Deutsche Verkehrs-Zeitung

E-Commerce

XPO: Malcolm Wilson wird ausgegliederte Logistik leiten

Der bisherige Europachef wird CEO des geplanten separaten Unternehmens. Ihm stehen Richard Cawston sowie Ashfaque Chowdhury zur Seite. Den Vorstandsvorsitz übernimmt Brad Jacobs, der zudem Chairman und CEO von XPO Logistics bleibt.

Versandhandel wächst um mehr als 30 Prozent

Die Verkäufe über das Internet haben im Teil-Lockdown-Monat November kräftig zugelegt. Im stationären Handel fiel das Umsatzplus dagegen nur sehr mager aus. Auch im Dezember und Januar dürfte der Onlinehandel stark profitieren.

Investor will Lebensmittel-Plattform Getnow retten

Gut drei Monate nach der Insolvenz des Online-Supermarkts ist ein Retter gefunden: Das in München ansässige Start-up wird von dem Logistik-Personaldienstleister LIS übernommen. Die aktuell geplante Investition liegt im siebenstelligen Bereich.

Corona-Schließungen: Wenn der Laden zur Abholstation wird

Viele Einzelhändler nutzen ihre wegen der Pandemie geschlossenen Filialen als Abholstationen. Dort können Kunden online oder per Telefon bestellte Ware abholen. Vorausgesetzt die Corona-Verordnung ihres Bundeslandes erlaubt es.

EU-Kommission will Macht digitaler Plattformen einschränken

Wenn Betreiber wie Amazon so mächtig werden, dass sie als "Torwächter" zwischen Anbietern und Kunden die Regeln des Marktes bestimmen können, tut sich die EU bisher schwer, vor deren Marktmacht zu schützen. Mit zwei neuen Gesetzesvorschlägen versucht die EU-Kommission, neue Regulierungsmöglichkeiten zu schaffen.

Ceconomy will Position im Onlinehandel stark ausbauen

Der Mutterkonzern von Media Markt und Saturn plant die größte Omnichannel-Plattform für Konsumelektronik in Europa. Durch ein neues Zentrallager in Göttingen sollen die Produktverfügbarkeit erhöht und die Lieferzeiten verkürzt werden.

Arvato verdreifacht Kapazitäten für Douglas

Die Bertelsmann-Tochter und der Händler haben den Bau eines Logistikzentrums im Ruhrgebiet gestartet. Ab August 2022 sollen die ersten Onlinebestellungen versendet werden.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus E-Commerce

Onlineumsatz könnte bis 2024 um 60 Prozent wachsen

Die Handelsforscher vom IFH Köln erwarten für 2020 einen Bruttoumsatz im E-Commerce von bis zu 88 Mrd. EUR in Deutschland. Sie haben zudem Szenarien entwickelt, wie sich der Wachstumstrend fortsetzen könnte.

30 Prozent Umsatzplus: E-Commerce boomt ohne Ende

Die Verkäufe über das Internet haben im Oktober massiv zugelegt, wie aktuelle Daten zeigen. Das Geschäftsklima hat sich im November zwar etwas eingetrübt, die Stimmung ist aber weiter sehr positiv. Im Einzelhandel insgesamt sieht es ganz anders aus.

Erfolgreich dank E-Commerce

Die Corona-Pandemie hat das Online-Handelswachstum in 2020 ­­
zusätzlich beflügelt. Dies verspricht Rekorde im Weihnachtsgeschäft und nachhaltig gute Geschäftsaussichten für die Logistik.

Gebrüder Weiss gründet Joint Venture in China



Der österreichische Logistiker schließt einen Vertrag mit dem auf E-Commerce spezialisierten chinesischen Logistiker Global Freight Systems. In den kommenden Jahren sollen die Anteile zu 100 Prozent übernommen werden.