Ukrainische Fahrer zieht es in die Heimat

Fahrer warten an der polnisch-ukrainischen Grenze. (Foto: IMAGO / NurPhoto)
Artikel DVZ Redaktion
Ihr Feedback 1
Teilen
Drucken
Artikel DVZ Redaktion
Ihr Feedback 1
Teilen
Drucken

Weitere Inhalte

Ukraine-Update vom 24.2.2022 bis 8.3.2022

Der Ukraine-Krieg fördert die Neuordnung der globalen Handelsbeziehungen. Die KEP-Dienste erhöhen die Treibstoffzuschläge. Und das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik warnt vor Phishing-Mails. Das Wichtigste in Kürze.

HHLA stellt Betrieb ihres Terminals in Odessa ein

Der Hamburger Hafenkonzern fährt sämtliche Aktivitäten am Container Terminal Odessa (CTO) herunter und schickt alle 480 Mitarbeiter nach Hause. Die HHLA betreibt das CTO seit 2001 und hat seitdem rund 170 Millionen Euro in die Anlage investiert. Odessa ist der größte ukrainische Hafen; über ihn wird ein Großteil der Versorgung des Landes sichergestellt.

Ukraine-Russland-Krise: Einkäufer reagieren bereits

Der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik spricht nach einer Mitgliederumfrage von einem „dramatischen Stimmungsbild“. Viele sehen in der Beschaffung Beschränkungen auf ihr Unternehmen zukommen. Einige erwägen einen Strategiewechsel oder ergreifen bereits Maßnahmen.