E-Commerce

Amazon-Gewinn bricht trotz deutlicher Umsatzsteigerung ein

Die schlimmsten Befürchtungen haben sich beim Onlineriesen Amazon zum Jahresende nicht erfüllt. Dennoch fällt der Quartalsbericht in vieler Hinsicht mau aus. Nach der jüngsten Kündigungswelle erklärt Vorstandschef Jassy die Kostenkontrolle zur obersten Priorität.

„Rückgang im Onlinehandel ist keine Trendumkehr“

Der Bruttoumsatz mit Waren im Onlinehandel ist in Deutschland 2022 deutlich gesunken. Damit konnte der E-Commerce nicht an die hohen Vorjahresumsätze anknüpfen, die noch durch die Corona-Pandemie bedingt waren. Gero Furchheim, der Präsident des Branchenverbands bevh, bleibt dennoch zuversichtlich.

Amazon will drei Lager in Großbritannien schließen

Der Konzern hat Gespräche über die Schließung seiner Standorte in Hemel Hempstead bei London, im nordenglischen Doncaster sowie in Gourock im Westen Schottlands eingeleitet. Die Beschäftigten sollen Angebote an anderen Standorten bekommen.

Emissionsdaten bei Paketversand: Maersk kooperiert mit Cozero

Der Reedereikonzern und das Berliner Start-up arbeiten künftig bei der Entwicklung von Analysetools zusammen. Ziel ist es, die Transparenz von Treibhausgas-Emissionen bei internationalen Paketzustellungen in Europa zu verbessern.

Geodis eröffnet Logistikzentrum in Aurach

Nahe Nürnberg gibt es nun einen weiteren deutschen Standort des französischen Logistikers. Die 33.000 Quadratmeter große Anlage ist für den Onlinehandel gedacht und eignet sich für die Distribution von zum Beispiel Elektrogroßgeräten, Unterhaltungselektronik und Möbeln.

Nosta Group gründet E-Commerce-Gesellschaft

Das Osnabrücker Unternehmen will nach eigenen Angaben Dienstleistungen für den Onlinehandel stärken und ausbauen. Chief Operating Officer wird Benjamin Jansson.

Amazon darf andere Logistiker bei Prime nicht benachteiligen

Die EU-Kommission beendet ein seit Juli 2019 laufendes Wettbewerbsverfahren, nachdem Amazon sich verpflichtet hat, bestimmte Geschäftspraktiken zu ändern. Einige der Zugeständnisse wurden gegenüber einer ersten Fassung vom Sommer noch verändert.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus E-Commerce

Online-Händler fordern Abbau von Handelseinschränkungen

Mehr als 14.000 europäische Online-Händler haben Hersteller und Markeninhaber zum Verzicht auf Verkaufsbeschränkungen aufgefordert.

Onlinehandel braucht den Zugang zu Netzen

Robert Kümmerlen über den chinesischen E-Commerce-Markt und wie die Entwicklung in Deutschland und Europa aussehen könnte.

Weihnachtsgeschäft beschert Versandhandel Umsatzsprung

Für die Versandunternehmen insgesamt rechnet der Branchenverband BVH in der Vorweihnachtszeit mit einem Einnahmeplus von 17 Prozent gegenüber 2012. Doch nicht alle sind mit dem Boom glücklich.

Mehr Sicherheit für Pakete

Das Weihnachtsgeschäft im Versandhandel ist in vollem Gange - und damit auch Sorgen. Denn auf dem Weg zum Kunden kann viel passieren. Paketdienste müssen zuverlässig sein und moderne IT bereitstellen.