Deutsche Verkehrs-Zeitung

Land

„Der Osten ist uns verschlossen“

Der Angriff Russlands auf die Ukraine bedeutet für die baltischen Staaten einen radikalen Einschnitt in deren bisher gepflegte Handelsgewohnheiten mit dem Osten. „Wir müssen alles auf links drehen und uns geopolitisch und wirtschaftlich nach Westen orientieren“, sagt der litauische Verkehrsminister Marius Skuodis im Gespräch mit der DVZ. 


Athen soll Straßengüterverkehr strenger kontrollieren

Die EU-Mitgliedstaaten sind verpflichtet, regelmäßig zu kontrollieren, ob Vorschriften über Lenk- und Ruhezeiten oder den Einsatz von Fahrtenschreibern im Straßengüterverkehr eingehalten werden. Mit der Praxis in Griechenland ist die EU-Kommission nicht zufrieden.

Sachsen mahnt faire Arbeitsbedingungen für ausländische Lkw-Fahrer an

Seit 2018 gibt es eine Beratungsstelle für ausländische Beschäftigte, die regelmäßig auch Lkw-Fahrer an der Autobahn über ihre Rechte informiert.

Nachwuchsgewinnung: Der gute Ruf zählt

Wer heutzutage die besten Azubis für sein Logistikunternehmen begeistern will, muss sich einiges einfallen lassen. Die Hamburger Spedition A. Hartrodt geht einen eigenen Weg – mit Erfolg.

GDP Network Solutions startet Paketdistribution

Der Start auf der letzten Meile ist für den 1. Juli geplant, wie Geschäftsführer Jürgen Oetzel gegenüber der DVZ mitteilt. Grundlage dafür sei eine Zusammenarbeit mit Transmed. Der Einstieg in die Paketdistribution sei notwendig, um den Kunden die oft geforderte ganzheitliche Lösung anbieten zu können.

Nippon Express startet Dienst China–Europa über Kaspisches Meer

Die Güter werden per Bahn von zahlreichen Orten in China nach Kasachstan, von dort per Schiff nach Aserbaidschan befördert und erneut per Bahn von Baku nach Istanbul gebracht. Von der Türkei aus wird dann mit Bahn oder Lkw an Orte in ganz Europa geliefert.

NEE agiert politisch jetzt als „Die Güterbahnen“

Mit dem neuen Auftritt bekräftigt die Organisation der Wettbewerbsbahnen den Anspruch gegenüber der Politik, Hauptansprechpartner in Angelegenheiten des Schienengüterverkehrs zu werden.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Land

Transfracht warnt vor Störungen im Hinterlandverkehr

Volle Terminals und Bauarbeiten auf Hauptstrecken führen zu Behinderungen. Annahmebeschränkungen und längere Laufzeiten sind einzukalkulieren.

Sinkende Paketzahlen setzen Royal Mail unter Druck

Angesichts steigender Lohn- und Energiekosten könnte der britische KEP-Dienstleister seine Paketpreise weiter erhöhen. Zudem will das Unternehmen die Kosten massiv senken. Das teilte Royal Mail im Rahmen seiner Jahresbilanz mit. 

Studie: Düsenpropeller sind energieeffizient

Düsenpropeller, die in Binnenschiffen eingebaut sind, können einen Beitrag zur Energieeffizienz leisten und die durch Schiffsantriebe verursachte Sohlerosion bei extremen Flachwasserbedingungen mindern. Das ist das Ergebnis einer Studie des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr.

UIRR-Studie: Emissionsfreier KV ist heute schon möglich

Im vergangenen Jahr hatte die internationale Vereinigung für den Kombinierten Verkehr Straße-Schiene (UIRR) eine Studie darüber vorgelegt, wie viel CO₂ und Energie sich sparen ließe, wenn KV statt reinem Lkw-Verkehr genutzt würde. In der neuen Untersuchung geht es darum, was getan werden muss, damit KV-Transporte emissionsfrei werden.