Deutsche Verkehrs-Zeitung

23.09.2019 | Konferenzzentrum Rheinische Post, Düsseldorf

Moving City – Logistikszenarien der Zukunft

Ideen für die Städte der Zukunft - Diskutiert in einem neuen Veranstaltungsformat!

Die Logistik muss immer dichter besiedelte Metropolregionen versorgen, ohne die Lebensqualität der Einwohner zu beeinträchtigen. Sie wird häufig als Teil des Problems und nicht der Lösung angesehen. Dabei schafft die Logistik über ihre Versorgungsfunktion für den Handel eine zentrale Grundlage für den Erhalt von Wohlstand und Komfort für jeden Einzelnen. Der Boom des E-Commerce scheint ungebrochen. Der Verbraucher löst ihn aus, erschreckt aber vor der Präsenz des Auslieferfahrzeuges. Wie kann man dieses Paradoxon auflösen?

Im Jahr 2030 werden laut relevanter Studien rund 79 % aller Menschen in Deutschland in Städten und Metropolregionen leben. Bereits jetzt lebt ungefähr jeder zweite Mensch in Deutschland in einer Stadt. Dies stellt die Infrastruktur vor eine große Herausforderung und erfordert neue Konzepte für Logistik und Güterversorgung.

Das Barcamp „Moving City – Logistikszenarien der Zukunft" fokussiert sich auf die Ideen für die Städte der Zukunft und bietet Diskussionsansätze für alle relevanten Stakeholder in Wirtschaft, Gesellschaft und Politik. In spannenden Sessions wird über Zukunftstechnologien, Elektromobilität, Sharing-Dienste und Smart-Cities diskutiert.

Die Sessions werden größtenteils von Branchenexperten geleitet. Allerdings haben auch Sie als Teilnehmer die Chance, eine der "freien Sessions" mit einem Thema zu belegen und die Moderation zu übernehmen.

Hören Sie vor Ort:

  • Christian Kühnhold, Geschäftsführer, Smart City Loop
  • Gunnar Anger, Geschäftsführer, ParcelLock GmbH
  • Dr. David Rüdiger, Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML
  • Minister Hendrik Wüst, Minister für Verkehr des Landes
    Nordrhein-Westfalen (angefragt)
  • Markus Schell, geschäftsführender Gesellschafter, BPW Bergische Achsen

    uvm...

Das detaillierte Programm finden Sie ca. 8 Wochen vor Veranstaltung auf der Webseite

 

Mitveranstalter:

 

TEILNAHMEGEBÜHR

ab 89,00 € (zzgl. Mwst.)
ab 105,91 € (inkl. Mwst.)
Zur Anmeldung