Deutsche Verkehrs-Zeitung

Land

Night Star Express hebt Preise an

Night Star Express erhöht in der ersten Jahreshälfte 2021 seine Preise. Danach steigen die Preise in Deutschland durchschnittlich um mindestens 4,9 Prozent an.

Italien soll Tacho-Daten nicht zur Geschwindigkeitskontrolle nutzen

Italien nutzt in Tachografen gespeicherte Daten, um LKW-Fahrer für zu schnelles Fahren zu bestrafen. Die EU-Kommission bezweifelt, dass das zulässig ist.

Messe Gefahrgut und Gefahrstoff wegen Corona abgesagt

Der Branchentreff, der in Leipzig Anbieter und Anwender aus der Gefahrgut- und Gefahrstofflogistik zusammenbringt, kann nicht stattfinden. Der nächste Messetermin ist im November 2022.

Mukran baut Drehkreuzfunktion für Neue Seidenstraße weiter aus

Durch neue Verkehrsanbindungen im europäischen Vor- und Nachlauf von Containern auf der „Baltic Sea Bridge“ wird der Verkehrskorridor zwischen Mukran und Xian in Zentralchina gestärkt.

Dachser startet in Neumünster

Der Logistikdienstleister hat eine eigene Niederlassung an dem Standort in Schleswig-Holstein in Betrieb genommen. Damit steht das komplett eigene Stückgutnetz kurz vor der Vollendung.

E-Commerce-Boom setzt sich fort

Das Umsatzplus im deutschen Internet- und Versandhandel liegt weiterhin bei mehr als 20 Prozent. Schlecht lief es im September dagegen erneut im Bekleidungshandel sowie bei den Waren- und Kaufhäusern, wie aktuelle Daten zeigen.

Wedolo-App soll Fahrer unterstützen

Neue Anwendung bietet zahlreiche Informationen und Dienstleistungen für die Fahrer - von Abfahrtskontrollen und Checklisten bis hin zu Handlungsoptionen in Notfällen.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Land

Ifo Institut: Die Stimmung auf der Straße verschlechtert sich

Das Geschäftsklima bei den Straßengüterverkehrsunternehmen hat sich im Oktober eingetrübt. Im Bereich Lagerei und Speditionen dagegen liegt der Indikator erstmals seit Januar wieder im positiven Bereich.

DSV Panalpina mit starkem Wachstum

Das dritte Quartal brachte dem Logistiker in allen Sparten Ergebnisse, die über den Erwartungen des Managements liegen. Entsprechend wird die Prognose für das Betriebsergebnis 2020 angehoben.

Schweiz: Cargo sous terrain nimmt weitere Hürde

Das Megaprojekt eines unterirdischen, privat finanzierten Gütertransportsystems ist einen Schritt weiter: Der Bundesrat hat ein entsprechendes Gesetz erarbeitet, das den freien Zugang regeln soll. Es liegt nun dem Parlament zur Debatte vor.

Elvis bietet B2C-Lösung für sperrige Güter

Die Speditionskooperation verzahnt die Netze für Baustoffe und Teilladung. Das neue Angebot gilt flächendeckend für Deutschland, Österreich und die Schweiz.