„Sanktionen betreffen auch Geschäfte mit deutschen Firmen“

Lothar Harings ist Partner bei der Wirtschaftskanzlei Graf von Westphalen und geschäftsführender Gesellschafter der Hamburger Zollakademie. (Foto: HZA)
Interview
Ihr Feedback  
Teilen
Drucken
Interview
Ihr Feedback  
Teilen
Drucken

Weitere Inhalte

Ukraine-Update vom 24.02.2021 bis 08.03.2021

Der Ukraine-Krieg fördert die Neuordnung der globalen Handelsbeziehungen. Die KEP-Dienste erhöhen die Treibstoffzuschläge. Und das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik warnt vor Phishing-Mails. Das Wichtigste in Kürze.

Airbridgecargo verliert Hubs in Frankfurt am Main und Lüttich

Der russische Carrier ist der erste gewichtige Luftfrachtplayer, den der geschlossene EU-Luftraum hart trifft. Das Abfertigungsunternehmen Frankfurt Cargo Services (FCS) verliert vorerst die Tonnage seines größten Kunden.

EU untersagt Verkauf von Flugzeugausrüstung nach Russland

Die von den EU-Staats- und Regierungschefs unterstützten Sanktionen gegen Russland sollen unter anderem auch die russische Flugzeugindustrie treffen. Bei den Sanktionen für den Finanzmarkt wurde nicht alles beschlossen, was die Gipfelteilnehmer diskutierten.