Deutsche Verkehrs-Zeitung

28.06.2022 | Design Offices Mediapark, Köln

7. DVZ-Forum Zukunft des Ladungsverkehrs

Digital und nachhaltig

Fahrer- und damit Kapazitätsengpässe, drastisch gestiegene Treibstoffpreise, geänderte politische Rahmenbedingungen, Infrastrukturengpässe, das Verlagerungsbestreben und der Zwang, nachhaltiger zu transportieren, das veränderte Wettbewerbsumfeld durch digitale Speditionen  – die Liste der aktuellen Herausforderungen im europäischen Ladungsverkehr ist lang, das Umfeld höchst anspruchsvoll.

Neben dem permanenten Kampf im Tagesgeschäft müssen sich die Unternehmen mittel- und langfristig vor allem mit zwei Themenkomplexen auseinandersetzen und Lösungen finden: Wie behaupten sie sich in dem neuen Spannungsfeld zwischen digitalen Speditionen ohne eigene Flotten, Großflottenbetreibern vor allem aus osteuropäischen Ländern und dem traditionellen Mittelstand? Welche Erwartungen hegen die Kunden an die fortschreitende Digitalisierung des Marktes?

Zudem werden auf allen politischen Ebenen immer mehr Nachhaltigkeit des Verkehrs gefordert – und die Daumenschrauben angezogen. Alternative Antriebe, Verkehrsvermeidung – und verlagerung, CO2-Reduzierung etc.  sind wichtige Stichworte. Nicht zu vergessen auch hier die Kunden, die Wert auf nachhaltige Transporte legen.

Mit diesen beiden Schwerpunkten befasst sich die 7. Auflage des DVZ-Forums „Zukunft des Ladungsverkehrs“. Lassen Sie uns gemeinsam darüber diskutieren – und melden Sie sich gleich für die Veranstaltung am 28. Juni 2022 in Köln an!

TEILNAHMEGEBÜHR

ab 590,00 € (zzgl. Mwst.)
ab 702,10 € (inkl. Mwst.)
Zur Anmeldung