Advertorial

E-Power für Ihre Flotte

Serviceanbieter TIP steigt mit über 100 Neufahrzeugen in die Elektromobilität ein.

TIP setzt bei seiner strategischen Planung und Erweiterung der Mietflotte auf E-Mobilität. Geschäftsführer der Central Region, Oliver Bange, bestätigt die erhebliche Investition in voll-elektrische Sattelzugmaschinen und Spezialfahrzeuge der bekannten Hersteller. Jetzt kommen die Fahrzeuge in die Mietflotte.

Sattelzugmaschinen in Standard- und Low-Deck-Ausführung, aber auch Verteilerfahrzeuge und Hofumsetzer sind Teil des ersten Elektropaketes des Vermieters. Mit dem Einzug von mehr als 100 neuen Elektrofahrzeugen mit unterschiedlichen Spezifikationen, ist TIP führend in der Mietsparte. Wie im Standardsegment bleibt der Vermieter auch in diesem Bereich herstellerunabhängig.

Elektrifizierende Mietlösungen

Zum Einstieg in die E-Mobilität bestätigt TIP die enge Zusammenarbeit mit Volvo, MAN und Bax bei elektrischen Zugmaschinen und Verteilerfahrzeugen sowie Terberg und KAMAG im Spezialsegment. Im Bereich Sattelzugmaschinen stehen Volvo FH Electric, Volvo FM sowie MAN in Standard- und Low-Deck-Ausführung auf der Liste. Bei den Verteilerfahrzeugen handelt es sich um 16-Tonner mit Koffer- und Planenaufbau und einem Volvo FL Electric Fahrgestell. Diese Fahrzeuge werden mit Ladeboardwand konfiguriert und sind vor allem im Nahverkehr und in der Stadt unterwegs. Ebenfalls in der Planung sind 7,5-Tonner, Verteilerfahrzeuge, des Herstellers Bax, die sich durch ihren rein elektrischen Antriebsstrang und ihr damit geringeres Eigengewicht auszeichnen. Beim Hersteller Terberg hat TIP elektrisch angetriebene Hofumsetzer für die Mietstandorte geordert und setzt damit auch bei der eigenen Flotte auf die Reduzierung von CO2-Emissionen.

Bestandsauflieger umrüsten und unterwegs elektrisch kühlen

Passend zu den neuen Sattelzugmaschinen, stellt TIP ebenfalls Kühlauflieger mit einem Diesel-Elektro-Hybrid-Aggregat als Mietlösung zur Verfügung. Herkömmliche Diesel-Kühlaggregate können über das Stromnetz geladen werden. Neu ist die Kombination des Aggregates mit einem Batterie-Pack. Mit der gespeicherten Energie kann das Kühlaggregat auch während der Fahrt elektrisch betrieben werden. Ist nicht genügend Energie vorhanden, schaltet das Aggregat automatisch auf Dieselbetrieb um, so dass die Kühlkette nicht beeinträchtigt wird. Bei optimalen Ladebedingungen wird das Batterie-Pack innerhalb von rund 2,5 Stunden voll aufgeladen. Besonders effizient ist die Kombination aus Aggregat mit zusätzlichem Batterie-Pack und einer rekuperierender Achse. In diesem Fall lädt die Batterie sogar während der Fahrt kontinuierlich auf. Mit dieser genialen Lösung können Bestandskühlauflieger relativ einfach mit einem Batterie-Pack erweitert und die Nutzung im Dieselbetrieb damit deutlich reduziert werden.

Volle Ladung im Tagesgeschäft

Der schleppende Ausbau der Ladeinfrastruktur und die Reichweiten der batteriebetriebenen Zugfahrzeuge sind ein großes Problem. Um Kunden auch in diesem Bereich zu unterstützen, investiert TIP bundesweit in Ladesäulen für LKWs an den eigenen Standorten und schafft damit zusätzliche Optionen, die Akkus wieder aufzuladen. Hinzu kommt das Angebot für mobile Ladestationen, die der Vermieter direkt mit anbietet.

Hürden überwinden – unkomplizierter Einstieg in die E-Mobilität mit TIP

Die ersten Schritte sind getan, doch die Herausforderungen in der E-Mobilität sind immer noch enorm. Hohe Investitionssummen und lange Prozesse bei Förderungen sind entscheidenden Faktoren, die ein Voranschreiten in diesem Bereich weiter ausbremsen. Als führender unabhängiger Vermieter verfügt TIP über die notwendigen Ressourcen und das Knowhow, um diese Herausforderungen anzugehen. TIP ermöglicht Kunden, mit seinem großen Fahrzeug- und Serviceangebot, einen einfachen Einstieg in die Elektromobilität, ganz ohne Investitionsrisiko und hohen administrativen Aufwand. Die Fördergelder werden in Form von attraktiven Mietraten direkt an die Kunden weitergegeben. Sie profitieren von der Expertise und den flexiblen Mietlösungen für E-Fahrzeuge und können sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren.

Kontakt: TIP Trailer Services Deutschland

Sie sind noch kein Abonnent?

Testen Sie DVZ oder DVZ-Brief 4 Wochen im Probeabo und überzeugen Sie sich von unserem umfassenden Informationsangebot.

  • Online Zugang
  • Täglicher Newsletter
  • Wöchentliches E-paper

 

Zum Probeabo

Jetzt DVZ oder DVZ-Brief 4 Wochen kostenlos testen

Sie sind noch kein Abonnent?

Testen Sie DVZ oder DVZ-Brief 4 Wochen im Probeabo und überzeugen Sie sich von unserem umfassenden Informationsangebot.

  • Online Zugang
  • Täglicher Newsletter
  • Wöchentliches E-paper

 

Zum Probeabo

Jetzt DVZ oder DVZ-Brief 4 Wochen kostenlos testen

Nach oben