Deutsche Verkehrs-Zeitung

Digitalisierung im Mittelstand

Blockchain für den Mittelstand

Im Projekt Hansebloc wurden Lösungsansätze für das fälschungssichere Übermitteln von Informationen zwischen den Supply-Chain-Partnern entwickelt. Noch ist aber unklar, wie das gerade abgeschlossene Projekt weiterentwickelt werden soll.

Blockchain ermöglicht digitalen Frachtbrief

Die ersten Containerlogistiker haben den digitalen Frachtbrief eingeführt. Dazu gehören die Unternehmen EKB und Schmid. Die Umstellung beschleunigt Prozesse. Für fälschungssichere Abläufe sorgt die Blockchain-Technik. 

Fraunhofer IML gründet Start-up aus

Ein Logistikforscher-Team will in Kürze eine App-gesteuerte Plattform auf den Markt bringen. Mittelständler sollen damit alle möglichen Ladungsträger identifizieren, tracken, tauschen und managen können.

DVZ Podcast: „Es werden sich mehrere Plattformen und Player durchsetzen“

Im DVZ Podcast bewertet Tom Krause, CEO Cargonexx, die Möglichkeiten der digitalen Transportwirtschaft und erläutert, welche Entwicklungen er erwartet. Das Gespräch wurde während des DVZ Platform Days geführt.

Cornelius Geber im DVZ Podcast: „Für einige Akteure wird es schwierig werden“

Der Branchenkenner und Investor Cornelius Geber spricht über die Chancen für einen Wandel der Geschäftsmodelle in der Logistik, den wachsenden Einfluss asiatischer Investoren und seine Erfahrungen als Manager zur Zeit der deutschen Wiedervereinigung vor 30 Jahren.

Reiner Heiken im DVZ-Podcast: Digitalisierung im Mittelstand

Wie verändert die Digitalisierung das Speditionsgeschäft? Wie kann vor allem der Mittelstand nachhaltig wachsen? Und was ist von kooperativen Ansätzen zwischen Wettbewerbern zu halten? Das bespricht DVZ-Chefredakteur Sebastian Reimann mit dem Hellmann-Chef Reiner Heiken im aktuellen DVZ-Podcast.

DVZ Podcast und Digitalisierung: Quo vadis Mittelstand?

„Beim echten Interagieren hapert es noch.“ Warum müssen Logistikunternehmen ihr Angebot weiter dringend digitalisieren? Übernehmen künftig Plattformen das Geschäft? Und welche Geschäftsmodelle sind gerade für den speditionellen Mittelstand vielversprechend? Antworten geben die langjährigen Top-Manager Ewald Kaiser und Gerard van Kesteren im DVZ-Podcast. Gleich reinhören!

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Digitalisierung im Mittelstand

Jungheinrich kooperiert mit Magazino

Die Robotikfirma Magazino hat frisches Kapital eingesammelt. Auch der Flurförderzeughersteller Jungheinrich hat sich an der Finanzierungsrunde beteiligt. Darüber hinaus haben die Unternehmen eine strategische Partnerschaft vereinbart.

Christoph Hanser: „Die Logistik hat beim Thema E-Invocing extrem viel Nachholbedarf“

Zum Jahresende sind Logistikunternehmen mit Auftraggebern aus der öffentlichen Hand gezwungen, ihre Rechnungen elektronisch zu übermitteln. Dabei haben Logistiker noch viel Nachholbedarf beim Thema E-Invoicing und Automatisierung.

Logistik bietet viele Ansätze für maschinelles Lernen

Beim Zukunftskongress Logistik in Dortmund berichten Experten, wie Unternehmen künstliche Intelligenz für ihre Prozesse nutzen können. Erfolgreiche Projekte benötigen eine gute Planung und hochwertige Daten.

Fraunhofer-Digitalexperte: „Mittelstand springt schnell wieder auf“

Matthias Parlings vom Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik und dem Digital Hub Logistics in Dortmund hat viel mit Mittelständlern zu tun. Bei der Digitalisierung beobachtet er trotz Corona eher eine Aufbruchsstimmung als Resignation.