Deutsche Verkehrs-Zeitung

E-Commerce

Anwendung neuer E-Commerce-Regeln soll auf Juli 2021 verschoben werden

Eigentlich sollen die 2017 beschlossenen umfangreichen Änderungen ab dem 1. Januar 2021 gelten. Wegen der Coronakrise sollen Unternehmen und Behörden nun ein halbes Jahr mehr Zeit bekommen, etwa um die nötigen IT-Systeme aufzubauen. Der europäische Spediteursverband Clecat sieht die geplante Verschiebung mit gemischen Gefühlen.

Amazon plant Verteilzentrum in Emden

Der Onlinehändler Amazon will voraussichtlich im Frühjahr 2021 ein Verteilzentrum in Emden eröffnen. Für die Auslieferung der Pakete an die Kunden werden bei den Lieferpartnern etwa 250 Fahrer zuständig sein, wie es heißt.

Neue Lagerkonzepte: Erste britische Händler starten Onlinegeschäft wieder

Mit kleinen Schritten zurück in die Normalität: Nach Anpassungen der Arbeitsbedingungen in Lagern und Distributionszentren versuchen sich erste Händler mit dem Wiedereinstieg in den Onlinevertrieb.

Schlechtere Konsumlaune trifft den Onlinehandel

Der E-Commerce geht nicht generell als Gewinner aus der Pandemie hervor. Vor allem die Umsätze der Stationärversender haben sich negativ entwickelt. Seit Ende März zeichnet sich für die Onlinehändler eine deutliche Aufwärtstendenz ab.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus E-Commerce

Britische Modeketten stellen Onlinehandel ein

Zum Schutz der Angestellten in der Logistik haben mehrere Fashion-Händler in Großbritannien ihre Webseiten geschlossen. Unter den Firmen ist auch Next, eine der größten britischen Bekleidungsketten.

Amazon verstärkt die Logistik und baut Marktmacht aus

Der Onlinehändler schafft in der Coronakrise neue Stellen und erhöht vorübergehend den Stundenlohn in den Logistikzentren. Ein Report zeigt zudem, wie groß die Marktanteile des Konzerns im Einzelhandel mittlerweile sind.

Händler-Initiative will Lieferinfrastruktur aufbauen

Innerhalb einer Woche sollen die Vorbereitungen abgeschlossen sein. Lokale Partner wie Taxi-Unternehmen, Lieferdienste oder Getränkelieferanten sollen die Waren transportieren.

Amazon ist fast überall

Der Onlinehändler baut sein Liefernetz in Deutschland und auch in anderen Ländern weiter aus. Die Logistikkosten 
haben sich seit 2009 mehr als verzwanzigfacht. Auch das Ladengeschäft in den USA will der Konzern erweitern.