Deutsche Verkehrs-Zeitung

Land

Hamburg bekommt Tunnelprojekt

Die Firma Smart City Loop hat eine Transportalternative für die vorletzte Meile entwickelt und plant, den Güterverkehr unter die Erde zu verlagern. Ab Oktober soll das Projekt beginnen.

DHL Express testet City-Logistik per Boot

Der Kep-Dienstleister testet seit Montag einen neuen Zustellservice per Boot, um Sendungen auf der vorletzten Meile in London zu transportieren. Um das Verkehrsaufkommen und die Luftqualität zu verbessern, soll die Zustellung in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen "Thames Clippers Logistics" auf dem Wasser erfolgen.

GLS startet Paketzentrum in Essen

Das European-Eco-Hub dient dem Paketdienstleister als Drehscheibe zwischen Deutschland und den Benelux-Ländern. Es schafft 250 bis 300 neue Arbeitsplätze. Die Zustellung soll bis Ende 2021 emissionsfrei sein.

Ehrgeizige Pläne für Schweizer Rola

Der Betreiber Ralpin arbeitet an einem Businessplan. Die Rollende Landstraßer kann noch deutlich leistungsfähiger und komfortabler werden – und die Politik muss letztlich entscheiden, wieviel ihr das wert ist.

Post erhöht Paketpreise für Geschäftskunden

Der Kep-Dienstleister verweist auf stark gestiegene Transportkosten, höhere Personalkosten sowie die großen Investitionen für den Ausbau der Post- und Paketinfrastruktur.

Kontaktlos ins Terminal

So recht dynamisch klingt die App „Trudi“ ja nicht. Aber sie hat es in sich: Wer sich auf die Anwendung einlässt, muss sein Fahrzeug nicht mehr verlassen, wenn er ins Terminal will. Das spart Zeit und Geld – nicht nur beim Trucker.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Land

Den Hartogh Logistics geht Joint Venture in China ein

Das niederländische Logistikunternehmen Den Hartogh Logistics will mit der Akquisition von XT Logistics seine Serviceleistungen auf dem chinesischen Binnenmarkt weiter ausbauen.

Roadmap mit Um- und Abwegen

Diesel, Gas-LKW – also solche mit Liquefied (LNG)- oder Compressed (CNG) Natural Gas als Treibstoff – oder Elektrofahrzeuge mit Brennstoffzelle oder Batterie: Bei der Entwicklung „Alternativer Antriebe“ im LKW-Bereich ist seit vielen Jahren Drehzahl drin. Das könnte man jedenfalls meinen. Doch wo genau geht die Reise eigentlich hin?

Der LKW-Herbst wird spannend

Die große Bühne der IAA Nutzfahrzeuge fehlt in diesem Jahr, dennoch halten Europas LKW-Hersteller an dem Termin fest, um Innovationen zu präsentieren. Dabei fahren vor allem Daimler Trucks, Volvo Trucks, Scania und MAN vorweg.

Im Superbeschleuniger

Das Jahr 2020 markiert eine Zäsur ‑ und die Akteure der Transportwelt müssen sich auf neue Spielregeln einlassen. Diese Trends treiben in Zukunft den Straßengüterverkehr.