Deutsche Verkehrs-Zeitung

Weitere 160 Millionen US-Dollar für Sennder

Die drei Sennder-Gründer Nicolsus Schefenacker, Julius Köhler und David Nothacker (von links) bekommen frisches Geld für die Expansion ihrer digitalen Spedition. (Foto: Sennder)
Artikel DVZ Redaktion
Ihr Feedback  
Teilen
Drucken
Artikel DVZ Redaktion
Ihr Feedback  
Teilen
Drucken

Weitere Inhalte

Sennder will weiteres Kapital einsammeln

Das Berliner Start-up will die Gunst der Stunde nutzen und eine weitere Finanzierungsrunde anstoßen. Mit den eingesammelten Mitteln sollen weitere Zukäufe finanziert werden.

Sennder wird ein ernst zu nehmender Wettbewerber

Ein Kommentar von DVZ-Redakteur Lutz Lauenroth zum Wachstum der digitalen Plattform Sennder.

„Messen uns an den großen Speditionen“

David Nothacker, CEO und Co-Founder der digitalen Spedition Sennder, erläutert im Kurzinterview mit der DVZ die Konsequenzen aus der Übernahme des europäischen Frachtgeschäfts von Uber Freight.