt gilt als grüner Verkehrsträger. Dennoch sieht Paul Goris, der neue Präsident der Europäischen Binnenschifffahrtsunion (Ebu), Probleme der Branche, diesem Bild zu entsprechen. Er fordert weitere Anstrengungen des Sektors.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Binnenschifffahrt

Binnenschifffahrt

Ende des Dornröschen-Daseins?

Sachsen investiert in die Elbehäfen – gleichzeitig stellt der Bund Planungskapazitäten für die Bundeswasserstraße bereit.

Binnenschifffahrt

„Abenteuer sind nicht unser Ding“

BKS aus Buxtehude ist fest in Norddeutschland verankert und widersteht den Verlockungen, auch Verkehre in Richtung Rhein anzubieten.

Binnenschifffahrt

„Am Ende geht es immer um den Umsatz”

DTG-Vorstand Roberto­ Spranzi über die Struktur von Binnenschifffahrts-Genossenschaften und warum eine Mitgliedschaft für Partikuliere sinnvoll sein kann.

Container

Neuss wird „Mega-Hub“ bei Contargo

In dem ausgebauten Terminal werden ab Herbst auch Container anderer Standorte am Rhein konsolidiert.