Deutsche Verkehrs-Zeitung

Land

EU-Kommission kann sich im Brenner-Streit nicht ewig wegducken

EU-Verkehrskommissarin Adina Valean wird hoffen, bei ihrem Ortstermin am Brennerkorridor so viel Druck auf die Beteiligten aufgebaut zu haben, dass diese sich auf Kompromisse im Streit um den LKW-Transit einigen. Wenn nicht, darf sich die EU-Kommission aber nicht noch Jahre Zeit lassen, über die Zuläassigkeit der Verkehrsbeschränkungen zu entscheiden, meint Frank Hütten.

Schiffshebewerk Niederfinow länger außer Betrieb

Wegen notwendiger Bauarbeiten verlängert sich die Winterpause bis Anfang April. Auch der Probebetrieb des Neubaus verzögert sich.

Valean kritisiert unilaterale Lösungen im Streit um Brennertransit

Die EU-Verkehrskommissarin betonte bei einem Besuch in Tirol, dass Österreich, Deutschland und Italien gemeinsam Wege finden müssen, um Menschen und Umwelt vor der Belastung durch zu viel Straßenverkehr zu schützen. Die derzeitigen Verkehrsbeschränkungen könnten aber nicht die Lösung sein.

Bund bremst Ausbau des Elbe-Lübeck-Kanals

Als das Projekt 2016 überraschend in den vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplanes rutschte, war die Überraschung groß. Jetzt ziehen die Planer fast erwartungsgemäß die Bremse an.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Land

Kombiverkehr beförderte 2019 knapp 6 Prozent weniger Ladeeinheiten

Konjunkturbedingt gingen 2019 die Mengen zurück. Das Management fordert nun Zuschüsse für den Intermodaltransport als Anreiz, den klimaschonenden Transportweg zu nutzen.

Bund und Hamburg: Absichtserklärung über neue Köhlbrandquerung

Ob statt der Hamburger Köhlbrand-Brücke ein Tunnel oder eine neue Brücke entstehen soll, wird geprüft. Der Bund könnte die Hälfte der Kosten von rund 3 Mrd. EUR übernehmen. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) regt eine „kreativ-verrückte" Lösung an.

EIB gibt Kredit für Ausbau des Karawankentunnels

Mit 90 Mio. EUR von der Europäischen Investitionsbank sollen der Bau der Oströhre und die Sanierung der Weströhre vorangetrieben werden. Der Tunnel ist eine wichtige Verbindung zwischen Zental- und Südosteuropa.

Verkehrsausschuss im Bundesrat empfiehlt höhere Bußgelder und Fahrverbote

An diesem Freitag steht im Bundesrat unter anderem die Novelle der Straßenverkehrsordnung auf dem Programm. Zur Abstimmung stehen höhere Bußgelder für das Halten in der zweiten Reihe und Fahrverbote bei zu schnellem Fahren.