DVZ-Brief

Mehr EU-Mittel für Verkehr vorgeschlagen

Die für die Verkehrspolitik wichtigen Budgets im EU-Haushalt sollen im kommenden Jahr größer sein als 2022. Das geht aus den Vorschlägen der EU-Kommission für das Budget 2023 hervor ...

DVZ-Brief

Kommt der Appetit der DHL-Speditionssparte beim Essen?

Offiziell ist Tim Scharwath unverändert sehr zurückhaltend, was weitere Zukäufe für die DHL-Speditionssparte angeht. „Da sind wir eher opportunistisch unterwegs – wir schauen immer, ob etwas auf dem Markt ist, was passt“ ...

DVZ-Brief

Plant MSC den Alleingang?

Drei Jahre vor Auslaufen der Allianzvereinbarung (2M) mit Maersk raunen Marktinsider immer lauter, dass die Aponte-Reederei wohl langfristig ohne feste Partner auf den großen Ost-West-Strecken agieren möchte ...

DVZ-Brief

Logistik bleibt für Investoren attraktiv …

Die große konjunkturelle Unsicherheit hinterlässt auch in der Logistik und am Kapitalmarkt ihre Spuren. Dennoch ist Philipp Gillmann, Head of Transportation & Logistics EMEA bei der Barclays Bank, davon überzeugt, dass der Sektor auch künftig bei Investoren einen deutlich höheren Stellenwert haben wird als vor Ausbruch der Corona-Pandemie ...

DVZ-Brief

Weiter Streit um Kabotage im Kombinierten Verkehr 

Wie viele EU-Länder werden die Möglichkeit nutzen, Vor- und Nachläufe im grenzüberschreitenden Kombinierten Verkehr den EU-Kabotageregeln zu unterwerfen? Diese Frage treibt die Kombi-Akteure in Europa um ...