Deutsche Verkehrs-Zeitung

25.10.2018 | IHK Akademie Mittelfranken, Nürnberg

Hafenhinterland Konferenz

Hinterlandverkehre zukunftsfähig machen

Die Digitalisierung von Logistikketten, die Zuverlässigkeit und Attraktivität von intermodalen Verkehren, der Wettbewerb zwischen den Nordrange- und Mittelmeerhäfen oder die Hürden für Schwerguttransporte: Die aktuellen Herausforderungen für die Akteure der verladenden und transportierenden Wirtschaft sind groß.

Führende Köpfe der Transportlogistik diskutieren auf der zweiten Hafenhinterland-Konferenz in Nürnberg über neue Möglichkeiten, um Seehäfen optimal an die Wirtschaft im Süden Deutschlands anzubinden. Erfahren Sie aus erster Hand, wie technische und digitale Innovationen für intermodale Verkehre sowie ein zunehmend selbstbewussterer Auftritt der Häfen im Mittelmeer für neue Impulse im Hinterlandverkehr sorgen werden.

Zu der eintägigen Veranstaltung lädt die DVZ mit Unterstützung der Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken und des CNA e.V. / Logistik Initiative Bayern ein.

Die Konferenzsprache ist deutsch.